Make-up-News 2021

Lippenstiftfarben: Die wichtigsten Lippenstift-Trends 2021

Lippenstift-Trends 2018

Home Office und Maskenpflicht haben unseren Lippen nicht viele Möglichkeiten zum Glänzen gegeben. Doch die neuen Regelungen sorgen vielerorts für mehr maskenfreies Indoor-Entertainment und MYBESTBRANDS zeigt Ihnen, wie sich die Lippenstift-Trends 2021/22 entwickeln werden!

Trend 1: Lip Tint

Die aktuelle Devise lautet: wischfest! Durch das ständige Masken Auf- und Absetzen sind unsere Ansprüche an die Haltbarkeit von Lippenfarbe gestiegen. Zum Glück gibt es dafür eine geschickte Lösung, die wohl den wichtigsten Lippen-Trend im neuen Jahr darstellen wird: Lip Tint, z.B. von Urban Decay.

mehr lesen

Im Gegensatz zum festen Lippenstift ist ein Liptint flüssig, erinnert also an Tinte oder Wasserfarbe. Die farbige Flüssigkeit bleibt nicht wie Lippenstift oder Lipgloss als Schicht auf den Lippen, sondern verfärbt die Haut der Lippen. Dadurch entsteht ein spannender Mix aus Nude-Look und intensiver Farbe. Dieser Stain-Effekt sieht nicht nur schick aus, sondern hält auch deutlich länger als herkömmliche Lippenstifte.

Entdecken Sie weitere Lip Tints>>

Ombré Lips

Das 1990er-Jahre Revival spiegelt sich auch im Make-up wider und sorgt für den Top-Trend für die kommende Saison in Sachen Lippen-Kosmetik: Ombré Lips. Der auffällige, zweifarbige Look war in den 1990ern ganz groß und macht aktuell ein fulminantes Come-Back.

mehr lesen

Zentrale Zutat für diesen Lip-Style: Ein dunkler Lipliner, mit dem die Lippenkontur akkurat nachgezogen wird, zum Beispiel von Charlotte Tilbury. Im Herbst und Winter liegen warme Brauntöne im Trend.

Danach wird dieser aber nicht mit einem Lippenstift in gleicher Farbe kombiniert, sondern mit einem Lippenfarbe, die einige Nuancen heller ist, oder verzichtet ganz auf den Lippenstift.

Echte Profis tragen etwas mehr Lipliner in den Mundwinkeln auf und verblenden den dunklen Lip-Liner nach innen hin. So entsteht ein sanfter Übergang von dunkel zu hell.

Wer dem Look für ein Abend-Make-up etwas Glamour verleihen möchte, legt eine Schicht hellen oder farblosen Lipgloss darüber. Für ein festliches Make-up darf es auch ein Lippenstift oder ein Gloss mit etwas Glitter sein!

Trend 3: Klassisches Rot

Während sich einige Make-up-Trends in sehr experimentelle und kunstvolle Richtungen entwickeln, kehrt auch die Sehnsucht nach dem Vertrauten zurück. Wohl kaum eine andere Nuance hat so viele Trendzyklen überlebt wie das klassische Rot.

mehr lesen

Die verführerische Farbe steht jedem Typ und überlebt als etablierter Klassiker auch die Einschränkungen der Masken. Setzen Sie hier auf die Luxusvariante des Lippenstifts, etwa von Tom Ford. Sie sind in Sachen Pflege und Haltbarkeit den preiswertere Versionen meist überlegen. Achten Sie auf Rottöne mit Blaustichen - dies lässt die Zähne weißer wirken. 

Weitere Lippenstifte können Sie hier shoppen >>

Faded Lips

Wenn Sie es eher dezent mögen, ist dieser Trend perfekt für Sie: Faded Lips. Hier wird nur im inneren Bereich der Lippen etwas Farbe aufgetragen und dann sanft nach außen hin verwischt, um einen sanften Übergang zur natürlichen Lippenfarbe zu erzielen. Tipp: mit etwas Lipbalm oder durchsichtigem Gloss darüber lässt sich die Farbe ganz leicht verblenden.

mehr lesen

Für einen intensiveren Look kann der gesamte Lippenbereich zunächst mit einem sehr hellen Lippenstift, gerne auch mit Metallic-Effekt bedeckt werden, danach im mittleren Bereich des Mundes eine dunklere Farbe aufgetragen.

