Trend-Alarm

Kleider-Trends für 2022

Outbrain Kleider Trend

Sie haben Lust auf ein paar neue Kleider? Dann geht es Ihnen genauso wie uns! Höchste Zeit den Kleiderschrank auszumisten und Platz für die neuen Kollektionen zu schaffen. MYBESTBRANDS zeigt Ihnen welche Kleider-Trends 2022 absolut tragbar sind.

Kaum füllen sich die Schaufenster und Onlineshops mit den neuen Kollektionen, macht sich bei uns die Lust aufs Shoppen breit. Weg mit all den Schrankleichen und her mit den neuen Kleider-Trends. Fragt sich nur, welche Modelle diese Saison angesagt sind. Wir haben uns auf den internationalen Laufstegen umgesehen und die Top 5 Kleider-Trends 2022 für Sie recherchiert.

Midikleider

Knöchel- oder wadenlange Kleider gehören jetzt in jeden Kleiderschrank! Die Kleider, die beim Laufen wunderbar schwingen, haben 2022 den Vorteil, dass man Strumpfhosen tragen kann, die nicht weiter auffallen und mit denen wir gut gegen die kühlen Temperaturen geschützt sind.

mehr lesen

Die perfekten Schuhe zu knöchellangen Kleidern sind Ankle Boots, die mit oder ohne Absatz getragen werden können. Soll es etwas eleganter zugehen, dürfen Sie auch zu High Heels greifen. Bei den Mustern und Farben sind Ihrer Lust und Laune keine Grenzen gesetzt - besonders schön sind natürlich Blümchenkleider in der neuen Länge!

Kleider in Rot oder Pink

Rote Kleider sind in den letzten Jahren zu einem echten Muss geworden. Großer Trend für 2022 sind Kleider in leuchtenden Rottönen, die auch gerne mal Richtung Pink oder sogar in den Bereich der Neonfarben gehen dürfen. Die satten, intensiven Farben machen sich zu klassischen Schuhen, Jacken und Accessoires in Schwarz oder Grau besonders gut - denn in diesem Kontrast leuchten sie besonders schön. 

Minikleider

Sehr kurze Kleider sind im Herbst/ Winter extrem angesagt - Fließene Stoffe wie Seide (für Abends) und Strick (für besonders kalte Tage) oder unkonventionelle Materialien wie Denim (für den besonderen WOW-Effekt) bieten dabei eine Vielzahl an Looks, bei denen für jeden Geschmack das Richtige dabei ist. Kurzärmlige Minikleider können mit Leichtigkeit zu einem Blazer oder Pullover aus dem Sommer in die kühle Jahreszeit mitgenommen werden. Besonders modisch wirken Minikleider diesen Winter mit Overknees.

Kleider mit Puffärmeln

Puff up the volume! Puffärmel sind in! Die aufgebauschten Ärmel liegen voll im 1980s-Revival-Trend. An einem schmal geschnittenen Kleid sorgen sie für eine stylische V-Silhoutte, bei taillierten Kleidern sorgen Puffärmel für einen verspielten Prinzessinnen-Look. Wer es weniger süß, dafür lieber etwas lässiger mag, entscheidet sich am besten für ein weit und gerade geschnittenes Puffärmel-Kleid, z.B. von COS.

Kleider mit Cut-Outs

Perfekt für heiße Partynächte: Kleider mit Cut-Outs. Ihr verführerischer Look, der an geschickt gewählten Stellen die Haut durchblitzen lässt, führt zudem dazu, dass Cut-Out-Kleider angenehm luftig sind. Ideal, wenn es richtig warm wird, zum Beispiel auf der Tanzfläche eines Clubs. Besonders edel und reich an Sex-Appeal zeigen sich Kleider mit Cut-Outs und transparenten Einsätzen. 

Jetzt sind Sie bestens informiert über die Kleider-Trends 2022. Wenn Sie lieber Röcke oder Hosen tragen, dann werfen Sie doch einmal einen Blick in unseren Guide zum Thema "Zweiteiler sind die neuen Kleider".


Das könnte Sie auch interessieren