News: Taschen-Trend

Longchamps Pliage feiert Comeback

News_LePliage_AM

Eine Tasche für alles – das wünschen wir Frauen uns. Mit der Pliage hat Longchamp schon vor einigen Jahren einen echten Klassiker entworfen. Jetzt feiert das Modell sein Comeback.

Es gibt sie in verschiedenen Größen, sie lässt sich klein falten, an der Schulter oder in der Armbeuge tragen, ist aus unkompliziertem Nylon mit Lederhenkeln gefertigt – die Le Pliage von Longchamp ist ein echtes Allroundtalent. Als Travel Buddy im Handgepäck oder als stilvolle Sporttasche, als Begleiter zum Shopping Bummel oder in der kleinen Variante als Handtasche zum Sommerkleid – die Le Pliage von Longchamp kann so vieles.

Und genau dies hatte Firmenchef Philippe Cassegrain im Jahr 1993 im Sinn, als er die praktische und mittlerweile wohl berühmteste Tasche aus seinem Haus kreierte. „Le Pliage“ heißt so viel wie „faltbar“, denn Cassegrain wünschte sich eine sowohl stylische als auch praktische Tasche, die man bei Bedarf platzsparend zusammenfalten konnte. Herausgekommen ist eine Handtasche, die sich zur einer einem Kuvert ähnlichen Trapezform zusammenlegen lässt. Diese Form der Tasche und die große Auswahl an Farben, Größen, Formen und Modellen macht die „Le Pliage“ zum erfolgreichsten Produkt der Marke und eine der bekanntesten Handtaschen der Welt.

In den 2000er-Jahren durfte Longchamps Topseller in keinem Straßenbild fehlen, die Tasche begleitete gefühlt jede zweite Frau durch ihren Alltag. In den letzten Jahren ist dieser Hype etwas zurückgegangen - doch im Sommer 2019 ist die „Le Pliage“ zurück! In Nachtblau mit dunkelblauem Lederumschlag als Travel Bag oder als kleine rote Handtasche – sogar als Rucksack gibt es die faltbare Tasche aus Nylon. Entdecken Sie die neuen Pliages – und lassen Sie sich inspirieren!

MYBESTBRANDS-Tipp:

Nun kennen Sie die neue Trend-Tasche und haben erfahren, warum die "Le Pliage" ihr Comeback feiert - wenn Sie sich noch über weitere News aus der Modewelt informieren möchten, dann klicken Sie in unseren Trend-Guide!