HUGO BOSS

Sortieren
  • Relevanz
  • Höchste Reduzierung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Beliebtheit
  • Neueste
 

HUGO BOSS FOLGEN

Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um HUGO BOSS zu folgen.
Registrieren
Login
 
×
Boss

Boss im Porträt

Hugo Boss steht wie keine andere Marke für feine Schneiderkunst und hochwertige Qualität. Boss Anzüge sowie Kleider sind die besten Begleiter in Business-Angelegenheiten, sind aber auch für andere Anlässe sehr gut geeignet. Dank der vier Linien Hugo, Boss Orange, Boss Green und der Kernmarke Boss gelingt es der Marke all Ihre Bedürfnisse zu stillen und ein großes Sortiment, das von Kleidung bis zu Accessoires reicht, anzubieten.

 

Hugo Boss: Alle Kundenwünsche werden wahr


Hugo Boss ist heute eine Marke, die man weltweit kennt und die sich erfolgreich auf dem internationalen Markt etablieren konnte. In Asien, Europa oder Amerika lieben Businessmänner und natürlich auch -Frauen den Boss Anzug „made in Germany“. Das deutsche Traditionsunternehmen verfügt insgesamt über die vier Linien Boss Orange, Hugo, Boss Green und Boss. Diese Produktlinien machen es möglich, ein breit gefächertes Sortiment anzubieten, das weit über Businesskleidung hinausgeht. Besonders beliebt sind Hugo Boss Kleider, Gürtel, Uhren und Schuhe. Aber das Label verfügt neben einer vollen Damen- und Herrenkollektion außerdem über eine Kinderkollektion sowie Düfte, Eyewear, Reisegepäck, Home-Artikel und Schmuck.

 

Vom Handwerksbetrieb zum internationalen Modekonzern

Diese große Produktvielfalt entwickelte sich natürlich erst mit den Jahren. Angefangen hat alles im Jahr 1924 als Hugo Ferdinand Boss dank der Unterstützung zweier Fabrikanten den Grundstein für sein Unternehmen in Metzingen legte. Damals stellte der Betrieb schon verschiedene Kleidungsstücke auf Anfrage her, hatte aber bereits sein Augenmerk auf Hemden gelegt. Von da an setzte das Unternehmen einen Meilenstein nach dem anderen. Einer der wichtigsten war bestimmt, das 1950 die ersten Herrenanzüge mit ins Sortiment genommen wurden. 1960 begann die Serienproduktion, welche dem Unternehmen schnell zu Erfolg verhalf und für ein rapides Wachstum sorgte. Zu diesem Zeitpunkt befand sich das Unternehmen bereits in den Händen der Holy-Brüder Jochen und Uwe. Sie waren die Söhne von Eugen Holy, dem Schwiegersohn des Gründers. Die beiden begleiteten das Modekonzern fortan und sind maßgeblich an dem heutigen Erfolg beteiligt.

 

Sport- und Kultursponsoring von Hugo Boss

Weitere Meilensteine waren die Sponsoring-Aufträge im Motorsport, bei Golfturnieren, Segelsport, Fußball und im Kulturbereich. Vor allem die Ausstattung in Kooperation mit der Formel 1 machten die Marke bekannter. Außerdem stattete die Hugo Boss AG Profigolfer wie Bernhard Langer und Phil Mickelson sowie eine Hugo Boss Yacht inclusive dem Skipper Alex Thomson mit Crew aus. Aktuell befindet sich diese auf einer Weltumseglung. Auch die Fußball Nationalmannschaft kleidet sich seit 2013 in Boss. Zusammen mit der Guggenheim Foundation vergibt der Modekonzern alle zwei Jahre den Hugo Boss Prize, der außergewöhnliche Künstler ehern und fördern soll.

 

Produkterweiterung: Hugo Boss ergänzt sein Sortiment um Brillen, Uhren und Parfum

Eine sehr einschneidende Entscheidung war es, den Markennamen an Lizenzpartner zu geben. So entstand eine Parfum-Linie, ein breites Sortiment an Seh- und Sonnenbrillen, hochwertige Lederschuhe, Uhren und Kidswear. Viele der Lizenznehmer wurden nach und nach in das feste Produkt Sortiment von Hugo Boss aufgenommen.

 

Die Kernmarke Boss

Das Unternehmen verfügt aktuell über vier Untermarken, die jeweils für eine ganz spezielle Zielgruppe kreiert wurden um den Markt lückenlos zu bedienen. Dabei bildet Boss die Kernmarke. Luxuriös und trotzdem dezent bietet sie Business-, Freizeit- und Abendbekleidung. Die Damenkollektion unterstreicht die klassische Feminität und überzeugt ebenfalls mit Business-, Casual und Eveningwear. Dabei wird bei Herren als auch bei Damen auf eine sehr hohe Stoffqualität geachtet. Ergänzt wird die Linie zusätzlich durch Brillen, Uhren und Parfums.

 

Boss Orange, Boss Green und Hugo platzieren sich im Premium-Bereich

Boss Orange präsentiert den Modekonzern von seiner jugendlichen und unbeschwerten Seite. Besonders Elemente aus der Casualwear werden hier aufgegriffen. Individualität, Mobilität und Spontanität: Boss Orange ist die perfekte Wahl für Unternehmungsfreudige und Junggebliebene. Sportlich und funktionell ist die dritte Produktlinie Boss Green. Dabei verliert das Design aber nicht den hohen Qualitätsanspruch und den Premium-Gedanken, der sich durch alle Linien zieht. Zeitgemäß und modern wird die vierte Linie im Bunde gestaltet. Hugo greift aktuelle Trends und Strömungen in seinen Designs für Business- und Leisurewear auf. Die Damen- und Herrenkollektionen werden durch Schuhe, Accessoires und Parfum ergänzt. Alle Untermarken lassen sich in den Luxus- und Premium Bereich einordnen.

 

Hugo Boss: Immer eine hervorragende Wahl

Die aktuelle Kollektion besticht wie gewohnt durch einfache klare Schnitte, funktionale Modernität und versprüht Eleganz pur. Hugo Boss ist die beste Wahl, wenn es um Ihren Business-Look oder eine schicke Abendgarderobe geht. Herzstück der Boss Kollektion ist und bleibt nach wie vor der international beliebte Herren-Anzug.

 
Meine Merkliste
Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um Ihre Merkliste zu nutzen.
Registrieren
Login
 
×
Loading
 
GUTSCHEIN FÜR SIE!
 
 
Dies ist ein second hand Artikel!
Bitte beachten Sie: dies ist ein Artikel aus zweiter Hand, der in unserem Partnershop für Second Hand Designer Mode verkauft wird.