Find what you stand for: Parisian Chic

iStock_61715118_LARGE_web

Trés chic! Die französischen Frauen gelten als die stilsichersten der Welt. Wir verraten, was genau den Parisian Chic ausmacht und wie Sie den Look nachstylen können.

Nicht umsonst wird Paris als Hauptstadt der Mode bezeichnet. Denn nicht nur unzählige bedeutende Designer wie Yves Saint Laurent, Coco Chanel oder Karl Lagerfeld haben hier Klassiker der Modewelt entworfen, auch die Frauen der wunderschönen und inspirierenden Stadt an der Seine haben einen Look, der für viele als erstrebenswert gilt. Und das vollkommen zu Recht! Französische Frauen schaffen es, immer elegant, verführerisch und weiblich auszusehen.

Das gewisse Etwas scheint ihnen angeboren zu sein, der Stil entsteht scheinbar mühelos. Viel Chi Chi und Extravaganz braucht der Parisian Chic nicht, schlichte Power-Basics und elegantes Understatement bestimmen den Look.

Styling-Essentials für den Parisian Chic

So geht der Parisian Chic


1. Farben

Dürften wir einen Blick in einen Pariser Kleiderschrank werfen – uns würde sich folgendes Bild bieten: Schwarz, Weiß, Blau und Beige sind die vorherrschenden Farben. Der Parisian Chic lebt von zurückhaltenden Basics. Farbe kommt durch einen sinnlichen roten Lippenstift, High Heels in Leo-Muster oder eine hochwertige, auffällige Handtasche in den Look.

2. Trenchcoat

Er ist der Inbegriff französischer Eleganz: Der Trenchcoat, der über das ganze Jahr hinweg getragen wird. Im Sommer werden die Ärmel hochgekrempelt, im Winter kommt ein Oversize-Schal hinzu, damit der Look zu jeder Jahreszeit funktioniert.

3. Undone-Frisuren

Bad Hair Days? Gibt es nicht? Entweder gehören ein akkurater Pixie oder Bob zum Look oder die Haaren werden im bewussten Undone Style getragen. Ein bisschen ungekämmt, ein wenig toupiert, lange Strähen, die aus dem hohen Zopf herausschauen – perfekt ist der Parisian Hairstyle.

4. Oversize Blazer

Zu schmalen Hosen oder zum Etuikleid gehört ein Blazer – am besten im Oversize-Look, der nicht nur zu zierlichen Mademoiselles, sondern auch zu etwas kurvigeren Madames hervorragend passt.

5. Flache Schuhe

Ja, Sie lesen richtig! Atemberaubend hohe High Heels hat die Pariser Frau gar nicht nötig, sie weiß um die Eleganz und Feminität von flachen Schuhen. Allen voran natürlich zarte Ballerinas oder spitze Sling-Pumps, die im besten Fall die Knöchel freilassen.

6. Sonnenbrillen

Neben zartem Goldschmuck und natürlich einer großen Tasche (die aber – so eine Pariser Regel niemals größer als der Hund sein darf!) ist die Sonnenbrille ein unverzichtbares Accessoire. Möglichst dunkel, möglichst groß – bei der Sonnenbrille darf es gerne etwas mutiger zugehen.

7. Marken

Diese Marken stehen für den Parisian Chic: Isabel Marant, Yves Saint Laurent, Chanel, Fendi, Balmain, Givenchy, Dior

Diese Teile stehen für den Parisian Chic