Hochzeits-Guide

Kleider für jeden Hochzeits-Dresscode

Egal ob Abendgarderobe, Strandhochzeit oder Cocktailparty – für jede Art von Hochzeit gibt es einen bestimmten Dresscode. Wir zeigen Ihnen die schönsten Kleider für jeden Hochzeits-Dresscode.

Die Hochzeit ist nicht nur für das Brautpaar ein unvergessliches und besonderes Ereignis, auch die Gäste dürfen diesen Tag in vollen Zügen genießen. Ausgelassene Stimmung, leckeres Essen, Musik und Tanz, eine wundervolle Dekoration – dieser Tag steht ganz im Zeichen von Glanz und Gloria. 

mehr lesen

Das Hochzeitskleid steht im Mittelpunkt, doch auch die Gäste strahlen in eleganten Kleidern für die Hochzeit. Als Hochzeitsgast gilt es, den festgelegten Dresscode zu beachten. Hat das Hochzeitspaar auf der Einladung den Vermerk „Abendgarderobe“ oder „Black Tie“ festgelegt, dann sieht ihr Outfit anders aus, als wenn Sie zur romantischen Strandparty oder zu zünftigen Berghochzeit eingeladen sind.

Kleider für den Dresscode Abendgarderobe

Der Dresscode „Abendgarderobe“ bedeutet strenggenommen für Frauen ein langes Abendkleid, für Herren Anzug, sollte der Zusatz „Black Tie“ vorgegegeben sein, dann Smoking. Abendkleider für die Hochzeit zeichnen sich durch exklusive Stoffe wie Seide, Samt oder Spitze, besondere Schnittführungen und elegante Farben aus.

mehr lesen

Von einem kompletten Schwarz- oder Weiß-Look sollten Sie als weiblicher Hochzeitsgast absehen, Schwarz steht eher für traurige Anlässe, Weiß ist der Braut vorbehalten. Ausnahme: Das Brautpaar gibt in seiner Einladung einen expliziten Outfit-Wunsch oder ein entsprechendes Motto vor.

Kleider für den Dresscode Sommerkleider

Gerade in der warmen Jahreszeit entscheiden sich viele Paare für eine legere Sommer- oder Gartenhochzeit. Kleider für diese Art von Hochzeit dürfen natürlich nicht ganz so elegant und streng aussehen. 

mehr lesen

Blumendrucke, dünne Träger, leichte Stoffe sind an Sommerhochzeiten erlaubt und gern gesehen. Auch bei der Rocksaumlänge wird es hier nicht so genau genommen, tragen Sie, was Ihnen gefällt und lassen Sie sich hier inspirieren:

Kleider für den Dresscode Cocktailparty

Der Dresscode Cocktailparty impliziert so genannte „Cocktailkleider“, die durch raffinierte Schnitte, auffällige Farben oder Schnitte auffallen. Sie sind meist knielang oder etwas kürzer, sollten aber nie bodenlang oder zu kurz sein. Stilvoll und elegant, nicht zu sexy oder überladen lauten die Schlüsselworte bei Cocktailkleidern für die Hochzeit.

Kleider für den Dresscode Strandhochzeit

Kleider für eine Strandhochzeit dürfen luftig und locker, kurz oder lang sein. Bei den Farben hält man sich entweder an knallige Töne wie Gelb, Pink, Türkis oder Blau. 

mehr lesen

Eine schöne Alternative können für Kleidern für die Strandhochzeit aber auch Pastellfarben sein. Wenn es der Dresscode auf der Einladung erlaubt, dann sind den Hochzeitsgästen auch luftige weiße Kleider erlaubt.

Kleider für den Dresscode bayerische Tracht

Im süddeutschen oder alpinen Raum wird oft zu einer Berghochzeit oder Trachtenhochzeit geladen, der Dresscode lautet dann „Bayerische Tracht“. Frauen sollten sich dann für ein schönes Dirndl und Männer für Lederhosen oder einen Trachtenanzug aus Lederhose und Janker entscheiden.

Ihr Warenkorb ist leer!
pink_checkmarkEin Warenkorb für Ihre Lieblingsshops
pink_checkmarkKauf auf Rechnung mit
pink_checkmarkKauf ohne Kundenkonto