Runway-Report

New York Fashion Week - Unsere Highlights

Marc Jacobs Models NYFW 2019

Powerfrauen, Muster-Mix und Glitter im Überfluss - wir verraten Ihnen die wichtigsten Trends der New York Fashion Week für das Jahr 2020.

Wenn Moderedakteure, Fotografen und Blogger in den Big Apple pilgern, dann ist die New York Fashion Week angesagt. Etwa eine Woche lang stehen Fashion Shows, Präsentationen und Partys auf dem Programm. Die Designer zeigen ihre neuen Kollektionen und Promis stürmen die Front Row. Gespannt haben auch wir das Modetreiben in der amerikanischen Metropole beobachtet und für Sie die wichtigsten Trends für 2020 zusammengefasst.

Blazer, Blazer, Blazer...

Der Trend, an dem 2020 wirklich niemand vorbeikommt, ist der Blazer.

Blazer haben wir wirklich in allen Schauen in New York gesehen, und in vielen Kollektionen ist der Blazer zentrales Thema, um das sich alles dreht.

Ob aus glänzendem Satin bei Tom Ford, in auffälligen Karos bei Michael Kors, oder in lässigem Schnitt bei Proenza Schouler: Blazer ist Trumpf!

NY FW Proenza Schouler Show

Powerfrauen

Beinahe ebenso oft wie Blazer waren klassische Office-Looks mit 70er- und 80er-Jahre-Zitaten zu sehen.

mehr lesen

Ob Marlenehose und Schluppenbluse, smarter Zweiteiler, Hemdbluse und Midirock oder hochgeschlossenes Working-Dress: der Powerfrauen-Look ist zurück!

Besonderes Merkmal: die einzelnen Stücke sind stets erstklassig geschnitten, sitzen perfekt, und der ganze Look ist von A-Z durchgestylt, wie etwa bei Michael Kors.

NY FW Michael Kors

Muster über Muster

In Sachen Muster wird es 2020 opulent!

Große Karos und All-Over-Polka-Dots bei Tommy Hilfiger,  farbenfrohe Blumen-Prints und XL-Pepita bei Tory Burch, gerne auch gleich all das im Patchwork-Look, wie bei Kate Spade: an Mustern wird im kommenden Jahr nicht gespart!

Ob zarter Chiffon oder dicker Tweed: einfarbig gilt nicht, multi-colour Designs sind angesagt. 

Wie perfekt, um den schnell etwas verstaubt wirkenden Klassikern wie Blazer und Blusen, Midröcken und Zweiteilern die Strenge zu nehmen, und Farbe und Schwung in die Looks zu zaubern.

NY FW Tommy Hilfiger Show

Gürtel im Fokus

Ein weiterer Trend, den man kaum auslassen kann: Gürtel.

In New York sahen wir wirklich Gürtel über Gürtel. Gürtel wurden buchstäblich über allem getragen: über dem Blazer, über dem Mantel, über dem Kleid...

Breite Taillengürtel, schmaler Ledergürtel,  auffällige Bindegürtel aus dicken Seil - bei Marc Jacobs zum Beispiel gab es wirklich Gürtel jeder Art, auch gleich als Dreier-Pack übereinander getragen!

Gürtel sind im kommenden Jahr bei jedem Outfit Pflicht, und werden stets hoch in der Taille und nicht mehr lässig auf Hüfthöhe getragen.

mehr lesen

 

 

NY FW Marc Jacobs Runway

Glitter und Glamour

Auffällig war auch: es glitzerte und funkelte an jeder Ecke!

Mit Pailletten verzierte Revers an Blazern, Kleider aus bunt gemusterten und glitzernden Lurex-Stoffen, High-Heels in shiny Metallic-Look, rauhe Mengen an Volants aus glänzendem Satin: in diesem Jahr war Party-Feeling angesagt.

Genau wie die Muster schaffen es die glänzenden und glitzernden Materialien schlichten Klassikern Spaß einzuflößen - und Sex-Appeal!

Großes Thema z.B bei Ralph Lauren: neben Abendkleidern auch androgyne Looks wie Anzüge und Tuxedos mit reichlich Glam und Glitzer.

NY FW Ralph Lauren Show

Generell galt in diesem Jahr bei der New York Fashion Week: Die Welt ist bunt und wir haben Spaß! Das galt auch für die Models: Es gab schwangere Models, etliche Plus-Size Models und endlich auch deutlich mehr nicht-weiße Models als in den vergangenen Jahren.

Es wurde ungewöhnlich viel gelacht und gelächelt und sogar ins Publikum gewunken. Bei Tommy Hilfiger liefen die Models mit grandios betontem Hüftschwung und es herrschte Party-Stimmung, während Marc Jacobs seine Models in äußerst opulenten Looks gesammelt als glamouröse Hippie-Armee auf die Gäste zuliefen ließ und das Thema Gender bei seinen Modellen komplett ausgehebelt schien.

So schön kann Mode sein!