Outfit-Inspiration

Die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste

Der beste Grund, sich ohne schlechtes Gewissen ein neues Outfit zu kaufen, ist die Einladung zu einer Hochzeitsfeier. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Kleiderwahl achten sollten und zeigen Ihnen die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste.

Gerade wenn die beste Freundin oder ein enges Familienmitglied heiratet, will man sich so richtig in Schale werfen. Doch was zieht man zu so einem besonderen Anlass eigentlich an? Welche Farben sind erlaubt und was geht überhaupt nicht? Damit Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen können und trotzdem nicht der Braut die Show stehlen, verraten wir Ihnen die Do's & Dont's und zeigen Ihnen natürlich die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste.

Kleider für Hochzeitsgäste: Diese Farben und Schnitte sind erlaubt

Zunächst sollten Sie abklären, ob es für die geplante Hochzeit einen Dresscode gibt, wie zum Beispiel Tracht oder Abendrobe. Steht davon nichts auf der Einladung, sind Sie in Ihrer Outfit-Wahl bis auf zwei Farben relativ frei.

mehr lesen

Grundsätzlich gilt: Die Farbe Weiß gehört der Braut! Tragen Sie niemals ein komplett weißes Kleid zu einer Hochzeit, wenn Sie nicht die Heiratskandidatin sind. Hingegen ein gemustertes Kleid, in dem weiße Elemente vorkommen, ist erlaubt. Bei der Farbe Schwarz kommt es auf das gesamte Outfit an. Ein Allover-Look in Schwarz kann schnell nach Trauerfeier aussehen und ist deshalb unangebracht. Wenn Sie dennoch ein schwarzes Kleid tragen möchten, wählen Sie farbige Accessoires dazu, wie zum Beispiel Clutch, Gürtel und Schuhe in Metallic. Besonders beliebt sind Cocktailkleider mit schlichtem, knielangem Schnitt. Aber auch Mini- oder Maxikleider sind erlaubt, solange sie der Braut nicht die Show stehlen.

Etuikleider für die Brautmutter

Auch die Brautmutter soll am großen Tag ihrer Tochter eine gute Figur machen. Besonders Etuikleider mit ihrem schlichten Schnitt eignen sich ideal. Um den seriösen Look etwas zu brechen, setzten sie auf bunte oder gemusterte Kleider.

Die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste nach Dresscode

Je nach Location und Motto, wünschen sich einige Paare einen bestimmten Dresscode für ihre Hochzeitsfeier, wie zum Beispiel Abendgarderobe, Strand-Look oder bayerische Tracht. Es lohnt sich also die Einladungskarte gründlich zu lesen oder ggf. beim Brautpaar nachzufragen.

Dresscode: Abendgarderobe

Dresscode: Strand-Look

Dresscode: bayerische Tracht

Kleider für Hochzeitsgäste im Winter

Für eine Hochzeit im Herbst oder Winter eignen sich langärmelige Kleider aus warmen Materialien wie Wolle, Kashmir oder Merino. Falls Sie sich doch für ein kurzärmeliges Modell entscheiden, können Sie einen schicken Blazer oder einen Seidenschal darüber tragen.

Kleider für Hochzeitsgäste mit Kurven

Sie haben große Kurven und möchten Ihre Rundungen zu diesem Anlass besonders schön in Szene setzen? Dann sollten Sie auf Kleider mit betonter Taille setzten. So kommen Ihre Vorzüge bestens zur Geltung und mögliche Problemzönchen werden geschickt kaschiert. Das funktioniert zum Beispiel mit Modellen, die ab der Taille ausgestellt sind, eine Empirenaht haben, vorteilhaft gemustert sind oder einen Taillengürtel besitzen.

Na, war das passende Modell für Sie dabei? Weitere Kleider für Hochzeitsgäste finden Sie bei MYBESTBRANDS.