How To: Textilpflege

Make-up-Flecken entfernen - so geht's

Ob Foundation, Lippenstift oder Mascara: Make-up-Flecken am Jackenkragen sind hartnäckig und schwer wieder zu entfernen. Wir verraten Ihnen ein paar hilfreiche Tipps und Hausmittel, wie Sie Make-up-Flecken am besten entfernen.

Schnell ist es passiert: Frisch geschminkt etwas übergezogen und schon befindet sich Puder oder Make-up am Kragen. Während Blusen oder Sweatshirts schnell in der Waschmaschine wieder sauber werden, ist ein Make-up-Fleck am Jackenkragen eine größere Herausforderung. Denn viele Jacken und Mäntel lassen sich nicht einfach selbst in der Waschmaschine waschen. Der Fleck muss also gesondert behandelt werden.

mehr lesen

Die Schwierigkeit dabei: Die meisten Make-up-Flecken sind schwierig zu entfernen. Fast alle Kosmetikprodukte vereinen farbintensive Pigmente mit einer fettigen Substanz, so hält die Farbe besser auf der Haut und trocknet sie nicht aus. Das macht allerdings Flecken z.B. von Lippenstift oder Lipgloss, flüssigem Concealer, Foundation und Mascara um so hartnäckiger, denn umso besser sie auf der Haut halten, so besser hält sich die Farbe auch im Stoff von Kleidungsstücken.

Zwei Faktoren sind für eine gelungene Entfernung von Make-up-Flecken aus Textilien entscheidend: Um was für eine Art Make-up handelt es sich? Und um was für eine Art Stoff handelt es sich? Davon hängt ab, wie Sie den Fleck am besten behandeln. Hier kommen unsere Tipps:

Frische Make-up-Flecken entfernen: Erste-Hilfe-Tipps

Wenn Sie den Fleck bemerken, unmittelbar nach dem er entstanden ist, nehmen Sie sich die Zeit und kümmern Sie sich direkt um ihn:

1. Puderflecken entfernen
Handelt es sich um pudrige Spuren, z.b. von Compact Powder, Highlighter, Bronzer, Rouge, Lidschatten, etc., versuchen Sie sofort durch Ausschütteln, leichtes Klopfen auf der Hinterseite des Stoffes und sanftes Pusten so viele der farbintensiven Partikeln wie möglich wieder loszuwerden. Sie können auch mit einem Fön auf Kaltstufe von hinten und von der Seite versuchen, den Puder wegzupusten. Reste lassen sich oft durch leichtes Darüberstreifen mit einer Handbürste komplett entfernen. Dabei aber keinesfalls mit Druck arbeiten, sonst gelangen die restlichen Partikel tiefer ins Gewebe und lassen sich dann schwieriger entfernen.

mehr lesen

2. Flüssige Make-up-Flecken entfernen
Bemerken Sie einen frischen Flüssig-Make-up-Fleck an Ihrer Kleidung, versuchen Sie sofort, soviel wie möglich von dem Produkt zu entfernen. Ist der Fleck sehr feucht – z.B. bei Foundation, betupfen Sie ihn mit einem Taschentuch oder einem Frotteehandtuch vorsichtig, bis das Tuch keine weitere Farbe mehr aufnimmt. Bestreuen Sie den Fleck danach mit etwas Stärke oder Babypuder und lassen Sie alles gut trocknen. Nach ein paar Stunden können Sie den getrockneten Puder abschütteln, abklopfen und wegpusten. Danach können Sie den trockenen Make-up-Fleck je nach Stoff entsprechend weiterbehandeln.

3. Lippenstiftflecken oder Wimperntusche entfernen
Bei einem fettigen Fleck, z.B. von Lippenstift oder Mascara legen Sie mehrmals ein trockenes Kosmetiktuch oder Taschentuch auf den Fleck und üben ein paar Sekunden lang leichten Druck aus, bis das Tuch keine Farbe mehr aufnimmt. Keinesfalls rubbeln oder reiben, das würde die Farbe nur tiefer in die Fasern einarbeiten. Auch hier streuen Sie etwas Stärke (Kartoffelstärke oder Maisstärke) oder Babypuder auf den Fleck und lassen das ein paar Stunden trocknen. Klopfen und schütteln das Kleidungsstück danach gut aus, um den getrockneten Puder zu entfernen. Den trockenen Fleck können Sie nun je nach Material des Kleidungsstücks weiterbehandeln.

Make-up-Flecken aus  einem Wollmantel entfernen

Schlechte Nachtrichten, falls Sie Make-up-Spuren auf einem klassischen Wollmantel finden, denn diesen dürfen Sie keinesfalls selbst waschen, auch nicht mit der Hand! Dasselbe gilt auch für Blazer und andere Jacken aus Wolle, Kaschmir und Mischfasern mit einem Wollanteil von über 20%. Wenn der Fleck gut getrocknet ist, können Sie versuchen, ihn mit einer trockenen Zahnbürste oder Handbürste vorsichtig heraus zu bürsten. Hat das keinen Erfolg, dann ist bei einem Make-up-Fleck auf einem teuren Wollmantel die klare Empfehlung: Übergeben Sie das Problem den Profis! In der Reinigung wissen sie genau, welches Material wie behandelt werden darf und welcher Fleck am besten wie entfernt wird. So stellen Sie sicher, dass der Fleck wieder komplett verschwindet und Ihr edler Wollmantel dabei keinen Schaden nimmt.

