Frisch von der Fashionweek

Preview: Die Modetrends 2018 für Damen

Während wir uns gerade noch über die neu entdeckten Herbst-Trends freuen, blickt die Modewelt bereits auf die nächsten Frühjahr/Sommer-Kollektionen. MYBESTBRANDS hat eine Trend-Preview gewagt, mit der auch Sie zum Fashion-Insider werden. 

Wenn sich die Aufmerksamkeit der Mode-Elite auf die Metropolen New York, Milano, London und Paris richtet, dann kann das nur eines bedeuten: Die Designer zeigen ihre neuesten Kreationen und das, was uns 2018 erwartet. Im September, dem sogenannten Fashion-Monat, haben wieder unzählige Labels die neuen Kollektionen gezeigt und es lassen sich bereits jetzt die wichtigsten Trends für Frühling/Sommer 2018 erkennen. Sind Sie neugierig? MYBESTBRANDS hat eine kleine Trend-Preview gewagt:

Material Girl

Was 2017 Samt war, wird 2018 definitiv Seide, Satin und Vinyl oder Nylon sein. Der glänzende, edle Stoff findet eine universelle Verwendung für Hosen, Kleider, Tops sowie Jacken. Jedes Outfit wird damit zum eleganten Hingucker. Das verführerische Material taucht unter anderem bei Calvin Klein, Tory Burch, Tibi und Alexander Wang auf.

Der richtige Schnitt

Gute Nachrichten: Lassen Sie sich zu diesem Weihnachtsfest den Extra-Keks schmecken, denn die Schnitte bleiben oversized und damit super bequem. Die große Auswahl lädt zum Inspirieren ein: Sie reicht von Widleg-Hosen  über kastige Oberteile bis hin zu weiten Röcken und Kleidern. Außerdem angesagt werden asymmetrische Schnitte sein. Gesehen bei Tom Ford, Tibi, Oscar de la Renta und Victoria Beckham.

Muster-Mix

Wie schön, fast alle Muster, die wir bereits aus der aktuellen Saison kennen und lieben gelernt haben, bleiben. Also decken Sie sich weiterhin mit Streifen und Karos (vor allem Glencheck) ein. Neu sind 2018 stark graphische Muster, die durch unterschiedliche Farben zur Geltung kommen. Karos gab es zum Beispiel bei Victoria Beckham, Streifen bei Oscar de la Renta und Marcel Ostertag, geometrische Muster stachen besonders bei Calvin Klein hervor.

Die neue Sexiness: Transparenz

Ein weiterer Trend, der sich quasi durch alle Kollektionen zieht, sind transparente Stoffe. Die Palette reicht vom spacigen Nylonstoff (oft in Neonfarben), über feinen Tüll bis hin zu leichtem, leichtem Sommerstrick. Hauptsache durchsichtig. Alltagstauglich wird der Trend dank Spitzenbustiers oder im Sommer mit Bikinis.

Farbe bekennen

Wir bleiben in der Farbfamilie: Im Frühling dürfen wir uns über starke Orangetöne, pastelliges und knalliges Pink, aber auch Violett und bei Tom Ford sogar ein Giftgrün freuen. Die neue Saison wird also farbenfroh und lässt uns strahlen. Übrigens können die auffälligen Farben auch gerne im All-Over-Look getragen werden.

Glamour, Glitzer & Rock’n Roll!

Auch der Glam-Rock-Chic bleibt uns eine weitere Saison erhalten. Glitzerschuhe, Pailletten-Oberteile und Tüllröcke machen unseren Alltag im Handumdrehen glamouröser. Wer es noch dazu verspielt mag, wird die neue Kollektion von Philipp Plein beispielweise lieben. Er schafft wie zuvor auch schon Givenchy, Disney-Charakter in rockige Mode zu integrieren! Wir finden es fantastisch!

Cinderella-Momente

Wir erwarten jetzt einen Freudenschrei von Ihnen, denn Pantoletten bleiben. Die coolsten präsentierte wie immer Gucci. Auch Sneaker bleiben uns treu und wieder neu mit an Bord sind Sandalen mit Keilabsatz. Schuhe mit Korkdetails sind in vielen Kollektionen zu sehen.

Ein Beitrag geteilt von Gucci (@gucci) am

Ein Beitrag geteilt von Tibi (@tibi) am

Die neuen It-Bags

Wie zu erwarten, bleiben Microbags unsere Favoriten. Doch sie bekommen mächtig Konkurrenz von Gürteltaschen. Lässig um die Hüfte gebunden, sehen diese nicht nur stylisch aus, sondern sind auch sehr praktisch, da man immer die Hände frei hat! Die besten Modelle gibt es von Prada, Gucci, Chloé und Co. Wo Sie Ihre ganzen Sachen unterbringen sollen, die wir eben Tag für Tag benötigen? Kein Problem, denn auch XXL Bags bleiben. Noch nach wie vor gilt, nicht zu vollladen!

Ein Beitrag geteilt von Gucci (@gucci) am