Mode-Klassiker Herren

Winterjacken-Klassiker: Diese 5 Marken und Modelle müssen Sie kennen

Winterjacken-Klassiker Herren

Wenn es kalt wird, brauchen Sie vor allem eine Sache im Kleiderschrank, mit der Sie gut durch den Winter kommen: eine gute Winterjacke! Damit Sie wissen, zu welchem Modell und welcher Marke Sie jederzeit greifen können, verrät Ihnen MYBESTBRANDS hier die 5 größten Winterjacken-Klassiker. 

Winterjacken gehören zu den Kleidungsstücken, die Sie Jahr für Jahr mit Sicherheit tragen werden - denn die eisigen Tage kommen ganz bestimmt! Damit Sie nicht irgendein Modell kaufen und wirklich wissen, welche Modelle in der Winterjacken-Welt qualitativ hochwertig sind und die gut aussehen, stellen wir hier 5 Marken und legendäre Modelle vor, mit denen Sie garantiert nichts falsch machen. 

1. Der „Arctic Parka“ von Woolrich

mbb-top5-jacken-03

So so furchtbar kalt! Beim Bau einer Pipeline 1972 im eisigen Alaska froren die Arbeiter bitterlich – bei bis zu -30 Grad war wärmende Kleidung gefragt. Woolrich fertigte mit dem „Arctic Parka“ die erste Winterjacke, die solchen Temperaturen trotzen und Feuchtigkeit und Kälte gleichermaßen abhalten konnte.

Das Design des legendären Modells ist seit über 40 Jahren so gut wie unverändert geblieben, nur Details werden stetig modernisiert.

2. Die „Nano Puff“ von Patagonia

mbb-top5-jacken-01

Die „Nano Puff“ von Patagonia ist der perfekte Begleiter, wenn Sie wissen, dass Sie viel im Regen und Schneeregen unterwegs sein werden. Denn die Winterjacke ist auch dann noch zu 98% wasserdicht, wenn sie pitschnass ist.

Und noch einen Vorteil hat die „Nano Puff“: Sie lässt sich sehr eng zusammenlegen, so dass sie in jeden noch so kleinen Rucksack passt. Wanderer zum Beispiel lieben diesen Winterjacken-Klassiker, weil er sich sehr gut für das so praktische Zwiebelprinzip eignet, wenn der Weg im Tal durch Sonne, auf dem Gipfel aber durch Schnee führt.

3. Daunenjacken von Moncler

mbb-top5-jacken-04

Das italienische Label Moncler ist die erste Adresse, wenn Sie besonders elegante Wintermode suchen. Die Jacken – meist und besonders beliebt mit ultraglänzender Oberfläche – sind nicht nur auf den Skipisten omnipräsent, sondern auch im weniger verschneiten Gefilden.

Die Winterjacken von Moncler wirken weder plump, noch allzu funktionell – sondern sind ein echter Hingucker.

4. Die „Langford“ von Canada Goose

mbb-top5-jacken-05

Woran man die „Langford“ von Canada Goose erkennt? Vor allem an der Sturmlasche, die den Reißverschluss verdeckt und so sicherstellt, dass Wind keine Chance zum Eindringen hat. Die Außentaschen sind außerdem mit Fleece gefüttert und die Hinterseite des Winterjacken-Klassikers geht bis über den Po – frieren dürften Sie in diesem Modell also wirklich nicht. 

Die „Langford“ ist nicht nur wegen ihrer Praktikabilität beliebt, sondern wird auch wegen ihres lässigen Looks geliebt. Deshalb ist diese Jacke eine der meistgesehenen auf den Straßen im Winter.

5. Hafenarbeiter-Jacken von Wellensteyn

mbb-top5-jacken-02

Was Hafenarbeiter abnicken, kann doch nur gut sein! So geschehen mit den Winterjacken von Wellensteyn, die 1952 extra für die Arbeiter im Hamburger Hafen entwickelt wurden. Die Jacken mussten vor allem robust und funktional sein, sollten Schutz bieten und bei der schweren Arbeit nicht behindern.

Aus den Original-Jacken entwickelten sich die heute so beliebten Modelle, zu erkennen am prägnanten rot-weißen Logo.