Der große Hochzeits-Guide

Der richtige Hochzeitsanzug

Der Hochzeitstag ist auch für den Bräutigam etwas ganz Besonderes. Wir zeigen Ihnen, in welchem Hochzeitsanzug & Accessoires Sie neben Ihrer Liebsten glänzen werden!

Der Hochzeitstag ist nicht nur der wichtigste Tag im Leben einer Frau, sondern auch für den Mann von großer Bedeutung. Neben seiner Zukünftigen und deren Kleid stehen auch er und sein Hochzeitsanzug im Fokus. Dieser sollte also mit viel Bedacht ausgewählt werden. 

Cutaway oder Smoking

Was für einen Hochzeitsanzug der Bräutigam wählt, ist zum einen Geschmackssache und liegt zum anderen daran, für welchen Dresscode Sie sich entscheiden. Besonders gängig für Hochzeiten ist der sogenannte Black Tie Dresscode. Das bedeutet: Smoking ist Pflicht. Ein klassischer Smoking besteht aus einem mittellangen Sakko ohne Rückenschlitz, welches entweder ein- oder zweireihig ist sowie einer Anzugshose aus demselben Stoff und einem Hemd mit Kläppchen- oder Umlegekragen und Umschlagmanschetten.

mehr lesen

Als zweite Variante bietet sich der Cut an. Er sieht dem Frack sehr ähnlich, ist aber die legerere Variante davon. Er wird besonders häufig zu Festlichkeiten, die tagsüber stattfinden, getragen. Klassisch setzt sich der Cutaway aus einem Schwalbenschwanz-Sakko und einer gestreiften Hose zusammen. Unerlässlich ist die passende Weste und ein Hemd mit Kläppchenkragen.

Je lockerer Sie die Kleiderordnung nehmen, desto freier sind Sie in der Wahl des passenden Hochzeitsanzugs. Ein gekonnter Stilbruch kann auch gut aussehen. Doch achten Sie immer darauf, dass der Anzug des Bräutigams zum Stil des Brautkleides passt, schließlich sollte es oberste Priorität haben als Brautpaar zu glänzen und zu harmonieren.

Hochzeitsanzüge: Die richtigen Farben

Auch die Farbe spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle. Insbesondere sind Hochzeitsanzüge in Blau sehr beliebt, doch klassischer und festlicher ist es definitiv, wenn sich der Bräutigam in Schwarz oder Grau kleidet. Für besonders sommerliche und legere Hochzeiten im Ibiza-Style beispielweise, passt auch ein weißer Anzug ganz hervorragend. Lassen Sie als Mann bei Hochzeiten besser die Finger von Braun, ein Anzug in dieser Farbe eignet sich für andere Anlässe besser.

Designer-Hochzeitsanzüge

Je luxuriöser und hochwertiger der Hochzeitsanzug aussieht, desto besser. Entscheiden Sie sich für natürliche Materialien wie hochwertige Baumwolle, Seide oder bei einer Winterhochzeit für einen Kaschmirmix. Besonders edle Smokings verfügen oft über ein optisch hervorgehobenes Revers, beispielsweise durch elegante Seideneinsätze.

mehr lesen

MYBESTBRANDS empfiehlt Hochzeitsanzüge von Ermenegildo Zegna, Calvin Klein oder Hugo Boss. Absolute Luxus-Varianten gibt es von Tom Ford, Brioni und Emporio Armani. Hochzeitsanzüge mit Liebe zum Detail gibt es von High-End-Marken wie Gucci, Saint Laurent und Dolce& Gabbana. Unsere Favoriten haben wir für Sie vorausgewählt:

Details: Bräutigam-Accessoires

In Sachen Schuhe hat es der Bräutigam leicht. Allgemein trägt man zum Smoking schwarze Schnürschuhe. Besonders edel wirken diese aus Lack. Nicht vergessen: Saubere Schuhe sind Pflicht. Falls Sie sich doch für einen hellen Anzug entscheiden, sollten die Schuhe passend dazu in Braun sein. Auch die Sockenauswahl darf nicht vernachlässigt werden. Entscheiden Sie sich für höher sitzende Strümpfe, damit auch beim Sitzen das Bein nicht hervorblitzt. Farblich sollten sie immer an den Rest des Looks angepasst sein. 

mehr lesen

Accessoires zum Smoking sind unerlässlich für den perfekten Hochzeits-Look. Kombinieren Sie Manschettenknöpfe, ein Einstecktuch und eventuell einen Kummerbund. Eine Fliege rundet den Look ab und wirkt besonders modern.

Auch zum Cutaway sollten Sie nicht auf Manschettenknöpfe und auf ein Einstecktuch verzichten. Als Bräutigam können Sie statt einer Krawatte auch ein sogenanntes Plastron tragen. Das ist eine breit gebundene Krawattenform und gilt als besonders festlich.