So wird der Wedding Look perfekt

Brautaccessoires für die perfekte Hochzeit

Neben dem Brautkleid gehören zu einem perfekten Wedding Look selbstverständlich die richtigen Accessoires. Wir zeigen Ihnen, was genau Sie brauchen und wo Sie Taschen, Schmuck und Dessous sofort shoppen können.

Brauttaschen

Ganz wichtig am Hochzeitstag: Eine kleine Tasche, in der vor allem Taschentücher für die Freudentränchen Platz finden! Doch selbstverständlich sollte die Tasche auch weitere bedeutende Utensilien beherbergen können. Ein Puder zum Auffrischen des Teints ist genauso praktisch wie der Lippenstift, der den ganzen Tag über halten und gut aussehen sollte. Weitere Helferlein wie Blasenpflaster oder Frischmacher sollte übrigens die Trauzeugin bei sich tragen, die der Braut bei Gelegenheit helfend zur Seite steht.

mehr lesen

Bei der Auswahl der Tasche gilt: Sie sollte unbedingt zum Gesamteindruck passen. Ist das Brautkleid sehr detailreich und zum Beispiel mit Spitze und Perlen bestickt, darf die Tasche gerne etwas dezenter ausfallen. Ton in Ton ist hier nahezu perfekt. Haben Sie sich für ein eher schlichtes und klassisches Hochzeitskleid entschieden, kann die Tasche ein Hingucker sein. Gerade für die Trauung auf dem Standesamt darf es auch mal eine knallige und fröhliche Farbe wie Gelb, Blau oder Pink sein! 

Und ja, Glitzer ist am Hochzeitstag erlaubt! Es ist Ihr großer Tag, deshalb dürfen Sie tragen, was Ihnen gefällt!

Clutches

Kleine Clutches eignen sich als Brauttaschen besonders gut - so sind Sie als Braut nämlich gezwungen, nur das Nötigste wie Taschentücher, Puder und Lippenstift einzupacken (den Rest nimmt selbstverständlich die Trauzeugin an sich). Außerdem sind die Mini-Taschen perfekt, um elegante Looks zu kreieren. Auch hier gilt: Greifen Sie zu hellen Tönen, gerne mit etwas Glitzer.

 

Taschen

Bei etwas größeren Taschen als Brautaccessoires ist eines besonders wichtig: Die Tasche muss sich ohne Probleme über den Stuhl hängen lassen können. So müssen Sie sie nicht auf dem Schoß behalten und stolpern nicht über das gute Stück, wenn es am Boden neben Ihnen steht. Bei der Tasche sollten Sie auf zu viele Details verzichten, halten Sie sie schlicht und elegant. Zu viel Aufregung durch Patches, Schnüre oder bunte Accessoires lenken den Blick von Ihnen auf die Tasche - und das sollte gerade am schönsten Tag im Leben nicht der Fall sein.

Beutel

Süß, verspielt und mädchenhaft: Beuteltaschen als Brautaccessoires sind etwas für sehr junge Bräute. Neben den ganz klassischen und ganz einfach gehaltenen Beuteln, die meist aus Seide oder Satin sind, dürfen Sie natürlich gerne etwas mutiger sein und zu ausgefalleneren Stücken von Luxus-Designern greifen. Weißes Leder sieht dabei besonders toll aus.

Haarschmuck

Neben dem passenden Schmuck (alles zum perfekten Brautschmuck finden Sie hier >>) dürfen Sie - wenn Sie auf einen traditionellen Schleier verzichten wollen - zu Haarschmuck greifen! Es muss nicht immer der gehypte Blumenkranz sein, viele Schmuckdesigner haben romantische Haarreifen kreiert, die mit ausgefallenen Schleiern oder Perlen verziert sind. 

mehr lesen

Darf es vielleicht eine kleine Tiara sein, damit Sie einmal im Leben Prinzessin sein können? Sehr gerne, denn die kleinen Kronen stehen allen Frauen, egal ob sie kurze oder lange Haare haben. Wem dies zu viel ist, entscheidet sich für kleine Spangen oder Kämme, die nur dezente und meist funkelnde Hingucker sind. Sie sind praktisch, wenn Sie Ihre Ohrringe oder Ihre Kette in den Vordergrund stellen wollen, denn Sie unterstützen Ihren Look nur, statt ihn zu dominieren. 

Braut-Dessous

Nicht nur das Brautkleid ist am Tag der Hochzeit wichtig - auch was sich drunter finden lässt, darf nicht vernachlässigt werden. Selbst wenn Braut und Bräutigam in der romantischen Hochzeitsnacht oft viel zu müde und glückselig vom großen Tag sind, als dass sie ihre Liebe noch mehr feiern wollen: Zu einem formvollendeten Braut-Look gehören zauberhafte Dessous einfach dazu. 

mehr lesen

Wer es klassisch mag, greift zu Dessous-Sets in Weiß, Champagner oder Beige. Sie wirken unschuldig, romantisch und passen in den meisten Fällen auch perfekt zum Brautkleid. Selbstverständlich dürfen Sie auch zu etwas frecheren Varianten in Rosa, Lila oder sogar feurigem Rot greifen - achten Sie jedoch unbedingt darauf, dass Ihre Dessous nicht etwa die Gäste, sondern nur Ihr frisch angetrauter Ehemann zu sehen bekommt. Unterwäsche-Blitzer sollten Sie vermeiden - vor allem, wenn Ihnen traditionell das Strumpfband abgenommen wird und Sie dafür Ihren Rock anheben müssen.

502 Bad Gateway

502 Bad Gateway


nginx/1.15.1