Trend-News

Fashionistas lieben Fischerhüte

Strohhut adé – jetzt schützen Fischerhüte aus Baumwolle die Häupter vor zu viel Sonne. Wir zeigen die Trendmarken und verraten, wie Sie die Kopfbedeckung stylisch kombinieren.

Wer hätte das gedacht?! Caps, Strohhüte und PVC-Schilder gehören im Sommer 2019 der Vergangenheit an – modische Häupter werden ab sofort mit Fischerhüten aus Stoff vor zu viel Sonneneinstrahlung geschützt. Die Kopfbedeckung hat es jetzt zum It-Piece der Stunde geschafft, Bloggerinnen und Modeprofis wie Chiara Ferragni, Aylin König oder Viktoria Rader tragen die Hüte zu ihren polierten Designer-Outfits mit einer Nonchalance, als wäre der Fischerhut nicht gerade erst aus der (modischen) Versenkung aufgetaucht.

Denn noch vor zwei Jahren hat niemand die modische Auferstehung dieses Sonnen- und Wetterschutzes erahnen können. Auf Kinderköpfen am Strand oder am sonnigen Spielplatz war der Fischerhut zwar oft gesehen und gern benutzt. Oder eben vom ehrgeizigen Angler, während er stundenlang darauf wartete, dass seine Rute zu zittern begann und endlich ein Fisch angebissen hatte. Ja, zu diesen Gelegenheiten vertraute man schon seit geraumer Zeit auf die Zuverlässigkeit des Fischerhutes. Von einem modischen Accessoire, gar vom Status eines hippen Fashion Piece, war der Stoffhut aber weit entfernt.

Das hat sich nun geändert – verwandeln Sie Ihr gewöhnliches Sommer-Outfit aus Maxikleid und Riemchensandalen in einen Fashion Hit und kombinieren Sie dazu einen Fischerhut aus Stoff – die Kopfbedeckungen gibt es nicht nur von Adidas, Barts oder Calvin Klein, auch Luxusmarken wie Burberry oder Gucci bieten die Trendteile an. Oder aber Sie machen es wie Bloggerin Viktoria Rader und trauen sich an einen Komplett-Look mit Fischerhut: Kombinieren Sie Radlerhosen, Sneaker, sichtbaren Socken und Bauchtasche.   

Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie die angesagten Fischerhüte:

Fischerhüte gleich shoppen: