Saint Laurent Damen Sneaker

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 9

Saint Laurent Sneaker: Clean Chic in bester Verarbeitung

Mit schlichten Designs und klaren Linien ist der Designer Yves Saint Laurent zu einer wahren Mode-Ikone geworden. Sein weltberühmter Stil prägt bis heute die Kreationen des französischen Luxuslabels. Das gilt selbstverständlich auch für die Schuh-Kollektionen, die Trendsetter rund um den Globus in jeder Saison in wahre Begeisterung versetzen. Besonders begehrt aufgrund ihrer minimalistischen Optik und der sorgfältigen Verarbeitung hochwertiger Materialien sind Saint Laurent Sneaker. Die schönsten Modelle mit zeitlosem Chic stellen wir hier vor.

Malibu und Bedford: Weiße High Top Sneaker aus Canvas

Sie waren Trend, sind Trend und werden auch in Zukunft im Trend bleiben: Weiße Sneaker gehören zu den absoluten Fashion-Lieblingen, die das ganze Jahr über auf den belebten Boulevards der Szene-Metropolen zu sehen sind. Sehr angesagt sind bei Celebrities wie Miley Cyrus und Hillary Duff die High Tops von Saint Laurent. Lässige Basics für den Alltag im Urban Jungle sind die knöchelhohen Malibu Sneaker aus weißem Canvas mit Designer-Schriftzug in Handlettering-Typographie auf einer Gummisohle im Used-Look. Die verchromten Ösen und das dezente weiße Leder-Panel an der Ferse unterstreichen den dezenten Luxus des Schuhmodells. Wer etwas mehr Glamour bevorzugt, wird sich stehenden Fußes in die Bedford High Top Sneaker verlieben. In den Segeltuch-Turnschuhen wandelt man auf einer funkelnden silbernen Sohle.

Andy Sneaker: Minimalismus in Perfektion

Zu den Klassikern aus dem Hause Yves Saint Laurent gehören Andy Sneaker. Die weißen Turnschuhe aus feinem Kalbsleder mit dezentem Schriftzug in Goldprägung überzeugen durch ihr minimalistisches Design, das mit innovativen Details immer wieder aparte Updates erfährt. Die neuen Modelle präsentieren sich in perforiertem Leder und smarten Akzenten in Glitter-Optik oder mit Schnürsenkeln und Fersenkappe in Pink oder schwarzweißem Leo-Look. Absolut trendy ist der Andy Sneaker in Beige, das toll mit warmen Farbtönen wie Camel, Cognac oder Senf harmoniert.

YSL Court Classic Sneaker: Pures Design trifft Sternen-Pracht

Mit dem Court Classic hat uns Saint Laurent die Sterne vom Himmel geholt und auf modisch-lässiges Schuhwerk gezaubert. Der Sneaker, der in der klassischen Variante mit Lettering-Schriftzug in den Farben Schwarz, Weiß und Silber zu haben ist, präsentiert sich als Court Classic SL/06 mit einem stylischen Stars-Patch – wahlweise in Gold, Silber und Schwarz auf weißem Leder – oder als SL/06 California in Bicolor. Kein Wunder also, dass der bequeme Sneaker, dessen Form vom Tennisschuh inspiriert wurde, zu den Favourite Pieces von Heidi Klum und Reese Witherspoon gehört.

Venice Slip-Ons: Saint Laurent Sneaker mit Retro-Touch

Der Nostalgie-Trend macht auch vor der Schuhmode nicht Halt. Die lässigen Venice Slip-On Sneaker mit prägnanter heller Gummisohle sind eine Reminiszenz an die Skaterschuhe der Achtziger Jahre. Ganz im Eighties-Style kommen die Canvas-Schuhe mit auffälligen Mustern daher: Zur Wahl stehen Leo-Prints in verschiedenen Farbkombis oder Karo-Looks. Die in Italien aus einer strapazierfähigen Wollqualität gefertigten Tartan Sneaker sehen so kuschlig aus, dass man sofort hineinschlüpfen möchte.

Wie lassen sich Saint Laurent Sneaker kombinieren?

Kein Style, zu dem YSL Sneaker nicht passen würden. Vor allem die weißen Turnschuh-Modelle lassen sich hervorragend mit unterschiedlichsten Looks matchen: Zu Jeans oder einem femininen Blümchenkleid ebenso wie zu coolen Fake Leather Pieces. Sneaker sind nur in der Freizeit erlaubt? Mitnichten! Mittlerweile sind Turnschuhe sogar im Workspace angekommen. Sportlich-elegante YSL Sneaker nehmen einem Business-Anzug in gedecktem Grau, Blau oder Beige im Handumdrehen die formale Strenge. Edel wirkt der Schuh mit einem glänzenden Slip-Skirt und gleichfarbigem Oberteil. Wichtig ist beim Einsatz im Büro, dass der Sneaker immer top gepflegt aussieht. Es empfiehlt sich deshalb, die Designerschuhe regelmäßig zu imprägnieren, damit Nässe und Schmutz keine unschönen Spuren hinterlassen können.

Die Luxusmarke YSL: Androgyn und elegant

Yves Saint Laurent entdeckt früh seine Leidenschaft für Mode, schon mit elf Jahren fertigt er Kostüme nach eigenen Entwürfen an. Ende der Fünfziger wird das renommierte Modehaus Dior auf das Nachwuchstalent aufmerksam und macht ihn mit nur 21 Jahren zum Art Director. Als es wegen seines extravaganten Stils und Drogen-Exzessen zum Eklat kommt, gründet der Designer 1961 sein eigenes Label. Für Furore sorgt nicht nur durch die Verwendung transparenter Stoffe. Sein „Le Smoking“, ein Hosenanzug für die Dame, wird weltweit zum Symbol der Frauenbewegung. 1966 wird die erste Boutique für erschwingliche Prêt-à-porter Mode eröffnet. Damit ist YSL das erste Haute-Couture-Label, das gleichzeitig auch Konfektion anbietet. In den Folgejahren widmet sich der Modeschöpfer auch der Herrenmode, bringt Parfums, Sonnenbrillen und Damenstrümpfe auf den Markt. Zur Unterstützung stellt sich Yves Saint Laurent namhafte Designer wie Alber Elbaz und Hedi Slimane zur Seite, die Haute-Couture übernimmt der Meister bis zu seinem Rückzug aus der Modewelt im Jahre 2002 allerdings persönlich. Mit dem Belgier Anthony Vaccarello steht seit 2016 ein Designer an der Spitze des Luxus-Labels, dem es gelingt, den für Yves Saint-Laurent typischen Spannungsbogen zwischen weiblicher Eleganz und Provokation mit zeitgenössischen Aspekten zu vereinen.

go to top
spinner