Make-up-Fleck aus Jeansjacke, Trenchcoat oder Baumwollparka entfernen

Großes Glück hat, wer den Fleck auf eine Jacke aus Baumwolle gemacht hat: Jeansjacken, Übergangsjacken und oft auch Trenchcoats fallen in diese Kategorie, denn diese Textilien können Sie problemlos bei 30° in der Waschmaschine waschen. Werfen Sie zur Sicherheit noch einen Blick auf das Waschetikett. Falls Sie Ihre Jacke waschen dürfen, feuchten Sie den Make-up-Fleck mit lauwarmem Wasser etwas an, streichen ein bisschen Flüssigwaschmittel darauf, und dann ab in die Maschine damit.

Make-up-Flecken aus Daunenjacke oder Puffer Jacket entfernen

Die äußere Schicht von Daunenjacken, Steppjacken und Puffer Jackets ist meist aus Nylon und lässt sich deshalb relativ unkompliziert von Make-up-Flecken befreien. Ist sie zudem imprägniert, können Sie oft die Make-up-Spuren mit einem Messer abkratzen und es bleiben kaum Spuren zurück. Sie könnten nun Ihre Daunenjacke waschen, doch das ist bei einem Make-up-Fleck meist gar nicht nötig.

mehr lesen

Verbleibende Make-up-Reste auf Puffer Jackets oder Daunenjacken werden zunächst mit einer trockenen Bürste weitgehend entfernt, danach wird die Bürste gut gereinigt. Tauchen Sie nun die Bürste (eine Zahnbürste ist ideal) in eine Mischung aus Wasser und Spülmittel und schäumen damit den Fleck ein. Spülen Sie die Stelle mit klarem kalten Wasser aus und wiederholen Sie die Prozedur, bis der Fleck verschwunden ist. Sie können auch Hausmittel wie Gallseife nutzen, doch Spülmittel verfügt über eine ebenso gute Fettlösekraft, ist in jedem Haushalt verfügbar und – im Gegensatz zu Gallseife – zudem vegan. Danach lassen Sie Ihre Daunen- oder Steppjacke an der Luft trocknen.

Make-up-Flecken aus Kunstfell entfernen

Haben Sie einen Make-up-Fleck auf Kunstpelz entdeckt, so ist die Art des Fake-Fur entscheidend für die Fleckentfernung.

1. Make-up-Flecken aus glattem Fake Fur entfernen
Hat Ihre Kunstpelzjacke ein seidiges Fell, sind die künstlichen Härchen also glatt und gerade, so lassen sich Make-up-Flecken meist sehr einfach entfernen. Streichen Sie mit einem Taschentuch solange über den Fleck, bis das Tuch keine weitere Farbe mehr aufnimmt. Danach können Sie oft schon mit einem feuchten Reinigungstuch (WICHTIG: es sollte weder Öl noch Alkohol beinhalten) die restliche Farbe aus dem Fake Fur entfernen. Alternativ nutzen Sie ein Handtuch, das Sie in eine Mischung aus warmem Wasser und Spülmittel getaucht haben. Die glatte Oberfläche der Kunstfasern nimmt kaum Farbe im Inneren auf, sodass Sie Make-up-Flecken aus glattem Kunstpelz einfach herauswischen können.

mehr lesen

2. Make-up-Flecken aus Teddyfell und gekräuseltem Kunstfell entfernen
Ist Ihre Kunstfell hingegen lockig und hat keinerlei Glanz, so wird es ein bisschen länger dauern, um den Make-up-Fleck aus dem Fell zu entfernen. Die lockigen Fasern nehmen mehr Farbe in sich auf und geben sie nur langsam wieder ab. Deshalb müssen Sie Ihren Make-up-Fleck in Teddyfell selbst in eine Mischung aus warmem Wasser und Spülmittel einweichen. Am besten sollte der Make-up-Fleck nicht nur angefeuchtet werden, sondern in der warmen Wasser-Spülmittel-Lösung komplett unter Wasser sein. Die Wärme und die Fettlösekraft des Spülmittels sorgen dafür, dass die Make-up-Partikel sich von den Kunstfasern lösen und nach oben an die Wasseroberfläche steigen. Nach ein paar Minuten schütten Sie das Wasser weg, spülen den Fleck unter fließendem, handwarmem Wasser aus. Vermeiden Sie es, zu reiben. Sind noch Reste des Flecks zu wiederholen Sie die Prozedur ein oder zwei mal. Ihre Mühe wird sich lohnen, denn selbst Make-up-Flecken auf weißem Teddyfell lassen sich so entfernen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Entfernung Ihrer Make-up-Flecken. Sollte Ihnen wieder einmal ein Malheur passieren, oder möchten Sie einfach wissen, wie Sie Ihre Kleidung und Accessoires am besten reinigen und pflegen, so werfen Sie doch einen Blick in unseren Pflege-Guide!


Das könnte Sie auch interessieren