Sommermode

Die Top 10 Labels für Luxus-Bademode: die schönsten Bikinis und Badeanzüge

Ab in den Pool - aber mit Stil! Hier kommt die Top 10 der besten Labels für wunderschöne Luxus-Bademode, die Ihnen einen ganz großen Auftritt am Strand garantiert.

Endlich Sommer! Bikini-Zeit - oder darf es ein schicker Badeanzug sein?  Bei diesen 10 Luxus-Bademode-Labels finden sich die schönsten Designs für alle Sonnengöttinnen und Badenixen.

Melissa Odabash

Luxus-Bademode von Melissa Odabash

Als Swimwear-Model kam Melissa Odabash in den Genuss, jeden Sommer aufs Neue die schönsten Bikinis und Badeanzüge der Saison zu tragen. Trotzdem vermisste das amerikanische Model dabei Designs, die sie auch privat gern getragen hätte. Aus dieser Diskrepanz heraus entwickelte sie ihr eigenes kleines Bademode-Label, das zunächst nur ein paar Modelle in kleinen Capsule-Collections in ihrer neuen Heimat Italien anbot. Doch bald waren ihre Bikinis so beliebt, dass ein größeres Business daraus wurde. Inzwischen lebt Melissa Odabash in London und ihre Designer-Bademode ist höchst erfolgreich bei VIPs, Influencern und Fashionistas. Ihre Bikinis, Badeanzüge und Strandkleider beeindrucken nicht nur mit ihren farbenfrohen, zugleich aber stilvollen Prints, sondern vor allem mit cleveren Schnitten, die ihre Trägerinnen immer gut aussehen lassen.

Norma Kamali

Luxus-Bademode von Norma Kamali

Die New Yorker Designerin Norma Kamali ist bereits seit den 1970er und 1980er Jahren berühmt für ihre Bademode. Nicht zuletzt schuf sie zwei echte Ikonen in Sachen Swimwear: Den roten Badeanzug, den 70er-Ikone und Schauspielerin Farah Fawcett auf dem meistverkauften Poster aller Zeiten trägt. Auch der Badeanzug, den Sängerin Whitney Houston auf dem Cover Ihres berühmten Albums von 1985 trägt, stammt von Norma Kamali. Noch heute begeistert die luxuriöse Bademode der Designerin mit ihren klaren Linien.

Zimmermann

Badeanzug von Zimmermann

Das australische Label Zimmermann ist vor allem für seine romantischen Boho-Kleider berühmt. Fröhliche Blumenmuster, üppige Volants, Rüschen und leichte Chiffonstoffe verschmelzen in den Designs der Schwestern Zimmermann zu echten Traumkleidern mit mädchenhaftem Charme und opulentem Feeling. Viele dieser Elemente finden sich auch in der luxuriösen Bademode von Zimmermann wieder. So zeigen sich auch Badeanzüge und Bikinis oft in bunten, floralen Prints und werden von verspielten Details wie Volants oder Schleifen verziert. So kommt auch am Badestrand romantisches Feeling auf.

Agent Provocateur

Luxus-Bademode von Agent Provocateur

Der äußerst provokative Name ist Programm. Das Londoner Label will nämlich genau das: provozieren und verführen. Im bunten Soho in London wurde Agent Provocateur Mitte der 90er-Jahre gegründet und fand bald begeisterte Shopper auf der ganzen Welt für seine edlen, sexy Dessous. Diese waren einfach anders – weniger mädchenhaft, weniger süß, dafür umso gewagter. Auch die Modelle der Bademode der britischen Marke zeigen sich höchst verführerisch – Anklänge an die Welt des BDSM sind durchaus gewollt und sorgen für einen ausgesprochen provokanten Auftritt an Pool oder Beach.

Amir Slama

Badeanzug von Amir Slama

Vom Geschichtsprofessor zum Bademoden-Designer: Dieser ungewöhnlichen Karriere verdanken wir die wunderschönen Swimwear-Designs des brasilianischen Designers Amir Slama. Vielleicht hat ihn die Nähe zu einigen der schönsten Strände der Welt zu sehr von seiner geisteswissenschaftlichen Tätigkeit abgelenkt, schließlich lebt er in Sao Paolo. Auf alle Fälle ist die Mode von Amir Slama von Kopf bis Fuß auf Strand ausgerichtet. Neben seinen farbenfrohen und oft brasilianisch knapp geschnittenen Bikinis und Badeanzügen bietet die Luxus-Bademode von Amir Slama luftige Strandkleider, leichte Tuniken und praktische Wickelröcke – alles, um perfekt gestylt den Weg zum erfrischenden Nass anzutreten.

