Outfit-Inspiration

Festliche Kleider für Hochzeitsgäste

Der beste Grund, sich ohne schlechtes Gewissen ein neues Outfit zu kaufen, ist die Einladung zu einer Hochzeitsfeier. MYBESTBRANDS verrät Ihnen, worauf Sie bei der Kleiderwahl achten sollten und zeigt Ihnen die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste.

Gerade wenn die beste Freundin oder ein enges Familienmitglied heiratet, will man sich so richtig in Schale werfen. Doch was zieht man zu so einem besonderen Anlass eigentlich an? Wie sieht das perfekte Kleid von einem Hochzeitsgast aus? Welche Farben, Modelle und Rocklängen sind erlaubt und was geht überhaupt nicht? Damit Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen können und trotzdem nicht der Braut die Show stehlen, verraten wir Ihnen die Dos & Don'ts für die festliche Mode für Hochzeitsgäste.

Welches Kleid ist richtig?

Je nach Location und Motto wünschen sich einige Paare einen bestimmten Dresscode für ihre Hochzeitsfeier, wie zum Beispiel Abendgarderobe bzw. White Tie, Cocktail Dress oder Black Tie, oder auch eine legere Kleiderordnung, wie etwa Strand-Look.

mehr lesen

Es lohnt sich also, die Einladungskarte gründlich zu lesen oder ggf. beim Brautpaar nachzufragen.
Wird in der Einladung ein Dresscode genannt, sollten Sie sich unbedingt exakt daran halten. Der Dresscode entscheidet über die korrekte Kleiderlänge für das Kleid eines Hochzeitsgasts.

Lange Kleider für Hochzeitsgäste

Wird in der Einladung Abendgarderobe gewünscht, oder der Dresscode White Tie genannt, sind lange Kleider für Hochzeitsgäste Pflicht. Ein bodenlanges Abendkleid ist hier die richtige Wahl.

mehr lesen

Eine hübsche Abendrobe, vielleicht in einem zarten Pastellton, ist ideal für eine festliche Hochzeit. Vor allem bei religiösen Zeremonien sollten die Abendkleider der Hochzeitsgäste nicht zu verführerisch ausgeschnitten sein. Alternativ nehmen Sie eine hübsche Stola mit, die Sie sich, zum Beispiel in der Kirche, über Schultern und Dekolleté legen können.

Hier finden Sie übrigens die Regeln für das korrekte Herren-Outfit beim Dresscode White Tie – Abendmode >>

Kurze Kleider für Hochzeitsgäste

Wenn in der Hochzeitseinladung um Cocktail Dress gebeten, bzw. der Dresscode Black Tie erwähnt, dann sollten Sie als Hochzeitsgast ein kurzes Kleid tragen.

mehr lesen

Ein bodenlanges Abendkleid ist hier tabu. Ideal ist ein schickes Cocktailkleid. Es ist ein festliches Kleid für Hochzeitsgäste, aber nicht zu formell. Ob luftiges Chiffonkleid oder fließendes Seidenkleid: bei Schnitt und Material haben Sie freie Wahl.

Für Ihren männlichen Begleiter gelten strengere Kleiderregeln beim Dresscode Black Tie – hier finden Sie die Dos & Don'ts.

Knielange Kleider für Hochzeitsgäste

Wird in der Einladung kein explizierter Dresscode genannt, sind Sie bei der Wahl der Kleiderlänge absolut frei. Mit Kleid in mittlerer Länge sind Sie immer auf der sicheren Seite.

mehr lesen

Ein echter Klassiker für ein knielanges Kleid für einen Hochzeitsgast ist das Etuikleid. Der schlichte Schnitt ist immer elegant und unaufdringlich, damit ist ein Etuikleid die perfekte Wahl für einen Gast einer standesamtlichen Hochzeit.

Legere Kleider für Hochzeitsgäste

Manchmal lässt bereits das Setting der Hochzeitsfeier Rückschlüsse auf das perfekte Kleid für den Hochzeitsgast zu. Für eine Hochzeit am Strand oder im Grünen empfiehlt sich ein legeres, sommerliches Outfit.

mehr lesen

Helle Farben für die Herren und bunt gemusterte Sommerkleider für die Damen passen wunderbar in eine Open-Air Location. Besonders schön: ein Maxikleid. Es ist entspannt und wirkt trotzdem ein bisschen festlich.
Kleiner Tipp: wählen Sie Schuhe mit Keilabsätzen. In Wedges können Sie im Sand oder auf der Wiese sehr viel besser – und auch eleganter – laufen, als mit Stiletto-Heels.

Kleider für Hochzeitsgäste mit großen Größen

Eine Hochzeit ist ein Grund zu feiern, und nicht, um sich zu verstecken. Festliche Mode für Hochzeitsgäste gibt es in allen Größen, und auch in größeren Größen ist die Auswahl an Kleidern für Hochzeitsgäste riesig.

mehr lesen

Sie haben die Wahl: ein schlichtes, einfarbiges Etuikleid steht Frauen mit Kurven ebenso gut, wie ein tailliertes Cocktailkleid. Die Regeln für Kleider für Hochzeitsgäste sind für alle Größen die gleichen: halten Sie sich an den Dresscode und tragen Sie am besten ein Kleid, in dem Sie sich auch nach einigen Stunden noch richtig wohlfühlen.

Kleider für Hochzeitsgäste: diese Farben sind erlaubt

Grundsätzlich gilt: Die Farbe Weiß gehört der Braut! Tragen Sie niemals ein komplett weißes Kleid zu einer Hochzeit, wenn Sie nicht die Heiratskandidatin sind.

mehr lesen

Hingegen ein gemustertes Kleid, in dem weiße Elemente vorkommen, ist erlaubt.
Bei der Farbe Schwarz kommt es auf das gesamte Outfit an. Ein Allover-Look in Schwarz kann schnell nach Trauerfeier aussehen und ist deshalb unangebracht. Wenn Sie dennoch ein schwarzes Kleid tragen möchten, wählen Sie farbige Accessoires dazu, eine bunte Clutch oder Schuhe im Metallic-Look.

Ob glamouröse Abendrobe oder zeitloses Etuikleid: bei MYBESTBRANDS finden Sie eine riesige Auswahl an festlicher Mode für Hochzeitsgäste.

Ihr Warenkorb ist leer!
pink_checkmarkEin Warenkorb für Ihre Lieblingsshops
pink_checkmarkKauf auf Rechnung mit
pink_checkmarkKauf ohne Kundenkonto