News: Taschen-Trend

Die Wiederkehr der Hobo Bag

Sie ist groß, sie ist aus weichem Leder und sie ist gerade total gefragt: die Hobo Bag. MYBESTBRANDS zeigt die angesagtesten Modelle der Trend-Tasche und erklärt, zu welchem Anlass man sie trägt und kombiniert.

Die Hobo Bag feiert ihre Wiederkehr – denn die sackartig geschnittene Tasche mit dem Mono-Schulterriemen ist ein echter Alleskönner. Sie sieht schick aus, lässt sich bequem an der Schulter tragen und bietet unendlich viel Platz für alle Dinge, die Frau so jeden Tag mit sich herumträgt. In der liebsten Variante ist die Bag aus Nubuk- oder Veloursleder gearbeitet, aber auch aus Canvas oder Leinen gibt es die Hobo Bag.

Charakteristisch ist der etwas kürzere Mono-Schulterriemen, wodurch es am komfortabelsten ist, die Tasche an der Schulter zu tragen. Derzeit besonders im Trend sind entweder Modelle in zurückhaltenden Naturfarben wie Oliv, Cognac, Safran, Schoko oder Bordeaux oder aber in knalligeren Farben sowie mit auffälligen Logo-Drucken wie bei MCM oder Gucci. Besonderen Luxus gönnt man sich mit einer Hobo Bag von Bottega Veneta, sie  wird in Handarbeit unter Verwendung der charakteristischen Intrecciato-Technik aus weichem Nappaleder gefertigt und ist ein echtes Traumstück!

Wann tragen? Eine Hobo Bag ist ehe reine klassische Freizeittasche; man trägt sie für einen kurzen City Trip, als Handtasche ins Flugzeug oder als Shopping Bag für zum nächsten Stadtbummel. Dank ihres Volumens kriegt man neben Schlüssel, Portemonnaie und Smartphone auch noch andere daily Essentials wie iPad, E-Reader und den einen oder anderen Snack unter. Die Hobo Bag trägt man klassisch gestylt zu Blazer oder Cardigan, aber auch zum Kleid macht sie sich gut. Lassen Sie sich jetzt inspirieren!