Guess Herren Uhren

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 6

Guess Uhren – American Style im europäischen Design

Guess Uhren repräsentieren den American Style, glänzen aber im europäischen Design. Denn das Label wurde im Jahr 1981 von vier Brüdern aus Frankreich im Sunshine-State Kalifornien gegründet. Begonnen hatten die Marcianos ihre Modekarriere an der französischen Riviera mit Krawatten und Blusen in Einheitsgröße. In Amerika ging es dann zunächst mit der legendären Marilyn Jeans weiter. Heute hat die weltumspannende Lifestyle-Marke ihren Kunden ein breit gefächertes Portfolio zu bieten, Guess Uhren spielen eine der Hauptrollen im kreativen Sortiment.

Guess Uhren – Wie alles begann

Die Erfolgsgeschichte des Labels fängt mit Denim an und wird bis heute rund um die Welt weitererzählt. Guess Uhren spielen darin eine der Hauptrollen. Das Fundament für die Entwicklung eines Jeans-Pioniers zur globalen Lifestyle Marke wurde im Jahr 1981 in Los Angeles gelegt. In die Stadt der Engel hatten sich zwei der französischen Marciano-Brüder nach einem Urlaub verliebt. Für den Namen ihres Unternehmens ließen sie sich von einer Werbetafel inspirieren. „Guess what’s in our new Big Mac?“ stand darauf geschrieben.

Der Weg der Marcianos von der französischen Riviera nach Hollywood führte direkt in den weltweiten Erfolg. Heute verkauft die Marke nicht nur Guess Uhren, sondern auch Schmuck, Parfums, Brillen, Schuhe und Taschen.

Begonnen hat die Story aber mit einer Jeans namens Marilyn. Schließlich befand man sich in der Hollywood-Stadt. Und Marilyn brachte dem Label auch sofort den Durchbruch. Die Marciano-Brüder boten die Jeans einigen ausgewählten Kaufhäusern an und das renommierte Bloomingdales bestellte. Der Erfolg gab ihnen Recht: Marilyn war innerhalb weniger Stunden komplett ausverkauft. Daraufhin zogen alle anderen großen Kaufhäuser nach.

Das glamouröse Hollywood-Flair wollte Paul Marciano auch seinen Werbekampagnen einhauchen. Er startete zunächst mit einem unbekannten französischen Model als Werbeträger durch. Darauf folgten Kampagnen mit berühmten Namen wie Claudia Schiffer, Eva Herzigova, Laetitia Casta, Naomi Campbell, Anna Nicole Smith, Paris Hilton oder Carla Bruni. Und die Namen der für die Guess-Kampagnen engagierten Fotografen klingen nicht weniger prestigeträchtig: Ellen von Unwerth, Wayne Maser, Herb Ritts, Dewey Nicks, Raphael Mazzucco und Pablo Alfaro. Die einzigartige Guess-Werbung wurde zum Markenzeichen und trug maßgeblich zum Erfolg des Labels bei.

Spektakuläres Logo fürs Handgelenk

Auch das dreieckige Logo der Marke Guess hat seine ganz eigene Geschichte. Nachdem der Name ihres Unternehmens gefunden war, wollten die kreativen Brüder diesem innerhalb des Emblems ein Fragezeichen hinzufügen. Am Design wurde dann solange herumgefeilt, bis das Fragezeichen unten stand und von einem umgedrehten Dreieck umrahmt wurde. Auch der Punkt wurde zum Dreieck und die Appartmentnummern des ersten Guess-Büros am Broadway, 1201 und 1203, flossen ebenfalls in die Gestaltung ein. Fertig war ein einzigartiges Logo, dessen Wiedererkennungswert seinesgleichen sucht.

Was als Jeans-Logo begann, prangt heute auf Guess Uhren an den Handgelenken stylischer Frauen und Männer. Mitunter sogar im Original-Design von damals.

Guess Uhren mit Hollywood Glamour

Der trendige Typ passt hervorragend zum zurückhaltenden Stil der Guess Uhren. Die Modelle sind designstark, wirken aber niemals überladen. Ein Armband aus Edelstahl wirkt in Gold noch edler als ein Lederarmband. Das Gehäuse in gleicher Metallausführung kann breit und männlich daherkommen, oder luxuriös mit Strasssteinen besetzt sein. Aber auch Kontrastfarben dienen bei Guess Uhren mitunter als Eyecatcher. Eine Armbanduhr mit schwarzem Lederarmband und grünem Ziffernblatt bildet einen stylishen Blickpunkt am männlichen Handgelenk. Die Farbe Blau zieht sich als Hommage an den Denim-Ursprung der Marke durch die gesamte Uhrenkollektion.

Im Guess Uhren Design spielt das dreieckige Logo häufig eine gestalterische Rolle. Da kann es mitunter auf dem Ziffernblatt ganz schön bunt zugehen. Rot ist auf jeden Fall eine Signalfarbe, die das Guess Logo zum Blickfang macht. Es muss aber nicht unbedingt ein Farbeffekt sein, der diese Uhren zum Hingucker macht. Raffinesse kommt bei Guess ins Design, wenn beispielsweise ein Dreieck aus goldenen oder silbernen Mikronieten das schwarze Ziffernblatt ziert.

Guess Uhren stehen für extravagantes Design zu moderaten Preisen. Den Hollywood-Glamourfaktor kann sich hier jeder leisten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hervorragend, denn Guess bietet in diesem Segment eine ungewöhnlich hohe Qualität an. Die Swiss Made GC Collection repräsentiert amerikanischen Style in Verbindung mit europäischem Design und Schweizer Uhrenqualität. Eine einzigartige Kombination. Präzision, erstklassige Materialien und beste Verarbeitung inbegriffen.

GC ist die Luxusklasse der Guess Uhren. Ein Schweizer Präzisionswerk im Inneren wird von hochwertigen Materialien wie Edelstahl und Hightech-Keramik umrahmt. Designdetails wie zertifizierte Brillanten, Saphirglas oder ein Perlmuttziffernblatt runden den luxuriösen Eindruck dieser Uhren ab.

go to top
spinner