Pantone Institute

Das sind die Trendfarben für Herbst/Winter 2017

Diesen Herbst und Winter stehen die Zeichen auf knallig! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die neuen Trendfarben 2017/2018 mit Glamour tragen und kombinieren können.

Die Farben der vergangenen Saison haben ausgedient, jetzt wird es selbstbewusst und knallig. Dominierten im Sommer noch zarte Nuancen wie „Flame“ (Orange) und „Island Paradise“ (Pastellblau) die Farbpaletten und Entwürfe der Designer, begeben wir uns nun in die Welt der intensiven Farbtöne. 

mehr lesen

Insgesamt zwanzig Farben sollen laut dem renommierten US-amerikanischen Pantone Institute stilprägend im Herbst und Winter 2017/2018 sein. Besonders wichtig: Grenadine (knalliges Rot), Tawny Port (Bordeaux), Ballet Slipper (kühles Rosa), Toast und Butterum (zwei Camel-Töne), Marina (Blau), Royal Lilac (strahlendes Lila).

Warum wir Rot jetzt lieben müssen

Allen Pantone-Trendfarben voran stehen Flame Scarlet und Grenadine, beides ein frisches Rot, welches zu DER Trendfarbe des Herbst und Winters 2017/2018 avancieren dürfte.

mehr lesen

Beweis dafür sind die Kollektionen der wichtigsten Designer, wie zum Beispiel Fendi, Emporio Armani, Alexander McQueen, Jil Sander oder Marc Jacobs. Gönnen Sie Ihrem Kleiderschrank ein rotes Update - wir haben schöne Kleidung und Accessoires in den neuen Trendfarben Flame Scarlet und Grenadine für Sie herausgesucht: 

Anzeige

Rot in der Mode – eine kleine Farbberatung

Und tatsächlich, wirft man einen Blick auf die Wintermode von Marc Jacobs, Gucci oder Fendi ist die Farbe Rot in etlichen Kollektionen vertreten. Längst haben auch die Streetstyle-Ikonen und Fashionistas  den Farbtrend für sich entdeckt.

mehr lesen

Wer sich nun inspiriert fühlt und die feurige Farbe modisch inszenieren möchte, für den haben wir gute Nachrichten: Rot lässt sich nämlich leichter tragen und kombinieren, als gedacht. 

Egal, ob Mantel, Jacke, Hose oder Kleid - das Farbspektrum von Rot ist groß, so dass für jeden Hauttyp und jede Haarfarbe der richtige Rotton zu finden sein dürfte. Wer nicht ganz so mutig ist und wichtige Basics seiner Garderobe auf Flame Scarlet oder Grenadine umstellen möchte, greift zu Hingucker-Accessoires in Rot. Auch das hat Signalwirkung und lässt sich spielerisch zu Jeans (Blau ist ja schließlich auch eine Trendfarbe, siehe oben) oder helleren und dunkleren Cremefarben (ebenso zwei Trendfarben) kombinieren.