Swing Damen Kleider

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Swing Kleider: Modelle mit besonderem Charme und Raffinesse

Kleider sind seit jeher ein Ausdruck von Weiblichkeit und Eleganz. Swing, das innovative Fashion Label aus dem nordrhein-westfälischen Schermbeck, entwirft Kleider für die besonderen Momente im Leben, die eine besondere Garderobe benötigen: Stilvolle Cocktail Dresses für festliche Anlässe und aufregende Abendroben für den ganz großen Auftritt, die die feminine Silhouette mit gekonnter Schnittführung und edel schimmernden Materialien optimal zur Geltung bringen und jeder Trägerin garantiert bewundernde Blicke einbringen. Die Investition in eines der bezaubernden Swing Modelle lohnt sich: Die Anlasskleider sind glamouröse Klassiker aus hochwertigen Materialien, die nie aus der Mode kommen und sich immer wieder neu stylen lassen.

Cocktailkleider mit zarter Spitze und Chiffon

Im Kleiderschrank modeaffiner Frauen darf ein Cocktailkleid nicht fehlen. Das Dress, das Anfang des 20. Jahrhunderts in den USA für die Blue Hour vor dem Dinner entwickelt wurde, ist durch die figurnahe Silhouette und die Verwendung edler Materialien eleganter als ein herkömmliches Alltagskleid und gleichzeitig mit seiner typischen Saumlänge, die zwischen Knie und Wade endet, zwangsloser als ein Abendkleid. Heute sind Cocktailkleider die perfekte Garderobe für zahlreiche Anlässe: Bei Familienfeiern, Jubiläen, Hochzeiten oder Abendeinladungen in noblem Ambiente ist man mit dem edlen Klassiker immer richtig angezogen. Swing interpretiert die smarten Kleider auf besonders aparte Weise: Mit schmalen knielangen und schimmernden Pailletten besetzten Spitzenkleidern, deren diagonaler Chiffon-Besatz wie ein eleganter Überwurf wirkt oder taillierten Dresses mit Dreiviertelarm, bei denen das zarte Spitzen-Oberteil eine meisterhafte Verbindung mit dem ausgestelltem Rockteil aus schwingenden Chiffon eingeht. Die Qualität von Swing Kleidern beweist sich auch in durchdachten Details wie verdeckten Nahtreißverschlüssen und blickdichten Unterkleidern. In Sachen Farbe setzt die deutsche Modemarke für Anlasskleider auf die klassischen Nuancen Nude, warmes Bordeaux-Rot und dunkles Blau.

Edel und elegant: Das kleine Schwarze für jeden Anlass

Auch wenn die Modewelt sich nicht ganz einig darüber ist, ob das kleine Schwarze von Coco Chanel oder Givenchy erfunden wurde: Fest steht, dass dieses Kleid in nahezu jeder Situation ideal ist und deshalb auch in keiner Swing-Kollektion fehlen darf – als moderne Adaption des ärmellosen Etuikleids, femininen Modellen mit glänzendem Taftrock und Schleifen-Details an der Taille oder schwingendem Tüllkleidern mit tiefem Rückenausschnitt. Die große Auswahl macht Frauen jeden Figur-Typs glücklich. Während kurvenreichere Damen mit etwas mehr Hüftumfang zum ärmellosen Kleid mit schmalem Oberteil und ausgestelltem Rock greifen, profitieren Frauen mit schmaler Hüfte und breiten Schultern von Kleidern mit Ärmeln, die den Blick von der dominanten Schulterpartie weglenken. Frauen mit gerader Figur sind mit einem anliegenden Etuikleid gut beraten, das zusammen mit Pfennigabsatz-Pumps aus feinem Leder immer eine stilsichere Kombination darstellt.

Abendroben aus fließenden Stoffen mit aufwändigen Details

Meist hat man nicht so häufig die Gelegenheit elegante Abendroben zu tragen, aber bei Bällen, Gala-Veranstaltungen und abendlichen Events in einem sehr prunkvollen Rahmen muss es einfach ein bodenlanges Abendkleid sein. Mit unbeschwerter Leichtigkeit trumpfen die Swing Kleider aus fein strukturiertem Effektgarn in Ombré-Optik auf. Die Modelle in verschiedenen auffälligen Farbschattierungen haben einen amerikanischen Ausschnitt und betonen die schlanke Körpermitte mit einem Gummizug auf Taillenhöhe. Ein absoluter Hingucker ist auch das lange Abendkleid mit dezent schimmerndem Allover-Animalprint und halbtransparentem Dreiviertel-Ärmel. Mit raffinierten Raffungen, breitem Taillenband und Cache-Coeur-Ausschnitt wird die weibliche Silhouette aufregend in Szene gesetzt. Wer beim Abendkleid glamouröse Klassiker bevorzugt, wird die Swing Roben mit Oberteilen aus floraler Spitze oder dichtem Paillettenbesatz und bodenlangem Rock aus sanft fließendem Satin und duftigem Chiffon lieben.

Dresscodes für die Abendgarderobe

Bei eleganten Abendveranstaltungen ist oft ein Dresscode vorgeben. Sehr glamouröse Events in einem gehobenen gesellschaftlichen Rahmen in prunkvoller Atmosphäre schreiben häufig den White Tie Dresscode vor. Hier kann es gar nicht genug funkeln und glitzern, angesagt sind auffällige bodenlange Abendkleider beispielsweise mit einem üppigen Pailletten-Besatz in Metallic-Tönen oder eingelegten Strass-Steinen. Kombiniert wird der Look mit pompösen Accessoires wie Schmuck und Handtasche, die farblich zur Abendrobe passen müssen. Deutlich dezenter geht es zu, wenn der Black Tie Dresscode gewünscht wird. Hier präsentiert man sich vornehmlich mit zeitloser Eleganz in gedeckten Farben und klassischen Schnitten aus Seide oder Satin. Auch hier gilt es, Schuhe und Accessoires farblich auf das Kleid abzustimmen und zu einer stilvollen Gesamtkomposition zusammenzufügen.

Swing: Kleider fürs Leben

Seit 25 Jahren macht Swing Frauen aller Altersstufen und Körperformen mit eleganten Kleidern für festliche Anlässe glücklich. Die Entwürfe für die Kreationen entstehen am deutschen Sitz des Unternehmens. Gefertigt werden die zweimal jährlich neu erscheinenden Kollektionen zu 90% in Europa, in den nächsten Jahren soll die komplette Produktion an europäische Standorte verlagert werden. Allergrößten Wert legt die Modemarke auf die Verarbeitung ausschließlich hochwertiger Materialien und auf eine ökologische Produktionsweise in Betrieben, die dem amfori BSCI-Verhaltenskodex folgen. Um dem Wunsch der Kundinnen nach fairer Mode zu entsprechen, hat Swing eine erste Capsule Collection mit Kleidern aus Bio-Baumwolle und recycelten Materialien entwickelt.

go to top
spinner