Wedding Season

Die perfekten Brautschuhe? Wir verraten Ihnen worauf es ankommt!

Sie heiraten demnächst und sind auf der Suche nach den perfekten Brautschuhen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Die Hochzeit ist ein ganz besonderes Ereignis im Leben einer heiratswilligen Frau. An diesem Tag sollen nicht nur das Ambiente, die Zeremonie und die Location perfekt sein, sondern natürlich auch das Outfit inklusive Brautschuhe. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei der Wahl der richtigen Brautschuhe achten sollten und wo es die schönsten Modelle gibt.

Die Höhe der Brautschuhe

Egal ob beim Gang zum Traualtar, beim Hochzeitstanz oder bei der Party danach – Brautschuhe begleiten Sie durch Ihren großen Tag und sollten daher wahre Alleskönner sein. Ob High Heels oder flache Brautschuhe, richtet sich dabei nach dem Brautkleid und der eigenen Kondition.

Flache Brautschuhe

Wenn Sie großen Wert auf Bequemlichkeit legen und eher selten hohe Absätze tragen, sind flache Brautschuhe ideal. Sie haben hier die Wahl zwischen Sandalen, Loafer und klassischen Ballerinas. Besonders schön sind Modelle mit verspielten Details wie Schleifen, Glitzer, Satinbänder oder Blumen-Dekor.

Halbhohe Brautschuhe

Brautschuhe mit halbhohem Absatz sind unter den Bräuten besonders beliebt. Durch den kleinen Heel verleihen sie der Trägerin einen aufrechten Gang und sind trotzdem nicht so unbequem wie richtige High Heels.

Hohe Brautschuhe

Haben Sie sich für ein kurzes Brautkleid entschieden? Dann sind hohe Brautschuhe ideal. Sie sorgen nicht nur für eine aufrechte Haltung, sondern strecken Ihre Beine optisch und zaubern einen schlanken Fuß. Spitze Pumps in Nude verstärken diesen Effekt zusätzlich.

Die Farbe der Brautschuhe

Bei der Suche nach den perfekten Brautschuhen sollten Sie genau auf den Farbton des Hochzeitskleides achten.

mehr lesen

Zu einem reinweißen Kleid passen klassische Brautschuhe in Weiß am besten. Zu Kleidern in Elfenbein- oder Rosé-Tönen sehen Brautschuhe in Creme, Rosa, Silber oder Gold super aus. Wer ein besonders schlichtes Kleid trägt, kann bei den Brautschuhen auf Extravaganz setzen, zum Beispiel mit knallroten Lackpumps oder glitzernden Sandaletten mit Dekor.

Brautschuhe in Creme und Rosa

Brautschuhe in Silber und Gold

Gibt es bequeme Brautschuhe?

Als besonders komfortabel gelten Brautschuhe mit Keilabsatz oder Brautschuhe mit einem dicken Blockabsatz. Da die Fläche der Heels hier größer ist, haben Sie in diesen Schuhen einen festeren Stand. Mit einer zusätzlichen Plateausohle wird die Neigung Ihres Fußes flacher und der Schuh dadurch noch bequemer.

mehr lesen

Das Maximum an Komfort erreichen Sie in geschlossenen Schuhen durch Geleinlagen, die den Druck auf die Fußballen verringern. Auch kleine Füßlinge können helfen, damit Sie den ganzen Tag blasenfrei in Ihren Brautschuhen überstehen.

Unser Tipp: Tragen Sie in Ihrer Brauttasche immer ein Paar Blasenpflaster bei sich und wenden Sie diese sofort an, sobald Ihre Schuhe reiben. So verhindern Sie, dass sich eine schmerzhafte Blase bildet und Ihnen die gute Laune an Ihrem großen Tag verdirbt.

Brautschuhe günstig kaufen

Sie haben ohnehin schon so viel Geld für Ihr Kleid ausgegeben und möchten deshalb günstige Brautschuhe kaufen?

mehr lesen

Dann setzten Sie am besten auf ein Modell, das nicht reinweiß ist, sondern in einer anderen hellen Farbe, wie etwa Rosé, Champagner, Gold oder Silber. Komplett weiße Schuhe sind meist etwas teurer, da sie extra als Brautschuh designt sind. Modelle in anderen hellen Tönen können Sie hingegen in den normalen Damen-Schuh-Kollektionen der Designer und Modehäuser finden. Zum Beispiel bei Casadei, Menbur oder Tamaris.

Nach der Hochzeit die Brautschuhe färben

Sie möchten Ihre hübschen Brautschuhe auch nach der Hochzeit noch zu anderen Anlässen tragen, zum Beispiel zu einem bunten Abendkleid oder einem edlen Cocktailkleid? Dann können Sie Ihre hellen Brautschuhe einfärben.

mehr lesen

Das funktioniert am besten mit Schuhen aus weißem Satin: Besorgen Sie sich im Bastelgeschäft oder Kreativmarkt eine spezielle Stofffarbe. Tunken Sie mit einem sauberen Pinsel oder Schwamm in die gewünschte Farbe und betupfen Sie damit den weißen Satin. Achten Sie darauf, dass der Vorgang gleichmäßig und schnell verläuft um unschöne Ränder zu vermeiden. Tragen Sie dabei am besten Handschuhe und eine Schürze. Wenn Sie fertig sind, lassen Sie die gefärbten Brautschuhe über Nacht trocknen. Fertig.