Sommer-Trends

Micro-Röcke - so trägt man die ultrakurzen Modelle

Micro-Röcke! Der neueste Trend in Sachen Beinkleid setzt auf das Motto: weniger ist mehr! Wir zeigen Ihnen, wie man die ultrakurzen Röcke trägt.

Und wieder ist es ein Trend aus den 1990ern, der unsere Herzen höher schlagen lässt: Micro-Röcke! Die ultrakurzen Röcke waren damals ultra-angesagt und feiern in diesem Sommer ihr großes Comeback. Hier kommen unsere Favoriten der Mini-Minis und ein paar Styling-Ideen dazu.

Micro-Röcke in Knallfarben

Eine gute Möglichkeit, um das kleine Stück Stoff, dass als Rock dient, ganz groß herauszubringen, ist auf leuchtende Farben zu setzen. Viele Designer haben Micro-Röcke in Neon in ihrer Kollektion, die wirklich sofort ins Auge stechen, aber auch knallige Muster machen sich auf den Micro-Skirts breit.

mehr lesen

Um die knalligen Miniröcke stilvoll einzubetten, hält man das restliche Outfit am besten eher ruhig. Die Klassiker Schwarz und Weiß sind immer gute Begleiter zu Neonfarben oder bunten Mustern, und auch Denim dimmt die Leuchtkraft von Neonpink und Co. ein wenig herunter. Wir setzen deshalb auf ein schlichtes T-Shirt, eine klassische Jeansjacke z.B. von Levi's und monochrome Canvas-Sneaker für unseren Look mit Neon-Micro-Rock.

Micro-Röcke fürs Büro

Auch wenn Micro-Röcke zunächst sehr gewagt für ein Büro-Outfit erscheinen, so lassen sich die superkurzen Röcke durchaus auch für den Job stylen. 

mehr lesen

Wie das geht, hat in den 1990ern Ally McBeal gezeigt: In der TV-Show über eine große Anwaltskanzlei trugen die Protagonistinnen ihre ultrakurzen Miniröcke in Kombination mit einem lang geschnittenen Blazer. Im Jahr 2022 setzen wir auf dieselbe Kombination! Ergänzt von einem hochgeschnittenen, schlichten Top und flachen Schuhen, zum Beispiel Loafers (hier die beliebten Klassiker von Gucci) wird das Büro-Outfit mit Micro-Rock perfekt.

Micro-Röcke für Abend-Outfits

Selbstverständlich sind Micro-Röcke auch ideal für den Freitagabend! Ob Dinner mit dem Liebsten, Drinks mit den Freundinnen oder lange Clubnacht: der Mini-Mini ist eine gute Wahl.

mehr lesen

Wer es edel mag, setzt auf Seidentop und High Heels, wer komfortabel durch die Nacht tanzen will, ist mit Crop Top und Sneakern gut ausgestattet. Bei den Accessoires setzt man entweder darauf, gleiches mit gleichem zu kombinieren, und wählt eine kleine Clutch und kleine Ohrstecker. Oder man setzt den Micro-Rock mit Gegensätzlichem in Szene: etwa einer dicken Goldkette oder extralangen Ohrhängern sowie einer lässigen großen Hobo-Bag.


Das könnte Sie auch interessieren