Lacoste Herren Schuhe

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3

Lacoste Schuhe: Premium-Qualität im Zeichen des Krokodils

Sneaker von Lacoste gehören hierzulande zu den beliebtesten Schuhen im Freizeitbereich: Die Schuhe des französischen Sportswear Labels sind ein Garant für die gute Verarbeitung hochwertiger Materialien und überzeugen mit bequemen Tragekomfort und schlichtem, zeitlosem Design. Markenzeichen des Unternehmens ist das Krokodil. Das charakteristische Emblem in aufwändiger Stickerei prangt gut sichtbar auf nahezu allen Lacoste-Artikeln.

Boots und High Tops mit hoher Funktionalität

Echte Sneaker-Fans wollen das lässige Schuhwerk nicht nur bei schönem Wetter, sondern auch im Winter tragen. Dieser Anforderung wird Lacoste mit lässigen High Tops und wetterfesten Boots gerecht. In gewohnter Manier präsentieren sich die knöchelhohen Modelle in schlichter Optik, die sich aufs Wesentliche konzentriert. Der Straightset Thermo Sneaker aus strapazierfähigem Leder ist innen durchgehend mit weichem Winterfutter ausgestattet. Der Sneaker verfügt über eine strukturierte Gummilaufsohle und eine vernähte Außensohle aus dämpfendem Kunststoff. Für zusätzlichen Tragekomfort sorgen die verstärkte Ferse und der gepolsterte Schaft. Trockene, warme Füße gewährleistet auch die Winter-Variante des beliebten Gripshot Sneakers. Optisch sind die Boots mit markanten Metallösen und melierten Schnürsenkeln klassischen Wanderschuhen nachempfunden. Die robuste Silhouette wird zusätzlich durch die kontrastierende Gummisohle unterstrichen. Für hohe Funktionalität sorgen zudem das wasserabweisende Leder und ein wärmendes Textilfutter.

Weiße Lacoste Sneaker aus Leder

Mit Lacoste Schuhen macht man nicht nur auf dem Tennisplatz eine gute Figur, die Sneaker mit dem ikonischen Krokodil sind längst auch außerhalb der Sportanlagen zu begehrten Kult-Objekten avanciert. Eines der Lieblingsmodelle von Trendsettern ist der Court Slam, mit dem Lacoste der robusten Ästhetik der Neunziger Jahre huldigt. Der Retro-Schuh mit markanter Gummisohle ist in verschiedenen Varianten erhältlich: Entweder komplett weiß aus genarbtem Leder und Seiden-Nubuk oder mit auffälligen Farbakzenten an Lasche und Schnürung. Durch schlichte Eleganz bestechen Graduate und Carnaby Evo. Die Low Sneaker aus weichem Leder mit Ton-In-Ton-Außensohle sind dem klassischen Tennisschuh nachempfunden.

Leichte Canvas-Sneaker und Ballerinas

Im Sommer ist man mit Lacoste Schuhen aus textilen Materialien gut beraten. Eine frische Adaption des L.12.12 ist der Sneaker La Piquée. Mit kontrastierenden Strickeinsätzen sieht der stylische Turnschuh aus, als ob man darin kurze gerippte Söckchen tragen würde. Eine gelungene Mischung aus leichtem Sportschuh und Ballerina stellt der Ziane dar. Der zierliche Sneaker ist am Vorderfuß weit ausgeschnitten und hat eine schmale Passform. Wie beim La Piquée sitzt das Krokodil hier nicht vorne, sondern ist im seitlichen Fersenbereich angebracht.

Wie kombiniere ich Lacoste Sneaker?

Luxus Sneaker von Lacoste kann man bei fast jeder Gelegenheit tragen und lassen sich mit vielen verschiedenen Styles kombinieren. Beim Match mit Chinos und Jeans sieht es besonders schön aus, wenn zwischen Hosensaum und Schuh noch der Knöchel hervorblitzt. Einen spannenden Kontrast setzen Sneaker im Spiel mit romantischen Midi- und Maxi-Kleidern. Für eine stilsichere Optik spiegeln sich etwaige farbige Akzente am Schuh in Kleidung oder Accessoires wie Gürtel und Tasche wider. Weiße Sneaker mit minimalistischem Design sind mittlerweile auch jobtauglich, falls die Branche keinen förmlichen Dresscode verlangt. Ein Hosenanzug in gedeckten Farben sieht mit strahlend weißen Turnschuhen gleich frisch und lässig aus. Wer schlanke Beine hat, kann den Sportschuh auch zum schmalen Etuikleid oder Bleistiftrock tragen.

Wie soll man Lacoste Schuhe tragen?

Schlichte Sneaker trägt man grundsätzlich im Barfuß-Look, die Söckchen sollten also komplett im Schuh verschwinden. Bei robusten Chunky Sneakern wie dem Court Slam verhält sich das anders: Hier stellen Tennissocken von namhaften Marken ein stylisches Add-On dar. Besonders Mutige tragen zu Dad Sneakers Kniestrümpfe zu knappen Shorts. Unter echten Sneakerheads ist übrigens Factory Lacing, also die Fabrik-Schnürung, verpönt. Vor dem ersten Einsatz werden deshalb die Schnürsenkel entfernt und in einer kreativeren Schnürtechnik neu eingefädelt.

Wie fallen Lacoste Schuhe aus?

Bei der Wahl des Schuhs sind nicht nur Optik und Ausstattungsmerkmale entscheidend. Für optimalen Tragekomfort muss er auch exakt passen. Dabei spielt nicht nur die Länge des Fußes, sondern auch die Breite eine wichtige Rolle. Lacoste Schuhe fallen im Allgemeinen normal aus. Wie jedes Schuhwerk sollte man sie möglichst am Nachmittag anprobieren, da die Füße im Laufe des Tages etwas anschwellen. Um Druckstellen oder schmerzhafte Blasen zu vermeiden, empfiehlt es sich Sneaker vor dem ersten Einsatz im Freien zu Hause gut einzulaufen.

Wie entstand die Marke Lacoste?

René Lacoste war Anfang der 1920er Jahre ein vielversprechendes Tennistalent. Als er 1923 an einem Turnier in Boston teilnimmt, verspricht ihm sein Mannschaftskapitän einen Koffer aus Krokodilleder, falls er sein nächstes Match gewinnt. Zwar verliert der junge Franzose, einem amerikanischen Journalisten imponiert jedoch dessen Entschlossenheit im Spiel, weshalb er ihn René, den Alligator, nennt. Lacoste gefällt der Vergleich so gut, dass er sich das Abzeichen eines Krokodils anfertigen lässt und fortan an seine Sportkleidung heftet. Ob ihn das schließlich zu einem der erfolgreichsten Tennisspieler der Welt gemacht hat, lässt sich nicht sagen. Fakt ist aber, dass er die traditionelle Tennisbekleidung mit seiner Erfindung des Polo-Shirts aus luftigem Rippstoff entscheidend geprägt hat. Das Hemd - ursprünglich nur für den Eigenbedarf gedacht - kam so gut an, dass Lacoste damit 1933 in Massenproduktion ging – mit einem grünen Krokodil auf Brusthöhe. Damit war der Grundstein für ein gewaltiges Sportmode-Imperium gelegt. Heute vertreibt das Label des berühmten Namensgebers nicht nur Sportswear für Damen, Herren und Kinder, sondern weltweit auch Accessoires im Premium-Segment.

go to top
spinner