Givenchy Herren Pullover

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3

Die Marke Givenchy

Das Label wurde 1952 von Hubert de Givenchy gegründet. Vor allem die Kombination aus Blusen mit voluminösen Puffärmeln und engen Bleistiftröcken eroberte die Pariser Modewelt. Bunte Frabe und auffällige Accessoires gehörten in der Anfangszeit noch in das Repertoire von Givenchy, spätere Kollektionen wurden dann schlichter und klassischer. Was dem Designer dabei aber stets wichtig war, ist die weibliche Form seiner Stücke. Seine Kreationen eroberten auch schnell die Herzen der Hollywood-Stars. Für den Film „Frühstück bei Tiffany“ (1961) designte Hubert de Givenchy das berühmte Kleine Schwarze, das Audrey Hepburn im Kino-Klassiker trägt.

Beliebte Farben und Muster bei Givenchy-Pullovern

Givenchy steht für klassisches Schwarz. Beliebt sind aber auch die Farben Grau, Rosa oder Rot. Kombiniert werden kann so ganz nach Lust und Laune. Neben den Farben entscheiden vor allem auch Muster über die Wirkung eines Kleidungsstücks. Ein beliebtes Muster bei Givenchy sind zum Beispiel Streifen. Diese lassen sich auch wunderbar kombinieren. In der Übergangszeit sind Givenchy-Pullover mit Streifen zum Beispiel perfekte Begleiter zu einfarbigen Hosen.

Gern verwendete Materialien

Aber neben den Farben zeichnet sich das Label auch durch seine hochwertigen Materialien aus. Einige der Givenchy-Pullover enthalten so besondere Materialien wie Wolle, Seide oder Kaschmir. Damit Pullover aus Wolle lange Zeit gepflegt aussehen, gilt es ein paar Dinge zu beachten. Zu häufiges Waschen schadet Woll-Pullovern und ist meist auch gar nicht nötig. Bei unangenehmen Gerüchen reicht es meist, Woll-Pullover über Nacht an der frischen Luft auslüften zu lassen. Wolle sollten Sie immer per Hand oder im Wollwaschgang waschen. Verwenden Sie stets ein Wollwaschmittel.

47 Produkte sind derzeit reduziert und sie sparen mindestens 7%.

go to top
spinner