Tommy Hilfiger Taschen – American Way of Lifestyle

Das Modeunternehmen Tommy Hilfiger wurde im Jahr 1985 in den Vereinigten Staaten gegründet und machte sich schnell mit dem Preppy Style einen Namen in der Branche. Heute hat sich der gleichnamige Designer mit seiner Marke als eines der weltweit beliebtesten Labels für sportlich eleganten Lifestyle etabliert. Den typischen College Stil unterstreicht er mit seinem Markenzeichen in den Farben der amerikanischen Flagge.

Eine amerikanische Karriere

Die Hilfiger Geschichte nimmt ihren Ursprung in Elmira, New York. Der gerade 18-jährige Tommy eröffnet dort einen Laden und verkauft Jeans, die er fertig einkauft und dann im eigenen Stil verändert. Der Designer steht also nicht nur für durch und durch amerikanische Mode, sondern auch für den American Dream.

Amerikanische Handtaschen

Tommy Hilfiger Taschen verkörpern den American Style. Ob Gürteltasche, Crossbody Bag, Rucksack, Shopper oder Clutch – in den Taschenkollektionen des Labels findet die Fashionista ein passendes Accessoire für jede Gelegenheit. Aber auch der trendige Mann wird bei Tommy Hilfiger fündig. Eine funktionale Messenger Bag oder eine stylische Umhängetasche mit gepolstertem Laptopfach unterstreichen den coolen Stil des lässigen Business Man. Und sind zudem praktische Begleiter durch den Arbeitstag. Mit viel Stauraum für alles, was der Mann von Welt unterwegs so braucht.

Hinter dem Design von Tommy Hilfiger steht aber nicht der Anspruch an Stilsicherheit und Lifestyle. Bei den Taschen legt die Marke neben der Ästhetik größten Wert auf robuste Langlebigkeit und zeitlose Schlichtheit. Ein Beispiel für den klassischen Hilfiger Taschenchic ist das Modell Twist. Diese Satchel Bag wird auch in weiteren zehn Jahren nicht aus dem Stadtbild verschwunden sein. Darüber hinaus spielt die Qualität bei allen Produkten des Labels eine herausragende Rolle. Dass dabei nur edelste Materialien wie feinstes Leder verwendet werden, ist im Premiumsegment eine Selbstverständlichkeit.

Aber der Designer Tommy Hilfiger geht noch weiter mit seinen Ansprüchen. Er hat eine modische Mission zu erfüllen, sein Credo heißt Nachhaltigkeit. Die Marke möchte Fashion in die Welt bringen, die möglichst wenig Ressourcen verbraucht, dabei aber die Menschen erreicht. Und zwar alle Menschen.

Online-Fakes von Tommy Hilfiger Taschen erkennen

Der hohe Beliebtheitsgrad von Tommy Hilfiger Taschen ruft immer wieder Fälscher auf den Plan, die mit dem gewinnträchtigen Namen viel Geld verdienen möchten. Vor allem online sind Fake-Produkte nicht immer ganz leicht von den Originalen zu unterscheiden. Verdächtig günstige Schnäppchenangebote sind äußerst argwöhnisch zu betrachten. Denn qualitativ hochwertige Designertaschen bekommt man nun mal nicht für den sprichwörtlichen Apfel und das Ei.

In unseriösen Online Shops werden Schnäppchenpreise häufig durch Produkte zweiter Wahl oder Überschussware begründet. Wenn Sie solche Angebote sehen, sollten Sie aufhorchen und den Shop auf Herz und Nieren prüfen. Was steht beispielsweise im Impressum? Fake-Verkäufer mit kriminellem Potenzial geben meist keine Kontaktinformationen preis. Achten Sie auch auf das Schlosssymbol vor der URL und das https.

Bei Betrügern, die sich den Namen Tommy Hilfiger zunutze machen, geht es übrigens nicht immer nur darum, gefälschte Produkte zu verkaufen. Es gibt auch Fake-Shops, die vorab Geld kassieren und dann gar keine Ware liefern.

Handtaschen auf Echtheit überprüfen

Sie besitzen bereits eine Tasche des Labels und sind sich bezüglich ihrer Originalität nicht ganz sicher? Dann sollten Sie das Foto der echten Handtasche sehr genau mit den Details des zu prüfenden Objekts vergleichen. Schauen Sie sich das Design und die Machart ihrer Tasche an. Finden Sie kleine Unterschiede zum Stil des Originals? Dann handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Fälschung.

Werfen Sie einen besonders kritischen Blick auf die Markenzeichen Ihrer Tasche. Unsaubere Aufdrucke oder Prägungen weisen ebenfalls auf eine Fälschung hin. Prüfen Sie die Verarbeitung und die Materialien Ihrer Handtasche. Wirkt das Leder hochwertig? Minderwertiges Leder erkennt man oftmals schon am Geruch. Wie sehen die Nähte aus? Verlaufen diese gerade und sind gleichmäßig ausgearbeitet? Die Nähte von echten Tommy Hilfiger Taschen verlaufen immer präzise parallel zum Rand und haben auf der gesamten Tasche die gleiche Färbung. Sind die Reißverschlüsse leichtgängig? Klemmende Reißverschlüsse kommen bei Tommy Hilfiger nicht durch die Qualitätssicherung.

Auch die Originalverpackung einer Tasche kann Aufschluss über ihre Echtheit geben. Ist diese nicht vorhanden, dann handelt es sich auch nicht um ein Original. Die detaillierten Echtheitsmerkmale Ihres Taschenmodells finden Sie auf der Tommy Hilfiger Website. Die charakteristische Flagge in den Farben Weiß, Rot und Blau gehört auf jeden Fall immer dazu. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie nur Taschen mit Echtheits-Zertifikat erwerben.

go to top
spinner