Dieser Look ist aus vielen Gründen super praktisch:

1. Da die Farbe nach außen hin sanft verblendet wird, muss der Auftrag weniger exakt sein, als bei flächig genutztem Lippenstift.
2. Der Faded Look ist auch ideal für lange Tage oder Abende, je mehr er sich abnutzt, desto dezenter sieht er aus.
3. Da man nur wenig Farbe benötigt und sie für diesen Look mit den Fingern aufgetragen werden kann, lassen sich dabei auch die letzten Reste eines Lieblingslippenstifts aufbrauchen.

Und wer einen Fehlkauf gemacht hat und einen Lippenstift besitzt, dessen Farbe zu intensiv, zu dunkel ist, oder zu gewagt erscheint: mit dieser soften Technik lassen sich auch gewagtere Farben, wie dunkles Lila, leuchtendes Rot oder sattes Fuchsia tragen, der Look bleibt trotzdem noch dezent.

Trend 4: Stay hydrated!

Eins steht für 2021 fest: Die Mundschutzmaske ist mittlerweile ein genauso treuer Begleiter wie Handy, Geldbeutel und Schlüssel. So werden auch die Make-up-Trends im neuen Jahr primär auf die Augenpartie fokussiert sein, während die Lippen relativ wenig Aufmerksamkeit bekommen werden. Doch genau da kann man ansetzen - Lippenpeelings und Lippenpflegestifte bekommen einen höheren Stellenwert. Gut hydrierte und durchblutete Lippen waren schon immer unabhängig von saisonalen Trends und äußeren Umständen in Mode - 2021 ist das nicht anders.

Noch mehr Lippenbalsam finden Sie hier>>

Extra-Tipp für volle Lippen

Kennen Sie die bewährte 3D-Methode? Sie verspricht volle Lippen ganz ohne Aufspritzen. Dafür benötigen Sie drei Produkte: Tragen Sie auf die Unterlippe einen etwas kühleren und helleren Ton auf als auf der Oberlippe. Ein Gloss sorgt für das perfekte Finish. Noch mehr zu mogeln klappt, indem Sie einen Lipliner verwenden und der Lippe so mehr Kontur geben. 

Welcher Lippenstift-Typ sind Sie?

Nicht jeder Lippenstift passt zu jeder Frau. Ordnen Sie sich einem der drei Hauttypen zu und MYBESTBRANDS verrät, welcher Lippenstift am besten zu Ihnen passt!

Typ 1: Nordische Schönheit

Sie haben einen hellen Hauttyp mit einem rosigen Unterton und helle Augen? Dann passen zarte Lippenstiftfarben und Nuancen mit einem hohen Anteil an kalten Pigmenten am besten zu Ihnen. Falls Sie dezente Looks schätzen, dann sind Lippenstifte in Rosé und Pfirsich perfekt oder Sie belassen es bei einem einfachen Gloss. Doch auch starke Lippenstiftfarben wie die aktuellen knalligen Rottöne und Pink stehen Ihnen ganz hervorragend. Beautyprofis mit diesem Hauttyp dürfen sich auch Violett und einem kühlen (!) Orangeton zuwenden.

Typ 2: Goldmädchen

Ihre Haut verfügt über einen natürlichen goldenen Teint und einige Sommersprossen? Dann passen warme Lippenstiftfarben toll zu Ihrem Look. Für ein dezentes Make-up greifen Sie am besten zum Nude-Trend. Für besondere Anlässe funktionieren die Farben Rot und Orange. Den Violett-Trend sollten Sie an sich vorbeiziehen lassen, denn die kalte Nuance lässt sie schnell krank aussehen.

Typ 3: Cappuccino-Teint

Ihre Haut ist unabhängig von der Jahreszeit immer etwas stärker pigmentiert und alle beneiden Sie um Ihren gesunden braunen Teint? Herzlichen Glückwunsch, Sie können fast alle Lippenstiftfarben tragen! Erdige Nudetöne passen genauso gut zu Ihnen wie ein starkes Rot, Pink oder Orange! Besonders Lipgloss mit Glitzerpartikeln lässt Ihren Teint zusätzlich strahlen. Tolle Produkte finden Sie beispielsweise bei Laura Mercier.

Sie haben nun Lust bekommen, sich noch über weitere Kosmetik- und Make-up-Trends zu informieren? Dann klicken Sie sich durch unseren Beauty-Guide!


Das könnte Sie auch interessieren