MONTALE Damen Parfums

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3

Montale Parfums: Sinnliche Duftkompositionen mit orientalischer Note

Pierre Montale gehört zu den angesehensten Parfumeuren der Welt. Bevor er 2001 seine eigene Marke gründete, entwickelte der Franzose viele Jahre lang persönliche Düfte für Könige und Prinzessinnen in Saudi-Arabien. Kein Wunder also, dass seinen Kreationen stets ein Hauch von Orient anhaftet. Doch nicht nur seine Komposition edelster Ingredienzien ist einzigartig, sondern auch die ungewöhnlich hohe Duftkonzentration: Bis zu 16 Prozent Duftessenz sind in den Luxusparfums enthalten und sorgen für ein intensives olfaktorisches Erlebnis mit langer Haltbarkeit.

Oud: Kostbarer als Gold

Oud ist ein exklusiver Duftstoff, der in Arabien aufgrund seiner aphrodisischen Wirkung seit mehr als 2.000 Jahren bekannt ist. Gewonnen wird Oud aus dem Harz des Adlerholzbaumes. Wird das Harz von speziellen Schimmelpilzkulturen befallen, intensiviert sich sein Duft mit fortschreitendem Pilzbefall und wird teurer als Gold gehandelt. Pierre Montale gilt als der absolute Meister des Ouds. Kein anderer Parfumeur versteht es so wie er, die Schwere der außergewöhnlichen Essenz in facettenreiche Duftlinien zu verwandeln. Mehr als 40 verschiedene Duftkompositionen hat Montale mittlerweile auf Basis des hochwertigen Öls kreiert. Dabei handelt es sich weitgehend um Unisexdüfte, die von Frauen und Männern gleichermaßen geschätzt werden.

Black Aoud und White Aoud

Eine einzigartige Verbindung mit Mandarine geht kostbares kambodschanisches Adlerholz-Öl in Black Aoud ein. Rose in der Herznote verleiht dem blumig-orientalischen Parfum eine leidenschaftliche Wärme, in der Basis vereinen sich indonesische Patschuliblätter mit Sandelholz, Moschus und Labdanum. Mit White Aoud hat Montale ein exklusives Damenparfum auf der Basis des erlesenen Adlerholzbaum-Harzes geschaffen. Für eine weiche, helle Anmutung des orientalischen Dufts sorgen hier die Damaszener-Rose in der Kopfnote, in der Basis verbinden sich Vanille und Amber.

Vanille: Magisch und verführerisch

Auf eine Reise in ferne orientalische Welten laden uns auch die Montale Parfums mit intensivem Vanillearoma ein. Der gourmandige Odeur und die nachweislich stimmungsaufhellende Wirkung des Orchideengewächses hat den Parfumeur bereits zu mehr als zehn verschiedenen Düften inspiriert. Lediglich mit Mandel, Rose und Vanille zaubert Montale im Sweet Oriental Dream eine magische Atmosphäre. Ebenfalls an ein herrlich süßes Dessert erinnert der Unisexduft von Vanilla Cake, bei dem feinste Madagaskar-Vanille auf Karamell, Milch und geröstete Mandeln trifft. In Vanilla Extasy spielt der Meister zusätzlich mit blumigen Düften von Jasmin, Ylang-Ylang und Aprikosenblüten auf einer würzigen Basis aus Sandelholz, Benzoe und Mahagoni.

Roses Musk: Betörender Duft für Damen

Blumen sind für Pierre Montale der Inbegriff von Weiblichkeit. Vor allem seine große Leidenschaft für Rosen bringt er in zahlreiche Damendüfte ein. Speziell für starke, sinnliche Frauen wurde Roses Musk kreiert. Für eine feinwürzige Basis sorgen Moschus und Ambra, exklusivste Rosenessenzen in der Kopfnote begegnen der Herznote aus weißem Jasmin. Die feminine Attitude spiegelt sich auch in der pinken Farbgebung des Flakons wider. Wie bei allen Düften von Montale handelt es sich dabei um eine edle Flasche aus leichtem Aluminium, die eigens entwickelt wurde, um die wertvollen Essenzen der Luxusparfums zu schützen und bewahren. Montale greift dabei auf eine bewährte Tradition aus Grasse zurück: Die dortigen Parfumeure nutzen große Aluminiumflaschen, um ihre hochwertigen Duftkonzentrate zu erhalten. Je nach Duftkollektion werden die minimalistischen Flakons in verschiedenen Farbnuancen wie glänzendem Silber und Gold, Schwarz, Violett oder strahlendem Pinktönen gestaltet.

Soleil de Capri: Spritziger Sommerduft für Damen und Herren

Die Frische und das sonnig-warme Klima der Mittelmeerregion fängt Montale mit seinem Unisexduft Soleil de Capri auf perfekte Weise ein. Die harmonische Kombination aus den Zitrusfrüchten Zitrone, Orange, herb-süßer Kumquat und Grapefruit erfährt durch die Basis aus weißem Moschus und einer Herznote aus weißen Blüten und mediterranen Gewürzen anhaltenden Tiefgang und weckt sofort schöne Erinnerungen an unbeschwerte Ferientage in italienischen Gefilden.

Wann und wo wurde Montale gegründet?

Nach langen Jahren als persönlicher Parfumeur des saudi-arabischen Adels entschloss sich Pierre Montale 2001 nach Paris zu gehen, um sein eigenes Duftlabel zu gründen. 2003 eröffnete er am noblen Place Vendome seine erste Duftboutique, seit 2015 kann man auch in luxuriös gestalteten Räumlichkeiten an der Champs Elysées in die Welt abendländischer Düfte und orientalischer Ouds eintauchen. Neben Parfums kreiert der gebürtige Franzose auch edle Body Creams und exklusive Duftkerzen.

Wofür steht Montale?

Der Markenname Montale steht für außergewöhnliche Duftkompositionen aus erlesensten, ausschließlich natürlichen Essenzen. Neben dem kostbarem Räucherholz Oud liebt Pierre Montale die Vielfalt blumiger Ingredienzien wie Rosen, Jasmin und Orangenblüten, um die Sinnlichkeit orientalischer Gärten einzufangen. Natürliche Frische zaubert der Duftvirtuose aus den Aromen von Zitrusfrüchten, Litschi, Brombeeren und Himbeeren, die Basisnoten bestehen bevorzugt aus Moschus, Patschuli, Sandelholz und Bernstein. Absolute Reinheit der Essenzen und höchste Perfektion genießen bei Montale oberste Priorität: Teilweise wird jahrelang an einem Duft gearbeitet, um die optimale Komposition der Duftstoffe zu erzielen. Um ein intensives und langanhaltendes Dufterlebnis zu garantieren, werden dabei alle Essenzen in einer außergewöhnlich hohen Konzentration verwendet.

go to top
spinner