Denim Trends 2022

Diese Herren-Jeans sind 2022 im Trend

Jeans-Trends_Guide_He_AM

Wide-Leg, Skinny, Tapered – die neuen Jeans-Trends für Männer klingen erklärungsbedürftig. Wir verraten, was dahintersteckt und welche Jeans-Trends Männer 2022 kennen sollten.

Gibt es einen Männerkleiderschrank, in dem es keine Jeans gibt? Vermutlich nicht! Denn die blauen Hosen zählen seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Kleidungsstücken weltweit.

Kein Wunder, denn den blauen Baumwollstoff gibt es heute in unzähligen Waschungen, die Jeanshose in unterschiedlichsten Schnitten von enganliegend, bis baggy-weit, von tief hüftsitzend bis High Waist. Natürlich bleiben Männer meist ihrem Stil und ihrer Lieblingsjeans treu, doch wagen Sie sich 2022 ruhig an etwas trendigere Modelle.

Jeans-Trend 1: Baggy Jeans

"Jump! Jump!" -  wer an Baggy Jeans denkt, dem werden sofort die zwei Jungs von "Kris Kross" einfallen, die im Jahr 1992 einen internationalen Hit landeten. Ein Hit waren auch ihre Baggy Jeans, die sie für gewöhnlich verkehrt herum trugen.  Und weil in der Mode alles wieder kommt, werden nun auch Baggy Jeans wieder als der heißeste Trend für das Denim-Jahr 2022 gehandelt. Keine Sorge, verkehrt herum tragen müssen Sie sie nicht, aber auf ein (sehr) weites Beingefühl sollten Sie sich schon einmal einstellen.

mehr lesen

Wenn sei sich für Baggy Jeans entscheiden, sollten sie Ihren gesamten Look auf eher lässig trimmen. T-Shirt und ein weiteres Baumwollhemd drüber oder ein Oversized Shirt passen am besten dazu. Oldschool (High Top) Sneaker von Nike oder exklusivere Modelle von Valentino, Balenciaga oder Gucci komplettieren den Style.  

Jeans-Trend 2: Tapered Jeans

Der zweite Jeans-Trend für 2022: Tapered Jeans. Sie sind die perfekte Fusion aus Skinny Jeans und Wide-Leg. Während diese Denim-Hose an Hüfte und Oberschenkeln angenehm lässig weit geschnitten ist, laufen die Beine nach unten hin schmal zu, so dass sie an den Säumen tatsächlich genauso schmal ist, wie eine Skinny Jeans.

mehr lesen

Der Look war bereits in den späten 1980er Jahren super angesagt. Die Tapered Jeans ist die ideale Sommer-Jeans, die sich durch den weiteren Schnitt oben herum auch bei höheren Temperaturen angenehm trägt und auch an langen Sommertagen ein komfortabler Alltags-Begleiter ist. Die schmalere Form an den Beinenden sorgt für einen modernen Look mit 1980s-Revival-Anklängen und setzt mit aufgeschlagenem Säumen angesagte Sneaker perfekt in Szene. Besonders mit hochgekrempelten Beinen ist sie auch ein cooler Partner für luftige Espadrilles und Mokassins. Dazu noch mit einem simplen T-Shirt und einem ungefütterten Blazer mit hochgekrempelten Ärmeln kombiniert wird daraus der Trend-Style für den Sommer in der City 2022.

Im Winter wagen sich Mutige an die Kombination der Styling-Partner Tapered Jeans und Cowboy-Boots heran, dazu Lederjacke oder XL-Mantel.

Lässige Tapered Jeans gibt es aktuell z.B. von Calvin Klein und Tommy Hilfiger.

Jeans-Trend 3: Destroyed  Jeans

Ein Trend, der immer wieder an Fahrt aufnimmt und nicht kaputt zu kriegen ist: Destroyed Jeans. Vor allem die auf abgewetzt gemachten Denim-Hosen des  italienischen Labels Dsquared sind echte Bestseller und zählen zu den absoluten Jeans-Lieblingen. 

mehr lesen

Wenn Sie sich für ein Paar Destroyed Jeans entscheiden, achten Sie darauf, dass Sie die Hose mit anderen Kleidungsstücken upgraden - ein klassisches Hemd, ein schicker Gürtel, saubere Schuhe. Angesagte Herren-Modelle findet man sowohl von Levi’s und G-Star als auch von Philipp Plein.

MYBESTBRANDS-Tipp:

Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie weitere modische Highlights in unserem Trend-Guide.   


Das könnte Sie auch interessieren