Bogner Damen Taschen

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 9

Bogner Taschen: Eleganz trifft Funktionalität

Bereits seit den 1930er Jahren wird der Name Bogner nicht nur mit Höchstleistungen im Wintersport verknüpft, sondern auch mit innovativer und hochwertiger Sportmode im Luxus-Segment. Neben Athluxury Sports Fashion unter der Marke Bogner bietet das deutsche Traditionsunternehmen mit Bogner FIRE+ICE zusätzlich trendige Bekleidung und Accessoires für alle, die einen lässig-eleganten Urban Lifestyle pflegen. Ein idealer Begleiter für Job und Freizeit sind die langlebigen Bogner Taschen aus Leder und Nylon. Die gelungene Verbindung aus Dynamik und Persönlichkeit wird bereits bei der Bezeichnung der Kollektionen deutlich: Jede B-Bag ist nach einem der spektakulärsten Skigebiete der Welt in Kombination mit einem klingenden Frauennamen benannt. Die aufregendsten Taschen-Modelle stellen wir hier vor.

Zürs Josie und Luisa: Henkeltaschen aus feinem Leder

Das österreichische Zürs ist ein Mekka für Tiefschnee-Fans und bekannt für seinen stilvollen Luxus und die Exklusivität der Region. Prinzessin Caroline und die ehemalige niederländische Königin Beatrix geben sich hier ein nobles Stelldichein mit bekannten Persönlichkeiten wie Sebastian Vettel und Robbie Williams. Die perfekte Entsprechung dieses zurückhaltend eleganten Flairs stellen die Zürs Taschen-Modelle dar: Die Zürs Neve Josie ist eine edle Schultertasche aus Leder in Schwarz und Taupe mit dezent glänzenden Beschlägen aus gebürstetem goldfarbenem Metall und abnehmbaren Schultergurt. Ein stilvoller Begleiter fürs Business oder einen entspannten Stadtbummel ist die geräumige Tote Bag Zürs Luisa. Das strukturierte schwarze Leder mit Logo-Lochprägung auf der Vorderseite und die silbernen Details machen die Henkeltasche zu einem zeitlosen Klassiker. Ein stilgerechtes Accessoire fürs exquisite Dinner am Abend ist die Zürs Lisbeth. Die kleine Umhängetasche mit dem für Bogner charakteristischen großen B wird von einem verstellbaren Schulterriemen aus dekorativen silberfarbenen Kettenelementen gehalten.

Laax Avy, Oliwia und Finja: Crossover Bags mit Statement

Der Name Laax steht bei Ski- und Snowboard-Fans für grenzenloses Abenteuer und absoluten Spaß. Passend zu diesem unbeschwerten Lebensgefühl hat Bogner eine gleichnamige Taschen-Kollektion mit coolen Trend-Pieces entworfen. Die kleine Umhängetasche Laax Avy, die lässige Bucket Bag Laax Finja und die Handtasche Laax Oliwia mit schwarzen Tragegriffen sind bei MYBESTBRANDS wahlweise aus aufgerauhtem Rindsleder in Anthrazit und Taupe erhältlich. Das robuste Material mit Vintage-Optik macht die Bogner Taschen zu perfekten Allroundern für Job und Freizeit, die viel aushalten. Mit dem Bogner Schriftzug als Prägung auf der Vorderseite und auf dem schwarz-weiß gestreiften Strap setzt man ein eindeutiges Fashion-Statement. Die Gurtlänge ist flexibel anpassbar. Alle Laax Modelle können deshalb als Crossbody Bag oder Umhängetasche gestylt werden.

Verbier: Sportlich-lässige Taschen aus Nylon

Namensgeber für eine Kollektion sportiver Bogner Taschen aus Nylon ist das schweizerische Verbier im Kanton Wallis. Unweit des Genfer Sees gelegen ist die Region ein Paradies für Freerider, in dem Berühmtheiten wie Prinz Harry, Kronprinz Frederik oder der Musiker James Blunt gerne das atemberaubende Gebirgspanorama genießen und durch unberührte Tiefschneehänge pflügen. Die Taschen-Linie wartet mit einer Vielzahl unterschiedlichster Modelle aus strapazierfähigen Synthetik-Materialien in Koralle, Aubergine, Grau und Schwarz auf. Gemeinsam ist den City-Rucksäcken Verbier Debora und Anka, den Schultertaschen Verbier Pukie und Aria und der Gürteltasche Verbier Janica die hohe Funktionalität und ein klares Design, das mit aufwändig gestalteten Details wie abnehmbaren Anhängern und dezentem Logo-Emblem dem hohen Qualitätsanspruch von Bogner gerecht wird.

Klosters Taschen: Stilvolle Verbindung von Nylon und Leder

Ebenso erlesen und entspannt wie das Skigebiet in Graubünden, seit Jahrzehnten die bevorzugte Wintersport-Location von Prinz Charles, geben sich die Bogner Taschen aus der Klosters Kollektion. Markenzeichen des vielseitigen Sortiments aus Handtaschen, Rucksäcken und Beauty Cases ist die Kombination aus leicht glänzendem, hochwertigem Nylon mit farblich abgestimmten Leder-Elementen. Einen spannenden Twist zur cleanen Optik bilden silberne Details und Straps mit Neon-Schriftzug. Die Taschen stehen in klassischen Nuancen wie Mud, Khaki und Schwarz zur Auswahl, die Umhängetaschen Klosters Juna und Annie sind zusätzlich auch mit Allover-Print und kontrastierendem Schultergurt zu haben.

Bogner Sportmode: Vom Hinterhof an die Weltspitze

Aus Leidenschaft zum Ski-Sport gründete Willy Bogner senior 1932 in einem Münchner Hinterhof eine Produktionsstätte für Skimode. Weltweite Aufmerksamkeit erzielt der ambitionierte Skispringer und Langläufer, als er 1936 an den Olympischen Winterspielen teilnimmt und das gesamte deutsche Team einkleiden darf. Tatkräftige Unterstützung erfährt der Unternehmer von Ehefrau Maria, die in den 1950er Jahren mit der legendären Keilhose ein Kleidungsstück entwirft, das noch heute in amerikanischen Wörterbüchern mit „Bogners“ übersetzt wird. 1972 tritt Willy Bogner junior, erfolgreicher Wintersportler wie sein Vater, in das Unternehmen ein und baut das Sortiment mit trendiger Casual Wear für Damen und Herren weiter aus. In Folge des von ihm selbst gedrehten Films „Fire and Ice“ entsteht eine gleichnamige Streetwear Linie, seine Frau entwickelt unter dem Label Sônia Bogner eine elegante Damen-Kollektion. Das Münchner Traditionsunternehmen gilt weltweit als Inbegriff hochwertiger luxuriöser Sport Fashion. Neben eigenen Kollektionen vertreibt Bogner auch Lizenzlinien für Jeans, Parfums und Accessoires.

go to top
spinner