Ein Anzug, viele Outfits

Anzug_Guides_Outfits

Hose, Hemd, Sakko und Krawatte – für viele Männer besteht ein normales Anzug-Outfit aus genau diesen vier Dingen. Doch mit ein paar ausgewählten Accessoires oder ein bisschen Mut zum Spiel, kann man aus einem gewöhnlichen Büro-Anzug gleich mehrere Anzug-Outfits für verschiedene Gelegenheiten kreieren. Wir zeigen, wie das geht.

Von Katharina, Fashion Editor
trenner-allgemein

Ein guter Anzug ist eine Investition für viele Jahre – keine Frage. Hier lohnt es sich, in die Qualität von Stoff und Verarbeitung etwas mehr Geld zu stecken. Denn eine gute Anzughose knittert nicht gleich in den Kniebeugen und ein qualitativ hochwertiges Sakko sitzt auch nach mehreren Monaten noch wie angegossen. Und: Ein guter Anzug ist ziemlich vielfältig und kann für verschiedenste Gelegenheiten ganz unterschiedlich gestylt werden.

mehr lesen

Es steht ein Vorstellungsgespräch an? Ganz klar, Sie schlüpfen in Ihren besten Anzug! Es steht ein Gespräch mit dem Bankberater auf dem Terminplan? Im Anzug nimmt er Sie ernst! Sie konnten die wundervolle Dame von einem Date überzeugen? Auch dann kann ein Business-Anzug eine Option sein. Richtig kombiniert, ist er nämlich ein echtes Allround-Talent.

Die Basics: Anzughose, Sakko und Hemd

Wenn man in der Herrenmode von einem Anzug spricht, denkt man zunächst immer an die Kombination aus Anzughose und einem Sakko aus demselben Stoff. Ein klassisches Herrenhemd sowie eine Krawatte machen das seriöse Anzug-Outfit komplett. Meist wird es in seriösen Branchen wie dem Bankwesen täglich ins Büro getragen, hier darf man lediglich am Ende der Arbeitswoche, am so genannten „Casual Friday“, etwas von der strikten Arbeitskleidung abrücken.

Auch am Casual Friday kann die schlichte Anzughose ein tolles Basic sein. Kombiniert zu einem karierten Hemd und einer feinen Strickjacke, tritt man auch am lockeren Freitag stilvoll-lässig auf. Spielt man den Gedanken noch ein wenig weiter, kann man so freitags gleich nach Feierabend noch in die Bar verschwinden. Einfach den Pullover ausziehen, den Hemdkragen ein, zwei Knöpfe öffnen und fertig ist das Feierabend-Outfit. Eine Krawatte haben Sie am Casual Friday ja sowieso nicht angelegt.

Das seriöse Anzug-Outfit

Das klassische Büro-Outfit besteht aus Hose, Hemd, Sakko und Krawatte. Doch auch hier gibt es Feinheiten und Details, wie man dem 08/15-Look eine Portion Individualität beimengen kann. Ein Hingucker sind sicherlich Manschettenknöpfe, die deutlich sichtbar unter den Ärmelabschlüssen des Sakkos hervortreten.

mehr lesen

Ein farblich passendes Einstecktuch kann ebenso eine Option sein, es kommt meist im exklusiveren Umfeld zum Einsatz. Wichtig ist hierbei, den richtigen Farbton und das passende Muster zu wählen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, wählt ein einfarbig weißes Tuch, etwas mehr Stilsicherheit beweisen Sie mit einem gemusterten oder farbigen Tuch. Hier orientieren Sie sich am besten an Ihrer Krawatte. Greifen Sie nicht den Grundton, sondern die Farbe des Musters auf, damit beweisen Sie Raffinesse!

Die Anzug-Schuhe

Ein weiterer wichtiger Punkt sind die passenden Anzugschuhe. Die Sohle sollte elegant und entweder gar nicht oder nur ganz dezent profiliert sein. Für die Farben gilt: schwarze Schuhe zu einem schwarzen oder anthrazitfarbenen, zu einem blauen Anzug dürfen Sie auch braune Schuhe tragen. Sehr konservative Träger werden in Budapester mit der auffallenden Lyra-Lochung schlüpfen.

mehr lesen

Modernere Männer tragen auch mal Oxfords oder Semi-Brogues. Ihnen allen ist die so genannte geschlossene Schnürung gemein. In sehr modischen Branchen darf es auch mal ein Monk mit Schnalle sein. Dass die Schuhe von guter Qualität sein sollten und nicht schmutzig oder ausgelatscht aussehen, versteht sich von selbst.

Anzug_schwarz_Business_high_hk

Mix and match – das Baukasten-System

Um das Baukasten-System voll auszuschöpfen und aus einem Anzug mehrere Outfits zu kreieren, kaufen Sie sich als Basis einen modernen, gut sitzenden und qualitativ hochwertigen Anzug in modernem Slim Fit. Wer die Möglichkeit hat, etwas mehr Geld auszugeben, investiert vielleicht gleich in einen maßgeschneiderten Anzug, doch wer über eine normale Figur verfügt, kann sich getrost auch einen guten Anzug von der Stange kaufen.

mehr lesen

Ergänzen Sie das Anzug-Outfit um ein paar Hemden in den klassischen Farben Weiß und Hellblau sowie um ein paar gemusterte Modelle. Die eine oder andere farblich passende Krawatte sollte auch nicht fehlen, ebenso wie ein paar feingestrickte Wollpullover oder Strickjacken.

Wenn Sie sich dann noch einen klassischen dunklen Wollmantel für den Winter, einen Trenchcoat für wärmere Temperaturen und eine modischere Jacke wie eine Bomberjacke oder eine Lederjacke zulegen, sind Sie für jede Gelegenheit gerüstet.

Ein Anzug, drei Outfits

Ausgehend vom klassischen Anzug-Outfit dürfen Sie getrost den unterschiedlichsten Einladungen entgegenblicken. Möchten Sie ihn als Hochzeitsanzug verwenden und sind selbst der Bräutigam, dann kaufen Sie sich am besten eine Weste dazu, so dass aus Ihrem normalen Büroanzug ein festlicher Hochzeitsanzug wird. Eine passende Krawatte oder ein Plastron dazu und fertig ist die Anzugkombination für eine Hochzeit.

mehr lesen

Sind Sie als Gast auf eine Hochzeit eingeladen, dann lassen Sie die Weste weg und entscheiden sich für eine edle Krawatte und ein farblich abgestimmtes Hemd mit Manschettenknöpfen.

Sind Sie noch nicht soweit, dass Sie an Ihren Hochzeitsanzug denken, sondern treffen sich erst einmal zum Date, dann schlüpfen Sie in Anzughose, weißes Hemd und Sakko. Lässig dürfen Sie dann auch ein, zwei Hemdknöpfe offen lassen und wenn Sie sich setzen, ziehen Sie natürlich das Sakko aus. Ein dünner, locker um den Hals geschlungener Baumwollschal sieht lässig aus und nimmt dem Anzug-Outfit seinen ernsten, seriösen Ausdruck.

Wenn Sie diese Tipps für Anzug-Outfits beachten, ist Ihnen der Erfolg auf ganzer Linie sicher.

Anzug_anthrazit_laessig_highres_hk

Fotos (2): Sammy Hart
Produktion: Modejournalismus/Medienkommunikation, Kurs MM14 der AMD München, Dozentur: Saskia Hammen 
Haare und Make-up: Monika Gutezeit, über Lilly meets Lola
Bildbearbeitung: Sammy Hart, Max Katzenberger
Model: Florian Hagen

trenner-allgemein

Dies könnte Sie vielleicht auch interessieren