Material für heiße Tage

Leinen im Sommer - das Trendmaterial für heiße Tage

Leinen Sommer

Dieser Stoff ist der wohl beste an heißen Sommertagen: Leinen gehört in jede Sommergarderobe. MYBESTBRANDS verrät, welche Vorteile Leinen im Sommer hat und zeigt die besten Teile zum Shoppen.

Vorteil 1: Leinen kühlt im Sommer

Das Beste, was Sie im Sommer machen können: Investieren Sie in eine Basic-Ausstattung aus Leinen! Denn das Material ist perfekt für heiße Temperaturen und feuchte Luft: Denn selbst bei 35 Prozent Luftfeuchtigkeit bleibt Leinen noch kühl und trocken. Der Grund: Die Flachsfasern, aus denen das Leinenmaterial besteht, können Feuchtigkeit besonders gut aufnehmen. So kann unsere Haut im Sommer gut atmen und wir schwitzen nicht so schnell. 

Unsere Highlights aus Leinen:

Vorteil 2: Leinen muss nicht gebügelt werden (kann aber)

Wer zu den Menschen gehört, die Bügeln als eine völlig überwertete Tätigkeit ansehen, der wird mit Leinen im Sommer sein großes Glück finden. Denn obwohl der Stoff selbstverständlich genauso verknittert wie Baumwolle, Seide oder andere Stoffe, gehört der leicht verknautschte Look des Material zum guten Ton in Sachen Leinen! So bekommen die Looks einen noch lässigeren Touch, gerade bei Leinenhosen sind ein paar Knitterfalten sogar durchaus erwünscht, um weniger starr zu wirken.

So lässt sich Leinen bügeln

Doch natürlich lässt sich Leinen - wenn Sie im Sommer zum Beispiel ein Kleid oder eine Bluse zu einem geschäftlichen Termin oder einer eleganten Feier tragen wollen - auch bügeln. Feuchten Sie dafür den Stoff großzügig an und bügeln Sie den Stoff dann fast trocken. Den Rest lassen Sie die frische Luft erledigen - allerdings im Schatten, damit die Sonne die Farbe nicht ausbleicht. 

Vorteil 3: Leinen ist pflegeleicht und langlebig

Weil die Leinenfasern sehr robust sind, sind sie sehr langlebig. Weil der Trend in der Mode immer mehr hin zu nachhaltigem Shoppen geht, ist Leinen deshalb der perfekte Materialpartner für dieses Vorhaben. Und obwohl die Fasern so widerstandsfähig sind, kann man sie trotzdem zu den feinen Stoffen verarbeiten, die wir kennen. 

Schmutz wird von Leinen leichter abgewiesen

Zur Langlebigkeit kommt noch ein Vorteil: Leinen ist sehr einfach zu pflegen, den es bringt eine natürliche Schmutzabweisung mit. Flecken jeglicher Art kommen zwar vor, sind jedoch deutlich leichter aus Leinen zu entfernen, als das bei empfindlicheren Stoffen wie zum Beispiel Seide der Fall ist. Wie Sie aber auch dieser wieder sauber bekommen, verraten wir Ihnen in unserem Artikel zum Thema Flecken entfernen.

Noch mehr Tipps und Tricks, welche Teile und Marken gerade angesagt sind, verraten wir Ihnen in unserem Trend-Guide