Trend-Preview Herbst/Winter 2018/2019

Top 4 Trends der Paris Fashion Week 2018

Paris Fashion Week bedeutet: viele neue Trends von Designern und von der Straße. MYBESTRANDS zeigt vier signifikante Trends für die kommende Saison, die Sie sich jetzt schon merken sollten!

Wenn die Pariser Mode-Elite die Röcke rafft und die internationale Mode-Prominenz sich in Paris tummelt, dann kann das nur eines bedeuten: Paris Fashion Week is on. Das Debut gab Saint Laurent vor der atemberaubenden Kulisse des Eiffelturms – trotz Minusgraden und leichtem Schneegestöber war die Show phänomenal. 

mehr lesen

MYBESTBRANDS hat die diesjährigen Highlights des Pariser Mode-Events zusammengefasst und die wichtigsten Trends für Herbst/Winter 2018/19 vorab für Sie zusammengefasst.

Leder: Cowboy-Vibes & Sexappeal

Oft sexy, immer stark, manchmal klassisch: Leder ist so vielseitig einsetzbar und seit Jahren ein wichtiges Material in der Modebranche. Lederelemente (ob echt oder als Imitat) tauchen in beinahe jeder Show der Pariser Modewoche auf. Besonders dominant bei Saint Laurent, natürlich als iconic Leder-Shorts und bei Isabel Marant als Overknees aus Glatt- und Wildleder.

mehr lesen

Klassische Teile wie eine Lederjacke, eine hochwertige Lederhose oder ein körperbetontes Oberteil bleiben über die Saison hinaus tragbar und werden ganz bestimmt zu unverzichtbaren Basics im Kleiderschrank.

Schneeweißchen

Ja ganz recht, nächsten Winter tragen wir Weiß. Die Farbe taucht in vielen Designer-Kollektionen auf und wirkt besonders gut im Stilbruch zu harten Akzenten wie robuster Wolle und Leder. Klassische weiße Blusen waren bei Off-White und Nina Ricci zu sehen. Issey Miyake schickte sogar einige All-White-Looks auf den Catwalk.

mehr lesen

Wir sind begeistert, da der Look unschlagbar clean und einfach zu tragen ist. Ein Trend, der dem tristen Winterwetter definitiv Abhilfe schaffen wird! Außerdem können Sie ihn jetzt schon kombinieren und im Winter einen praktischen Zwiebel-Look daraus machen! MYBESTBRANDS sagt, Weiß ist das neue Schwarz!

... und Rotkäppchen

Nicht ganz, aber fast! Das Fashion-Must-have für Herbst/Winter 2018/19 ist das Cape. Gesehen bei Givenchy, Stella McCartney, Lacoste und Valentino. Bezüglich Farbe und Print sind Sie frei und können Ihren Geschmack entscheiden lassen. Der Trend geht aber hin zu oversized und extralang, besonders cool mit passender Wideleg Hose und XXL Pullover kombiniert. Bei so viel Extrastoff können wir im Winter 2018 gar nicht frieren.

mehr lesen

Capes feierten bereits in vorherigen Saisons kleine Comebacks, aber kommenden Herbst sind sie die perfekte Wahl während der wechselhaften Übergangszeit. Auch bei Eiseskälte kann ein Cape zu Ihrem persönlichen Superhelden werden: Einfach über die Daunenjacke anziehen und nie wieder frieren! Sieht stylisch aus und erfüllt seinen Zweck. 

Die neue Feminität

Bereits seit mehreren Saisons wird die Frau und ihre Stellung modisch thematisiert und besonders Statements wie „We should all be feminist“ oder „#metoo“ haben weit über die Modewelt hinaus für Furore gesorgt. 2018 zeigt uns die Mode vor allem eines: Die Vielschichtigkeit der Rolle der Frau in der modernen Gesellschaft. 

mehr lesen

Femininität äußert sich bei Balmain durch eine betonte Taille und bei Valentino durch romantische Designs. Loewe provoziert mit der neuen Kollektion und setzt den Fokus auf die weibliche Brust. Auch Natacha Ramsay-Lévis feiert in ihrer zweiten Kollektion für Chloé die Vielschichtigkeit von Weiblichkeit. Nach eigener Aussage will Sie Frauen für jede Rolle, die sie im Alltag spielen müssen, das passende Outfit zur Seite stellen. So viel Frauenpower überzeugt!

Kurz gesagt, dürfen Sie kommende Saison ganz für sich selbst entscheiden, was Femininität bedeutet und sich nach Lust und Laune mal burschikos, dann sexy oder einfach sporty-casual kleiden!

Ein Beitrag geteilt von LOEWE (@loewe) am