Longchamp Damen Taschen

+ MEHR FILTER
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • ...
  • 10

LONGCHAMP TASCHEN: KLASSISCHE ELEGANZ

Anhaltende Aktualität und stilvolles Design bewahren den Erfolg von Longchamp Paris über Jahrzehnte hinweg: Der klassisch-elegante Stil ist dank seines zeitlosen Chics perfekt für jeden alltäglichen Anlass geeignet und spiegelt sich in allen Modellen des französischen Labels wider. Durch die Kombination von Schlichtheit und Eleganz wird der individuelle Stil des Trägers durch die Longchamp-Kreation optimal ergänzt. Das große Taschensortiment umfasst von stilvollen Clutches über handliche Messenger Bags bis hin zu großzügigen Shoppern und praktischen Rucksäcken nahezu jede Größe und lässt daher keinen Wunsch der Longchamp-Kundin offen. Alle Modelle des französischen Labels bestechen mit ihrem klassischen Chic und können aufgrund ihrer zeitlosen Eleganz zu jeder Jahreszeit und jedem Anlass kombiniert werden. Eine Investition in die Longchamp-Kreationen ist deshalb Zeichen von größtem Trendbewusstsein und wertet den Look jeder stilsicheren Garderobe nachhaltig auf.

PLIAGE BAGS VON LONGCHAMP

Die Pliage Bags stellen das Markenzeichen des Pariser Labels unter all den Longchamp-Kreationen dar. Die faltbaren Bags, sowohl aus Nylon als auch aus Leder erhältlich, wurden nach dem Vorbild der japanischen Faltkunst Origami kreiert und genießen seitdem weltweit die Anerkennung der internationalen Fashion-Branche. Besonders beliebt sind dabei die Pliage Néo Bags aus satiniertem Nylon, die mit ihrem Reißverschluss nicht nur unheimlich praktisch, sondern aufgrund des farblich abgestimmten Leders ein besonderer Hingucker sind. Daneben bietet Longchamp weiter Pliage-Kreationen, wie zum Beispiel Beuteltaschen, Rucksäche und Crossbody Versionen.

SHOPPER VON LONGCHAMP

Wer nach einer Kombination aus praktischer Geräumigkeit und klassischer Eleganz sucht, findet mit dem Shopper von Longchamp das perfekte Modell für sich. Mit ihrem großzügig angelegten und klassischen Design begleitet Sie die Schultertasche des französischen Labels sicher durch Ihren Alltag – sowohl durch einen langen Tag im Office als auch den anschließenden Abstecher in die nächste Mall. Der für Longchamp typische Drehverschluss sowie der Markenschriftzug machen den stilsicheren Chic der Taschen aus, welche durch den bequemen Schulterriemen ebenso elegant wie alltagstauglich sind. Egal, ob Sie zum Klassiker Cavalcade aus hartem Vachette-Leder greifen oder Ihnen eher der Sinn nach einer der verspielteren Flechtversion des Roseau-Shoppers steht – mit den Shopper-Kreationen von Longchamp sind Sie in jedem Fall gut beraten.

UMHÄNGETASCHEN VON LONGCHAMP

Die Crossbody Bags von Longchamp bieten genug Platz für die wichtigsten Utensilien für unterwegs und sorgen als Umhängetaschen mit verstellbaren Schulterriemen für einen besonders hohen Tragekomfort. Ob typisch kantige Messenger Bag in der Version Roseau, modern quadratisch wie die Longchamp 3D oder in ausgefallener Schlangen-Optik und verspielt halbmondförmiger Kontur wie die Longchamp 1980 – die Crossbody Bags des französischen Labels sind ebenso handlich wie stilsicher und runden Ihr Outfit immer dann auf elegante Weise ab, wenn Sie gerade die Hände frei haben wollen.

