Trends 2021

Platforms: Heels, Boots & Sneaker mit Plateau-Absatz

Platforms

Hoch, höher, Plateau: Der Schuhtrend des Jahres ist alles andere als bodenständig. Entdecken Sie die schönsten Modelle und erfahren Sie, wie Platforms und Krisenzeiten zusammenhängen.

Erinnern Sie sich noch, wann Schuhe mit Plateau-Absatz das letzte mal so richtig "in" waren? Wahrscheinlich gehen Ihre Gedanken zurück in die späten 2000er, als Lady Gaga die Welt mit XXL-Plateaus von Alexander McQueen im "Bad Romance"-Musikvideo schockierte. In der Zeit lagen auch - die eher tragbaren - Plateau-Schuhe von Jeffrey Campbell im Trend, während die Tribtoo-Pumps von Saint Laurent die erste Wahl für Abend-Looks waren. Die Stolperfallen sorgen heute wieder für Furore - man denke an die oppulenten Plateauboots aus der letzten Couture-Kollektion von Valentino, die die Onlinewelt über Nacht eroberten.

Platforms und die Wirtschaft - ein Blick in die Geschichte

Über ihr Buch "Heights of Fashion: A History of the Elevated Shoe" von 2010 erklärt die Autorin Elizabeth Semmelhack, man befände sich in der Zeit höchst unpraktischer Schuhe. Schon während der Depression von 1930 konnten höhere Absätze bei Schuhen festgestellt werden. Auch während  der Ölkrise der 1970er waren Plateau-Absätze der letzte Schrei - man denke an die Hippie-Clogs, gepaart mit Schlagjeans. Semmelhack erklärt, dass in Zeiten von großer Unruhe der Wunsch nach Eskapismus größere Ausmaßen einnimmt. Auch Trevor Dabis, ein Konsumenten-Produkt-Experte von IBM Global Business Services, bestätigte dies in 2011: "Konsumenten suchen nach Kompensation in düsteren Zeiten, indem sie zu extravaganter Mode greifen". In den 2010ern stabilisierte sich die Wirtschaftslage und die Schuhe wurden zunehmend praktischer: Schlichte, weiße Sneaker wie die Stan Smith von Adidas und einfache Sandaletten in Nudetönen von Stuart Weitzman dominierten die Modeszene. 

Platforms als Trend 2021

Heute - in 2021 - wachsen die Sorgen und die Instabilität. Eine Pandemie, politische Unruhen und der Klimawandel stellen uns vor neue Herausforderungen, von denen wir durch pompöse Plateau-Pumps in Metallic-Looks und mit Glitzer abgelenkt werden können. Neue Höhen laden uns ein, uns in eine unpraktische Traumwelt zu flüchten und uns die Zeit bis zu einer trittsichereren Zukunft ein wenig angenehmer zu machen.

Plateau Pumps

Feminin, verspielt und sexy: High Heels mit Plateau-Absatz kommen diese Saison mit Riemchen und gerne auch in glänzenden Farben. Rosa oder schwarzer Lack scheint dabei die erste Wahl der Designer zu sein. Gepaart mit geraden A-Linien-Kleidern und - für eine Extraportion Kitsch - mit feinen Söckchen, garantiert der Look die vollste Aufmerksamkeit. 

Pumps mit Plateau-Absatz hier shoppen:

Plateau Stiefeletten

Spätestens seitdem Bottega Veneta ihren Plateau-Boot vorgestellt hat, kam der Utility-Trend auch in der Schuhwelt an. Gerade Platforms, die die Trägerin ein gutes Stück vom Boden abheben können sowohl mit weiten Hosen, als auch Maxiröcken und -kleidern kombiniert werden. Mäntel in neutralen Tönen oder Lederjacken ergänzen das Outfit. 

Entdecken Sie hier Plateau-Stiefeletten:

Plateau Sneaker

Im Bereich der Sneaker gelten auch bei Sneakern mit Plateauabsätzen die gängigen Trends: Clean, weiß und minimalistisch à la Alexander McQueen oder Running-Sneaker im chunky Look und 80er-Farben können die gehobene Sohle gekonnt in Szene setzen. 

Hier geht es zu den schönsten Sneaker mit Plateau-Sohle:

Gespannt, was dieses Jahr noch en vogue ist? Hier geht es zu unseren 8 wichtigsten Modetrends 2021