Denim Trends 2020

Diese Herren-Jeans sind 2020 im Trend

Jeans-Trends_Guide_He_AM

Wide-Leg, Skinny, Tapered – die neuen Jeans-Trends für Männer klingen erklärungsbedürftig. Wir verraten, was dahintersteckt und welche Jeans-Trends Männer 2020 kennen sollten.

Gibt es einen Männerkleiderschrank, in dem es keine Jeans gibt? Vermutlich nicht! Denn die Hosen zählen seit Jahrzehnten zu den beliebtesten Kleidungsstücken weltweit.

Kein Wunder, denn den blauen Baumwollstoff gibt es heute in unzähligen Waschungen, die Jeanshose in unterschiedlichsten Schnitten von skinny-enganliegend, bis baggy-weit, von tief hüftsitzend bis High Waist. Natürlich bleiben Männer meist ihrem Stil und ihrer Lieblingsjeans treu, doch wagen Sie sich 2020 ruhig an etwas trendigere Modelle.

Jeans für jeden Männer-Geschmack:

Die neuen Jeans orientieren sich ganz klar an die Trends vergangener Jahrzehnte und erinnern an Vintage-Styles aus den 1970er, 1980er und 1990er Jahren. Werfen Sie einen Blick auf die MYBSTBRANDS-Auswahl der besten Jeans-Looks für 2020.

Jeans-Trend 1: Wide-Leg Jeans

Gute Nachricht, für alle, die es gern ein bisschen lässiger und komfortabel haben: 2020 werden Jeans definitiv wieder weiter. Auch wenn die Röhre nach wie vor beliebt ist, geht die Tendenz in Richtung Wide-Leg Jeans.

mehr lesen

Die weiten Jeans waren der Trend schlechthin in den 1990er Jahren. Sie sind generell weit geschnitten, vom oberen Bund bis zu den Säumen. Auch 2020 gilt, dass sie eher höher getragen werden. Während klassische Baggy-Jeans ja eher tief auf der Hüfte sitzen, wandert der Hosenbund bei den neuen weiten Jeans eher höher, Richtung Taille. Vorbild sind die Klassiker vergangender Jahrzehnte, wie etwa die 501 von Levi's. Kaufen Sie ihre neue Jeans ruhig eine Nummer größer und sorgen Sie mit einem Gürtel für den perfekten Sitz.

Im Winter sind besonders Jeans aus dickerem Raw Denim in dunklem, ungewaschenen Indigo-Blau angesagt, gerne etwas hochgekrempelt zu Schnürboots oder ganz klassisch zu Chelsea Boots. Im Sommer sind Wide-Leg Jeans in helleren Waschungen und aus dünnerem Denim ideale Partner zu Sliders und Pantoletten.

Angesagte Herren-Modelle findet man sowohl von Levi’s und G-Star als auch von Philipp Plein und Dsquared.

Jeans-Trend 2: Tapered Jeans

Der Jeans-Trend für den Sommer 2020: Tapered Jeans. Sie ist die perfekte Fusion aus Skinny Jeans und Wide-Leg. Während sie an Hüfte und Oberschenkeln angenehm lässig weit geschnitten ist, laufen die Beine nach unten hin schmal zu, so dass sie an den Säumen tatsächlich genauso schmal ist, wie eine Skinny Jeans.

mehr lesen

Der Look war bereits in den späten 1980er Jahren super angesagt. Die Tapered Jeans ist die ideale Sommer-Jeans, die sich durch den weiteren Schnitt oben herum auch bei höheren Temperaturen angenehm trägt und auch an langen Sommertagen ein komfortabler Alltags-Begleiter ist. Die schmalere Form an den Beinenden sorgt für einen modernen Look mit 1980s-Revival-Anklängen und setzt mit aufgeschlagenem Säumen angesagte Sneaker perfekt in Szene. Besonders mit hochgekrempelten Beinen ist sie auch ein cooler Partner für luftige Espadrilles und Mokassins. Dazu noch mit einem simplen T-Shirt und einem ungefütterten Blazer mit hochgekrempelten Ärmeln kombiniert wird daraus der Trend-Style für den Sommer in der City 2020.

Im Winter wagen sich Mutige an die Kombination der Styling-Partner Tapered Jeans und Cowboy-Boots heran, dazu Lederjacke oder XL-Mantel.

Lässige Tapered Jeans gibt es aktuell z.B. von Calvin Klein und Tommy Hilfiger.

Jeans-Trend 3: Röhren-Jeans

Wer sich gerade mit den schmal geschnittenen Skinny oder Slim Jeans angefreundet hat, darf sie guten Gewissens auch 2020 noch tragen. Wer in diesem Jahr in ein neues Modell investieren möchte, sollte nach  Röhren-Jeans Ausschau halten. Sie sind generell schmal geschnitten, doch während sie an Hüfte und Oberschenkel eng anliegen, sind sie an Unterschenkeln und vor allem an den Knöcheln nicht ganz so eng, wie die bisherigen Skinny Jeans.

mehr lesen

Der ultra-schmale aber nicht knall-enge und ziemlich gerade gehaltene Schnitt erinnert im Style an die frühen 1980er Jahre und macht sich deshalb besonders gut zu Syling-Partnern in punkigem Look. Ganz klassisch die Kombination zu ärmellosem T-Shirt mit Band-Print und High-Top Sneakers im Retro-Look. Für kalte Wintertage eignet sich zum Beispiel die Kombo mit angesagten Schnürstiefeln von Dr. Martens und dicker Bomberjacke oder trendy Puffer-Jacket. Generell gilt: im Bund mit Röhren-Jeans dürfen die Tops gerne extra-weit ausfallen: ob Hoodie, Windbreaker oder Lederjacke: Hauptsache XL.

Coole Röhren-Jeans finden Sie unter anderem von bei Diesel und Closed.

Jeans-Trend 4: Jeans-Shorts

Lange in der modischen Versenkung verschwunden, erlebten Jeans-Shorts für Herren im Sommer 2019 ein Revival. Dieser Trend kommt 2020 so richtig in Fahrt -  Jeans-Shorts sind ein echtes Must-have für dieses Jahr.

mehr lesen

Jeans-Shorts waren bereits in den 1970er Jahren extrem angesagt. Die legendären Hippies aus San Francisco verwandelten ihre abgetragenen Jeans mit Hilfe einer Schere kurzerhand in luftige Shorts. 2020 gibt es Jeans-Shorts vor allem in der Version schmal geschnitten und knapp über dem Knie endend, gerne in lässiger Used-Waschung und - wie beinahe alles im Sommer 2020 - mit umgekrempelten Säumen.

Lässig zu Shirt, Sneakers oder Sandalen (Birkenstock!) getragen, sind sie perfekt für entspannte Barbecue-Abende mit den Freunden oder einen entspannten Tag im Park. Generell gilt: Shorts sind Outdoor-Bekleidung, ideal tagsüber beim Wandern oder abends im Biergarten, in Büro oder Restaurant sind sie allerdings immer noch eher tabu.

 

MYBESTBRANDS-Tipp:

Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie weitere modische Highlights in unserem Trend-Guide.