Die Trend-Jeans im Alltagstest

Destroyed Jeans: So stylen Sie die zerrissenen Hosen

Destroyed Jeans sind ein echtes Mode-Statement. Wir zeigen, wie Sie die zerrissenen Jeans als Anfänger oder Mode-Profi stylen. Richtig kombiniert, lässt sie sich sogar im Office tragen.

Die destroyed Jeans ist gerade der modische Star unter den Denim Hosen. Dabei ist der Trend nicht neu. Bereits in den 80ern waren die gewollt kaputten Jeans sehr beliebt. Unsere Großmütter würden bei dem Gedanken, dass wir zerrissene Jeans mit Absicht tragen, vermutlich die Nase rümpfen. Doch hat die destroyed Jeans auch einen Hauch von Rebellion in sich und verkörpert wie keine andere Jeans den aktuellen Zeitgeist. Lassen Sie sich inspirieren und von dem coolen Street-Style-Trend überzeugen – Sie werden überrascht sein, was eine Jeans mit Löchern so alles kann.

So stylen Mode-Profis ihre destroyed Jeans

Die destroyed Jeans wird gerade gehyped wie nie zuvor. Mode-Profis kennen den Trend selbstverständlich schon seit einiger Zeit und zeigen, wie das Styling richtig geht. Gehören Sie zu den Modemutigen, dann können Sie sich direkt an eine stark zerrissene Jeans mit großen Löchern, die das ganze Bein zeigen, herantrauen. Diese kombiniert frau am besten schlicht. Ein hochgeschlossener Body  oder ein simples Samtshirt zusammen mit Kitten Heels vervollständigen den Street-Style-Look. Besonders aufregend wird es mit Netzstrümpfen darunter.

Destroyed Jeans kombinieren für Anfänger

Sie wollen sich etwas vorsichtiger an diesen Street-Style-Trend herantasten? Dann entscheiden Sie sich für eine Jeans mit einem Riss am Knie oder mit dem sogenannten Schmirgelpapier-Effekt. Dabei wird die Oberfläche der Jeans aufgeraut und die Haut blitzt nur leicht durch. Kombinieren Sie solche Modelle am besten elegant im Stilbruch oder als legere Freizeit-Jeans. Ein einfaches weißes T-Shirt passt genauso gut dazu wie ein trendy Ringelshirt.

Elegance first: So schick kann die destroyed Jeans sein

Die destroyed Jeans kann auch zum schicken Dinner oder zu etwas förmlicheren Anlässen getragen werden. Elegant wird sie mit Statement-Sleeves und schlichten Riemchen-Sandaletten; Festlich mit Schößchen-Oberteil und klassischen Heels und partytauglich mit Spitzentop und Blazer. Wichtig: Falls Sie die Jeans in elegantem Kontext tragen wollen, müssen es immer hohe Schuhe sein. Diese lassen den Look sofort femininer wirken.

Casual Friday: Ins Office mit destroyed Jeans

Sie finden zerrissene Jeans haben im Office nichts verloren? Das sehen wir ein bisschen anders. Kombiniert mit einem Top oder einer Bluse und Blazer macht die außergewöhnliche Jeans ganz schön was her. Die Light-Variante darf auf jeden Fall am Casual Friday ins Büro getragen werden. Lassen Sie sich von unseren Inspirationen überzeugen:

DIY: So einfach lässt sich die destroyed Jeans selber machen

Sie wollen eine Ihrer Jeans etwas aufpeppen? Dann machen Sie eine destroyed Jeans daraus. Es ist einfacher als gedacht!

Schritt 1

Bevor die eigentliche Arbeit losgeht, sollten Sie sich überlegen, welches Endergebnis Sie erwarten. Sollen es einfach Risse sein, ganze Löcher oder nur verschlissen wirkende Stellen? Zeichnen Sie am besten auf der Innenseite der Jeans vor.

Schritt 2

Auf die Scheren, fertig los – nun können Sie die vorgezeichneten Linien mit einer spitzen Schere nachschneiden. Je größer die Abstände zwischen den einzelnen Schnitten, desto größer auch das spätere Loch.

Schritt 3

Ziehen Sie nun alle blauen Fäden mit einer Pinzette heraus. Das ist der kniffligste Teil, doch es lohnt sich. Am Ende rauen Sie noch die Schnittkanten mit der geöffneten Schere auf und fertig ist die selbstgemachte destroyed Jeans.