Von satten Grüntönen und knalligen Pinknuancen

Das sind die Trendfarben für Sommerkleider 2017

Wir blicken auf die Sommerkleider-Farben 2017: Was ist Trend? Was bleibt, was kommt und vor allem: Was steht Ihnen am besten?

Gibt es etwas Schöneres als strahlend bunte Sommerkleider, die uns den Tag versüßen? Ihr Wunsch sei uns Befehl, denn die Trendfarben des amerikanischen Farbinstituts Pantone fielen noch nie so vielfältig aus wie für 2017. Die gute Nachricht gleich vorweg: Unsere Lieblingsfarben aus den letzten Saisons dürfen wir behalten. Pastelltöne und knallige Nuancen haben die Modewelt in Sachen Kleider fest im Griff. Besonders die Farben Blau, Pink, Orange und Grün sind in den Frühjahr/Sommer-Kollektionen vieler Designer zu finden und dominieren die Farbpalette.

So schön grün: Greenery und Kale

Ein Beitrag geteilt von PANTONE (@pantone) am

Grün steht für Hoffnung und ist die Farbe der Natur. Recht passend finden wir, vor allem wenn Sie mit Ihrem Sommerkleid ein Statement setzen möchten. Zu sehen war die Farbe des Jahres unter anderem bei Top-Designern wie Emporio Armani, Kenzo, Prada, Bally, Balenciaga und Michael Kors

Grüntöne passen vor allem zum nordischen Typen. Sie haben helle Haut und blonde Harre? Dann haben Sie in Greenery die perfekte Trendfarbe für sich gefunden. Außerdem auf unserem Trendradar ist die Farbe Kale. Sie ist anders als Greenery weniger leuchtend, sondern gedeckter und geht ins Schlammgrüne. Besonders für den Utility-Trend kommt der Farbton zum Einsatz. Legen sie sich also ein lässiges Hemd- oder Wickelkleid in Kale zu. 

Ein knalliges grünes Kleid zu tragen erfordert definitiv Mut. Falls es Ihnen schwer fällt, sich mit Grün anzufreunden, setzen Sie die Trendfarbe sporadisch als Accessoires oder beim Layern ein. Ein grüner Gürtel verleiht einem Kleid in Nude sofort die nötige sommerliche Frische. 

Think Pink: Pale Dogwood und Pink Yarrow

Als Komplementärfarbe zu Grün gilt Pink und wir dürfen uns gleich über zwei herrliche Nuancen freuen. Zum einen ein pastelliges Rosa, das der Trendfarbe 2016 sehr ähnlich sieht und zum anderen ein knalliges Pink, das jedem Look ein Frische-Update gibt. Besonders gut sehen die beiden Töne zu leicht gebräunter Haut aus, aber auch ohne lassen sie Sie strahlen. Falls Sie jetzt glauben, dass Pink und Rosa mädchenhaft wirken, können wir Sie beruhigen: Die Farbe ist diese Saison selbst im All-Over-Look tragbar. MYBESTBRANDS Tipp: Kleider in Pale Dogwood und Pink Yarrow eigenen sich perfekt für Hochzeiten - als Brautjungfer oder als Gast

Zu sehen war Pink bei Brands wie Puma, Valentino oder Bottega Veneta.

Summer Blues: Niagara, Lapis Blue und Island Paradise

Auch Blautöne wurden in vielen Designerkollektionen gesichtet. Unter anderem bei Marni, Vetements, Max Mara und Gucci. Die Farbpalette reicht von einem paradiesischen Hellblau, das an glasklare, karibische Buchten erinnert, über ein dezentes Graublau bis hin zu einem gesättigtem Dunkelblau. Die Knallfarbe steht vor allem Frauen mit dunklen Haaren gut und bildet einen coolen Kontrast zu Weiß. Wir finden, Blau ist die perfekt für luftige Sommer- und Maxikleider

Sonnenboten: Primerose Yellow und Flame

Knalliges Rot wird diesen Sommer durch strahlendes Gelb und elektrisierendes Orange ersetzt. Designer wie Haider Ackermann und Marc Cain inszenierten die Signalfarben gekonnt in ihren aktuellen Kollektionen.

Die beste Nachricht: Jeder kann diese Trendfarbe tragen! Kombinieren sollten Sie die beiden Nuancen schlicht. Tragen Sie die Farbe zu sogenannten Nichtfarben wie Schwarz, Weiß oder Grau. Trotzdem sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie damit in jedem Fall auffallen – im Positiven natürlich! Kleider in dieser Farbe eignen sich für besondere Anlässe oder sorgen an einem schlechten Tag sofort für gute Laune!