Bademoden-Trends

Die neuen Bikinis und Badeanzüge im Brazilian Cut

Brazilian Cut

Knapp, knapper, "Brazilian Cut"-Bikinis: Die Bikinis und Badeanzüge mit extra hoch geschnittenem Bein sind im Sommer 2019 so angesagt wie nie. MYBESTBRANDS zeigt Ihnen die schönsten Modelle, die jetzt in Ihren Warenkorb gehören. 

Sind wir doch mal ehrlich, die Brasilianerinnen wissen, wie man Bademode richtig trägt: Nämlich möglichst wenig davon, damit die Bräune fast nahtlos wirkt. Die schönen Frauen von der Copacabana greifen seit jeher gerne zu möglichst knappen Bikinis und Badeanzügen, die nicht nur wenig Stoff im vorderen und hinteren Bereich des Höschens vorweisen, sondern auch einen extrem hohen Beinausschnitt haben. Der sogenannte Brazilian Cut ist im Sommer 2019 nun auch bei den europäischen Sonnenanbeterinnen angekommen. 

Marken wie Hunkemöller, Seafolly Australia oder Ellesse haben genau diese Brazilian-Cut-Modelle in ihren Kollektionen. Sie ziehen den Beinausschnitt ziemlich weit nach oben - stoppen jedoch kurz bevor es dann doch zu aufregend wird. Gerade mit Brazilian-Cut-Badeanzügen können Sie deshalb gar nichts falsch machen und gehen vor allem kein Risiko ein, doch mal zu viel Haut zu zeigen. 

Wer zu einem Bikinihöschen im Brazilian Cut greift, der kann beim Oberteil gerne genauso mutig sein: Triangel-Oberteile, bei denen der Busen nur mit der unbedingt nötigen Menge an Stoff verdeckt wird, sind die klassische Kombinationsmöglichkeit. Moderner und gleichzeitig etwas weniger freizügig sind sportliche Tops, die an Sport-BHs erinnern. Selbstverständlich gilt jedoch auch hier: Erlaubt ist was gefällt!