Alexandra Miro

Bikini von Alexandra Miro

Das Studium der Geschichte scheint ein beliebter Ausgangspunkt für eine Karriere in Luxus-Bademode zu sein. Auch die britische Designerin Alexandra Miro hat zunächst Ihren Master in Geschichte gemacht, bevor sie sich der Luxus-Bademode verschrieb. Auf ihren vielen Reisen war stets ein wunderschöner Badeanzug in ihrem Gepäck – ihr liebstes Kleidungsstück. Auf der Suche nach dem perfekten Modell beschloss sie schließlich, selbst den idealen Badeanzug zu designen. So entstand 2017 das legendäre Modell „Lara“. Inzwischen umfasst die Kollektion von Alexandra Miro neben Badeanzügen und Bikinis auch sogenannte Ressort Wear, wie zum Beispiel luxuriöse Baderoben aus semitransparentem Chiffon oder opulente Maxiröcke.

Reina Olga

Luxus-Bademode von Reina Olga

Reina Olga ist einfach ein bisschen anders! Die Macher des Bademode-Labels sitzen in der Welt verstreut: St. Moritz in der Schweiz, London, irgendwo in Portugal. Ebenso eklektisch und ungewöhnlich ist auch die Bademode: von sehr bunt und sehr gewagt zu schwarz und schlicht ist alles zu haben. Definitiv im Fokus: die 1980er und 1990er Jahre. Hohe Beinausschnitte sind ein Muss, simple Badeanzüge, die sehr an die Outfits aus Baywatch erinnern, tauchen quasi in jeder Kollektion auf, ebenso wie der Crinkle-Stoff, der mit dem Kleid von Julia Roberts in Pretty Woman weltberühmt wurde. Spaß wird hier ganz großgeschrieben und mit Bademode von Reine Olga lässt sich auch jede Menge Spaß haben.

Self-Portrait

Badeanzug von Self-Portrait

Der Malaysier Han Chong gründete das Label Self-Portrait im Jahr 2013 in London. Berühmt wurde es mit seinen romantischen Rüschenkleidern und Tops, die mit ihrer extravaganten, asymmetrischen Silhouette für Kenner auf den ersten Blick erkennen. Auch die Bademode von Self-Portrait zeigt sich gern asymmetrisch im One-Shoulder-Look und weist oft auch die verspielten Elemente der so begehrten Kleider auf. Rüschen und Volants kommen bei Badeanzügen und Bikinis genauso oft vor, wie florale Prints in leuchtenden Farben. Ein echter Sommertraum, diese Bademode, und zudem herrlich bequem. Damit fühlt sich die Zeit am Wasser gleich noch schöner an. 

Brigitte

Luxus-Bademode von Brigitte

Achtung, heiß! Brigitte ist brasilianische Bademode in Bestform. Gegründet wurde das Label von Fernanda Maia, die ihre Karriere im Finanzsektor aufgab, um sich ihrer Leidenschaft zu widmen. Geboren in Sao Paolo, lebt sie inzwischen in London und vermag es, in ihren Entwürfen Londoner Coolness mit brasilianischer Lebenslust zu vereinen. Das Ergebnis sind luxuriöse Badeanzüge und Bikinis in umwerfenden Designs, die jeder Figur schmeicheln. Die luxuriösen Modelle werden jeder Diva gerecht, clevere Raffungen und geschickt platzierte Schmuckschließen zaubern Kurven und verstecken Pölsterchen und verwandeln jede Frau in eine echte Strandschönheit.

Eres

Luuxus-Bademode von Eres

Leichtigkeit und Finesse ist das Motto des Luxus-Bademode-Labels Eres. Millimetergenaue Schnitte, speziell entwickelte Stoffe und einzigartige Farbtöne: die Designs von Eres beeindrucken mit ihrer Exklusivität und überzeugen mit ihrer Qualität. Die Bikinis und Badeanzüge sitzen wie eine zweite Haut, machen aber jede Bewegung mit und verrutschen nicht. Sie kombinieren den Komfort und die Performance von Active-Wear mit wunderschönen Designs. So entsteht einzigartige Beachwear, die sich am Strand eines Luxus-Ressorts genauso sehen lassen kann, wie auf einer exklusiven Yacht.

Mehr luxuriöse Designer-Mode finden Sie in unserer Luxuswelt.