GÜRTELTASCHEN VON LONGCHAMP

Trotz des Fokus des Labels auf klassisch-schlichte Modelle, lassen sich mit den Gürteltaschen von Longchamp auch einige unkonventionellere Modelle entdecken. Die Amazone Gürteltasche aus weichem Lammleder vereint beispielsweise lässigen Chic mit eleganten Konturen und kann mit ihrem Kettenriemen locker um die Taille getragen werden. Mit den Longchamp Gürteltaschen sind Sie also glamourös ausgestattet, während zugleich ein legerer Charme von ihr ausgeht.

HÄUFIG GENUTZTE FARBEN UND MATERIALIEN

So klassisch wie die Modelle des französischen Labels sind, ist auch die Farbpalette bei Longchamp Paris: Die Bags sind überwiegend einfarbig gehalten und üblicherweise in dunklen Farben wie Schwarz, Dunkelblau, Braun, Khaki und Flaschengrün erhältlich. Je nach Modell sind einige Versionen auch in Animal-Print oder hellen Farbtönen zu kaufen. Dabei setzt Longchamp auf hochwertige Lederwaren, wie hartes Vachette-Leder oder weiches Lammleder. Insbesondere die Pliage Bags sind aus qualitativem Nylon gefertigt, welches die faltbare Beschaffenheit ermöglicht. Die gewählten Materialien und hochwertige Verarbeitung machen die Designerstücke aus dem Hause Longchamp Paris besonders langlebig und sorgen für einen hohen Tragekomfort.

SO KOMBINIEREN SIE LONGCHAMP TASCHEN AM BESTEN

Shopper, Crossbody Bag oder Pliage Modell – die Kreationen aus dem Hause Longchamp Paris sind richtige Allround-Talente. Ihre zeitlose Eleganz und ihr klassischer Chic machen die Longchamp Taschen über Jahrzehnte hinweg zu It-Pieces, die aus der Fashion-Branche nicht mehr wegzudenken sind. Die Modelle der französischen Brand werden von internationalen Celebrities getragen, Kate Moss entwirft sogar gemeinsam mit dem Label eigene Kreationen. Die Bandbreite von Modellen und Versionen, die Longchamp im Repertoire hat, macht die Kombinationsmöglichkeiten der Bags beinahe unerschöpflich. Die klassisch-schlichten Longchamp-Modelle bieten sich als stilvolles Statement als Ergänzung im Alltag an. Auch wenn es zum Abend hin glamouröser sein darf, stehen Ihnen die Longchamp-Kreationen als Crossbody Bags in verschiedenen Farben zur Verfügung. Aufgrund ihres minimalistischen Stils und den wenigen, gezielt eingesetzten Applikationen, lassen die Bags Sie dabei stets trendbewusst und stilsicher erscheinen.

DIE GESCHICHTE DER MARKE LONGCHAMP PARIS

Seinen Anfang nahm das französische Qualitätsunternehmen für Lederwaren im Jahr 1948. Der Pariser Jean Cassegrain begründete Longchamp eingangs durch die Produktion luxuriöser Lederhüllen für Pfeifen, welche der französische Lederwaren-Hersteller nach dem zweiten Weltkrieg unter anderem auch an die Alliierten verkaufte. Sogar Musik-Ikone Elvis Presley fand Gefallen an den luxuriösen Hüllen für die Tabakware. Nachdem das Sortiment zunächst durch kleinere Lederwaren wie Geldbörsen erweitert wurde, produziert der heute führende Lederwaren-Hersteller Frankreichs seit den Siebziger Jahren jene Handtaschen und Reisetaschen, mit denen Longchamp heute assoziiert wird. Das Logo der französischen Luxusmarke, das sich durch einen Jockey auf einem galoppierenden Pferd auszeichnet, erinnert dabei an die berühmte Pferderennbahn mit dem Namen Longchamp. Cassegrain, dessen Name zu Deutsch „Müller“ bedeutet, unternahm tägliche Spaziergänge entlang einer Mühle, die sich in unmittelbarer Nähe zur Pferderennbahn befand. Diesem Ursprung verdankte schließlich Longchamp Paris sein ikonisches Logo.

go to top
spinner