Fashion News

Modedesigner Kenzo Takada gestorben

Kenzo-AM

Ein Großer der Modewelt ist dem Corona-Virus zum Opfer gefallen: Kenzo Takada verstarb am 4. Oktober 2020 an den Folgen der Virusinfektion in einem Pariser Krankenhaus. Der Japaner war mit der Gründung seines Labels Kenzo weltberühmt geworden.

„Ruhe in Frieden, Meister.“ Mit dieser Twitter-Botschaft kondolierte das Modehaus Kenzo seinem verstorbenen Gründer. Und in diesen schlichten Worten steckt neben Trauer vor allem Respekt. Respekt vor der Leistung eines kreativen Kopfes und vor einem, der sich als Fremder in der lauten, schrillen Pariser Modewelt mit Phantasie, Fleiß und Durchsetzungsvermögen einen Namen gemacht hatte.

Kenzos Werdegang

Kenzo Takada wurde 1939 in Japan geboren und absolvierte die renommierte Bunka-Gakuen-Modeschule in Tokio, seine modischen Erfolge feierte er aber nahezu ausschließlich in Paris.  In der Modehauptstadt galt er als der erste Japaner, der sich auf dem harten Pflaster durchsetzte – und zwar mit äußerst großem Erfolg. „Ich wollte zwei Dinge miteinander verbinden, die ich liebte: Japan und den Dschungel“, sagte er einmal und nannte seine 1970 gegründete Boutique „Jungle Jap“. Sie galt als bunte Fundgrube für Moderedakteure, als eine Schatztruhe für Besonderes.

Kenzos Erfolg

Es folgten Modenschauen in allen großen Weltmetropolen, unvergessen die Show im legendären New Yorker „Studio 54“, als Grace Jones sang und Jerry Hall modelte. Nicht weniger exotisch ging es in Zürich zu, als es „Manege frei“ hieß und Kenzo seine Entwürfe in einem Zirkuszelt präsentierte - er selbst ritt auf einem Elefanten. Immer farbenprächtig, außergewöhnlich und besonders – dafür standen die Entwürfe des Kenzo Takada.

Kenzo und der berühmte Tigerkopf

Auch wenn an Events dieser Ausmaße lange nicht mehr zu denken ist, schon gar nicht im Jahr 2020 – die Mode von Kenzo ist auch heute noch stilprägend: die Sweatshirts, T-Shirts, Hoodies und Jacken mit dem ikonischen Tigerkopf-Druck zählen unter der Streetwear zu den absoluten Bestsellern.  

Sie möchten gerne mehr über Designer und aus der Welt der Mode erfahren? Dann klicken Sie in unsere Fashion Stories!


Das könnte Sie auch interessieren