So stylen Sie Haare business-tauglich

Einfache & schnelle Business-Frisuren

Gleich vorab die guten Nachrichten: Streng nach hinten geknotete Haare sind für Frauen im Office schon lange kein Muss mehr. Wir zeigen, welche Business-Frisuren gerade angesagt sind. 

Die perfekte Business-Frisur ist und bleibt der klassische Bob. Die Kurzhaar-Frisur wird entweder tief gescheitelt oder klassisch mit Mittelscheitel gestylt. Auch Longbobs bleiben uns erhalten. Dieser wird mit leichten Naturwellen oder Stufenschnitt verändert. Dünnem Haar verhilft es so zu mehr Fülle und Volumen und selbst mit Naturlocken sieht ein Longbob immer noch ordentlich aus. Wenn Sie sich wohlfühlen, treten Sie automatisch selbstbewusster auf!

Drei Business-Frisuren für jeden Tag & jede Haarlänge

Natürlich müssen Sie sich Ihre geliebte lange Mähne nicht zwangsläufig abschneiden und zum Bob umfunktionieren, um einen guten Eindruck im Büro zu hinterlassen. MYBESTBRANDS zeigt ihnen die drei beliebtesten Business-Frisuren für Damen und wie sie funktionieren!


Der Dutt

Ein Dutt ist so vielfältig wie kaum eine andere Frisur. Sie können ihn relativ hoch oder im Nacken tragen, messy oder sleek nach hinten. Als Business-Frisur empfehlen wir eine etwas strengere Variante. Doch falls Sie in der Kreativ-Branche arbeiten, darf es natürlich auch mal ein Messy Bun sein.

So wird es gemacht: Haare mit dem Kamm nach hinten kämmen und zu einem Pferdeschwanz auf der gewünschten Höhe binden. Für Volumen diesen leicht antoupieren und im Anschluss eindrehen. Besonders schön wird der Dutt wenn Sie ihn mit Klammern feststecken, statt ihn mit einem Haarband zusammenzuhalten. Für das perfekte Finish und sicheren Halt etwas Haarspray verwenden. Den sleeky Look bekommen Sie durch ein wenig Gel wunderbar hin.

Der Zopf

Auch ein Zopf, oftmals auch Pferdeschwanz genannt, ist eine wunderbare Frisur für's Büro, die sich leicht umsetzen lässt. Entscheiden Sie nach Lust und Laune, ob Sie einen hoch oder tief gebundenen Zopf bevorzugen. Auch ein halb geflochtener Pferdeschwanz sieht zum Business-Look hervorragend aus. Interessant wird es, indem Sie den Zopf nicht gewellt, sondern super glatt tragen. 

So geht's: Haare nach hinten kämmen und auf gewünschter Höhe zusammenbinden. Optional eine Haarsträhne draußen lassen und um den Zopf wickeln, damit das Haarband versteckt ist. Mit etwas Haarspray fixieren. 

Mit Klammer oder Haarband

Vor allem bei langen Haaren ist es sehr wichtig, dass unsere Mähne uns nicht während der Arbeit im Büro stört. Um Ihre Haare offen zu tragen, sollten Sie deshalb die vordere Haar-Partie mit einer hübschen Klammer oder einem Haarband zurückbinden. 

Achten Sie dabei darauf, dass der Haarschmuck nicht zu verspielt ist. Klare und einfache Formen gehören beim Business-Look zu den unseren Favoriten. Ein einfarbiges Haarband oder ein leichtes Blumenmuster sowie eine runde oder eckige Haarklammer passen immer. 

Gepflegte Haare 

Wie versprochen dürfen Sie auf streng nach hinten gebundene und spießige Büro-Frisuren in Zukunft mit gutem Gewissen verzichten. Glatte oder gebändigte Naturlocken dürfen auch mal offen getragen werden. Dabei ist aber das Wichtigste, dass Ihre Haare top gepflegt sind. Achten Sie auf gerade und gesunde Spitzen sowie einen sauberen Ansatz. 

Ihr Warenkorb ist leer!
pink_checkmarkEin Warenkorb für Ihre Lieblingsshops
pink_checkmarkKauf auf Rechnung mit
pink_checkmarkKauf ohne Kundenkonto