Office Bag Essentials

Diese Essentials gehören in Ihre Businesstasche

Ob Handy, Lippenstift oder Geldbörse - auf gewisse Dinge können wir Frauen in einer Handtasche nicht verzichten. Wir verraten Ihnen in welche Taschenform die wichtigsten Pieces hineinpassen.

Zugegeben, ohne unsere Handtaschen wären wir Frauen vermutlich aufgeschmissen. Gerade tagsüber im Job wollen wir die wichtigsten Office Bag Essentials immer bei uns tragen. Den Lippenstift vor einem Meeting nachziehen oder noch schnell vor Feierabend einen Spritzer Parfum auftragen – das wäre ohne Tasche einfach nicht möglich. Alleine die Vorstellung fühlt sich schon beklemmend an, oder? Schnell weg mit diesem Gedanken. Stattdessen verraten wir Ihnen, in welche Office Bag die wichtigsten Pieces hineinpassen.

Die Crossbody Bag

Beginnen wir mit der schmalsten Größe der businesstauglichen Taschen. In eine hübsche kleine Umhängetasche passt zum Beispiel ein Smartphone, ein kleiner Geldbeutel, ein Businesskarten-Etui, ein Lippenstift und natürlich der Hausschlüssel hinein. Sie ist besonders praktisch um morgens in der U-Bahn die Hände für Kaffee und Zeitung frei zu haben.

Unser Tipp: Wenn Sie für einen Arbeitstag mehr brauchen, als nur die nötigsten privaten Essentials, transportieren Sie Ihre Aktenordner oder das vorgekochte Mittagessen in einer zusätzlichen Tote Bag.

Die Henkeltasche

Etwas mehr passt schon in eine mittelgroße Henkeltasche hinein: Geldbörse, Schlüssel mit Schlüsselanhänger, Handy, Sonnenbrille, Puder, Deo, Lippenstift und ein Tablet. Ideal also um einen langen Arbeitstag mit Lunch-Date in der Sonne zu überstehen. Noch dazu wirken Henkeltaschen mit ihrer cleanen Form besonders schick und werten jedes Business-Outfit optisch auf.

Der Shopper

Die Master-Bag unter den Office-Taschen ist ganz klar der große Shopper. Geschickt gepackt könnte man mit dem Inhalt eines Shoppers vermutlich eine ganze Woche lang überleben. Denn neben großen Geldbörsen, Laptop, gefülltem Kosmetiktäschchen und Karten- oder Reisepassetui, passen hier auch Schuhe und Klamotten hinein. Zum Beispiel ein Paar High Heels, wenn es nach der Arbeit noch in eine Bar geht.

3 Pflege-Hacks für Ihre Office Bag aus Leder

Chanel, Gucci, Céline, Saint Laurent – wer viel Geld in seine Handtasche investiert hat, sollte natürlich auch lange etwas davon haben. Wir verraten Ihnen deshalb, wie Sie Ihr gutes Stück am besten pflegen.

1. Reinigen

Sobald Sie einen Fleck auf Ihrer Ledertasche entdecken, sollten Sie nicht lange warten und ihn schnellst möglich entfernen. Denn sobald der Schmutz so richtig eingezogen ist, hilft nur noch der Weg in eine professionelle Reinigung oder zum Schuster. Bemerken Sie Öl- oder Lebensmittelflecken sofort, streuen Sie etwas Kreide oder Mehl darauf. Sobald es sich vollgesaugt hat, können Sie alles mit einer Lederbürste abbürsten. Bei Wasserflecken hingegen hilft es, ein Gemisch aus Wasser und weißem Essig in den Fleck einzumassieren. Sobald alles getrocknet ist, sollte die Tasche wie neu aussehen.

2. Einfetten

Um vor dem Austrocknen oder Ausbleichen zu schützen, sollten Sie Ihre Lederhandtasche ca. alle sechs Wochen einfetten. Hierfür nehmen Sie einfach ein trockenes Tuch und massieren die spezielle Ledercreme vorsichtig in das saubere Leder ein. Achten Sie zusätzlich darauf, dass Ihre Tasche nicht zu lange von der Sonne bestrahlt wird oder in strömenden Regen gerät. So wird das Leder nicht rissig und bleibt schön geschmeidig. Vorsicht: Das Einfetten ist nur für Glattleder geeignet und nicht für Wild- oder Rauleder.

3. Imprägnieren

Wenn Ihre Tasche gereinigt und die Ledercreme eingezogen ist, sollten Sie ihr gutes Stück imprägnieren. Hierfür ein spezielles Imprägnierspray mit ca. 20 cm Abstand auf die Tasche sprühen und einwirken lassen. Mit dem geeigneten Spray hilft dieser Vorgang sogar bei Taschen aus Veloursleder.

Sie sind auf der Suche nach einer neuen Tasche für Ihre Office Bag Essentials? Hier kommen die aktuellen Trend-Modelle