Parfum-Guide

Die 5 größten Herrenduft-Klassiker

Top 5 Herrenduft-Klassiker

Sie bestechen durch zeitlose Eleganz und unverwechselbare Duftkomposition – die besten Herrenduft-Klassiker sind für die Ewigkeit geschaffen! Entdecken Sie bei MYBESTBRANDS die 5 größten Parfumklassiker für Herren.

Sie riechen nach Bergamotte, Sandel- oder Zedernholz, Pfeffer oder Moschus – die besten Herrenduft-Klassiker setzen auf maskuline Noten und kreieren in ihren Kompositionen einen unverwechselbaren, zeitlosen Duft. Doch was benötigen Parfums, um zu einem echten Klassiker zu werden? Historie! Und damit ist nicht nur eine Geschichte, die hinter dem Entstehen eines Duftes steht, gemeint, sondern eine langjährige Kaufbegeisterung über viele Jahre, manchmal sogar Generationen hinweg.  

mehr lesen

Es gibt Flakons, die begleiten uns seit Jahren, wenn nicht Jahrzehnten, allein durch Ihre Werbepräsenz (Le Male von Jean-Paul Gaultier) und werden von Generation zu Generation auf die Männerhaut gesprüht (Eau Sauvage von Dior). Entdecken Sie die Top 5 Herrenduft-Klassiker bei MYBESTBRANDS und lassen Sie sich für Ihren nächsten Parfüm-Kauf inspirieren!

1. Eau Sauvage von Dior

Als erster Herrenduft aus dem Hause Christian Dior wurde „Eau Sauvage“ 1966 lanciert und stellte sogleich die Parfumwelt auf den Kopf.  Die unvergleichliche zitrische Frische trifft auf holzige Maskulinität von Bergamotte und Amber. Als echter Herrenduft-Klassiker verkörpert er zeitlosen, französischen Chic par excellence und ist seit mehr als einem halben Jahrhundert eines der beliebtesten Männerparfums weltweit!

2. L’Eau d’Issey von Issey Miyake

Ein frischer Duft, der in seinem Abgang sein holzig-würziges Aroma entfaltet – mit „L’Eau d’Issey“ hat der japanische Designer Issey Miyake 1994 eine Duftkomposition lanciert, die bis heute nichts an Beliebtheit eingebüßt hat. Der schlichte Flakon in mattem Glas und silbernem Deckel symbolisieren den Einklang von Wasser und Stein. Dieser Duft gehört definitiv auf unsere Liste der besten Herrenduft-Klassiker!

3. Le Male von Jean-Paul Gaultier

Eine scheinbare Überdosis süßer Vanille, ein warmer Mantel aus Moschus, beruhigender Lavendel und einen Hauch von Minze? Als Jean-Paul Gaultier 1995 sein Parfum „Le Male“ lancierte, galt der Duft als Skandal in der Branche. Denn zu dem ungewöhnlichen Herrenparfum kam ein Flakon, der an einen nackten Matrosen-Torso erinnerte. Kann so etwas zu einem Dufterfolg werden? Ja, sogar zu einem echten Herrenduft-Klassiker, denn der Erfolg gibt ihm bis heute Recht. Bis heute zählt der charaktervolle Duft zu den Bestsellern.   

4. Boss Bottled von Hugo Boss

DIE Marke für gehobene Herrenkleidung liefert DAS Herrenparfum schlechthin: Mit „Boss Bottled“ gelang dem Unternehmen aus Metzingen ein echter Coup, denn seit seiner Lancierung dominiert dieser Herrenduft-Klassiker die Verkaufs-Charts. Kein Wunder, die holzig-würzige Komposition besticht mit Noten von Bergamotte, Pfeffer, Kardamom und wird in der Herznote von Vetiver und Moschus abgerundet. Eine starke Duftkomposition für den selbstbewussten Mann, der sich in klassischem Anzug und sportlichem Freizeit-Look stets gut begleitet wissen möchte.

5. Kouros von Yves Saint Laurent

Bei diesem Duft scheiden sich die Geister – die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Dennoch lieferte Yves Saint Laurent hier einen charaktervollen Duft, der an die Antike erinnert. „Kouros“ bezeichnet in der griechischen Kunst der Archaik die Statue eines jungen Mannes, die sicherlich in ihrer Perfektheit Yves Saint Laurent mit ihrer klassischen, männlichen Schönheit begeisterte.

Der Duft entfaltet würzige Aromen von Koriander und Salbei, kombiniert mit Nelke, Patchouli und Zimt. Honig, Leder und Tonkabohne vollenden die exquisite Duftkreation. Wir finden: ein Duft, der auf unserer Liste der besten Herrenduft-Klassiker nicht fehlen darf!

Wenn Sie noch weiter in die Welt der Parfums eintauchen möchten, dann klicken Sie auf unseren Beauty-Guide!


Das könnte Sie auch interessieren