Tipps & Tricks

Wolle waschen - so wird Ihr Pullover wieder flauschig

Sie müssen Ihren geliebten Wollpullover waschen und haben Angst etwas falsch zu machen? Wenn sie sich diese hilfreichen Tipps zu Herzen nehmen, kann dabei nichts schief gehen.

Was gibt es Schöneres in der Herbst- und Winterzeit, als einen flauschigen Wollpullover, der uns vor der Kälte schützt. Dabei ist es egal ob Lamm-, Merino-, oder Alpakawolle - kuschelig warm muss das gute Stück sein. Wer allerdings seinen Wollpullover schon einmal zu heiß gewaschen hat, weiß wie schnell das Material seine samtartige Oberfläche verlieren und zum kratzigen Ungetüm werden kann. Damit Ihnen das nicht passiert und Sie noch lange etwas von Ihren Lieblings-Wollstücken haben, kommen hier die wichtigsten Tipps rund um das Thema Wolle waschen.

Wolle waschen - von Hand oder in der Maschine?

Grundsätzlich können Sie Pullover, Kleider, Mützen oder Schals aus Wolle auch in der Waschmaschine waschen. Achten Sie aber darauf, dass Sie das Hand- oder Wollwaschprogramm einstellen, damit die Maschine nicht zu stark schleudert und das Wasser nicht zu heiß ist (Wolle darf niemals mit Wasser in Berührung kommen, das heißer als 30 Grad ist).

mehr lesen

Für die Wäsche von Hand, weichen Sie Ihr Kleidungsstück aus Wolle für ca. 10 Minuten in lauwarmem Wasser und Waschmittel ein und kneten Sie es ganz leicht durch. Danach spülen Sie es unter dem kalten Wasserhahn wieder aus. Verwenden Sie in beiden Fällen unbedingt ein spezielles Wollwaschmittel, denn dieses enthält Weichmacher, die die Fasern umschlingen und somit schön flauschig machen. Unser Tipp: Erfahren sie hier wie Sie unschöne Wollknötchen entfernen und sogar vorbeugen können.

Wolle richtig trocknen

Als erstes gilt: Damit sich das Wollstück nicht unschön verformt, wringen Sie es niemals aus! Drücken Sie stattdessen das Wasser vorsichtig aus dem Material.

mehr lesen

Legen Sie Ihr Kleidungsstück glatt auf ein ausgebreitetes Handtuch und rollen Sie es darin ein. Mit leichtem Druck können Sie jetzt noch mehr Wasser aus den Fasern pressen. Anschließend breiten Sie es wieder aus und lassen es liegend auf einem neuen Handtuch trocknen. Da Wolle sich hängend verziehen kann, sollte sie immer im Liegen getrocknet werden.

Wolle waschen - weniger ist mehr!

Waschen Sie Ihren Wollpullover oder ein anderes Kleidungsstück aus Wolle auf keinen Fall nach jedem Tragen. Da die Wollfasern geruchs- und schmutzabweisende Eigenschaften haben, ist es meist völlig ausreichend das Wollteil ein paar Stunden an der freischen Luft auslüften zu lassen.

Wolle richtig aufbewahren

Auch beim Aufbewahren gilt, besser liegend statt hängend lagern, da sich die Form des Pullovers oder Kleides leicht verziehen kann. Im Idealfall falten Sie Ihr Kleidungsstück aus Wolle locker und bewahren es zusammen mit einem Lavendelsäckchen gegen Motten in einer Schublade auf.

Ein neuer Wollpulover gefällig? Tolle Modelle finden Sie auf MYBESTBRANDS.