OFF-WHITE

+ MEHR FILTER
6932 Produkte aus 17 Shops
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 97

Off-White – urban und luxuriös

Erst seit 2013 gibt es das Label Off-White c/o Virgil Abloh, kurz Off-White. Gegründet hat es der überraschend im Jahr 2021 verstorbene Designer Virgil Abloh, der nicht nur in der Modewelt unterwegs war, sondern auch als DJ arbeitete und einen Abschluss in Architektur in der Tasche hatte. Vor der Lancierung seiner eigenen Marke war Virgil Abloh bei Fendi und Yeezy, dem Label von Rapper Kanye West, involviert.

Streetwear trifft auf High Fashion

Off-White hat es innerhalb weniger Jahre geschafft, zu begeistern: Die kluge, stimmige und auffällige Kombination aus Streetwear und High Fashion ist es dabei, die die Marke so ins Rampenlicht stellt. Urbaner Luxus – genau das ist es, was viele Menschen in Damen- und Herrenkollektionen suchen. Durch das charakteristische weiße Logo, den Schriftzug „Off“ im Look eines Absperrbands, ist ein Kleidungsstück von Off-White auf den ersten Blick zu erkennen.

So sieht Mode von Off-White aus

Lässig, cool und innovativ – so sind die Teile von Off-White. Neben vermeintlichen Basics wie T-Shirts, Flanell-Shirts oder Hoodies, die durch kleine Details und einen ungewöhnlichen Schnitt besonders werden, sind bei Off White auch Kleider, Hosen und Jacken zu finden. Immer ließ sich der Designer entweder von den Idolen aus seiner eigenen Jugend inspirieren oder von aktuellen Streetstyles. Bei den Materialien ist OFF-WHITE Qualität sehr wichtig, seine Stoffe zum Beispiel lässt das Label in Japan fertigen. Erfolgreiche Kooperationen mit Nike, Levi’s oder Jimmy Choo zeigen die Bandbreite der Marke.

Übrigens: Off-White heißt deshalb Off-White, weil Virgil Abloh der Meinung war, das Leben würde nicht nur aus Schwarz und Weiß bestehen, sondern hätte viel mehr zu bieten.

go to top
spinner