Angesagter Vintage-Trend

80er-Jahre-Mode: die aktuellen Must-haves im Retro-Look

Waren sie nicht aufregend, die 80er Jahre? Madonna hatte ihren Durchbruch, der Denver Clan zog Millionen von Fernsehzuschauern in seinen Bann, und am Ende der Dekade fiel die Berliner Mauer. Auch die 80er-Mode war richtig spannend. Kein Wunder also, dass der 80er-Jahre-Trend auch heute wieder ein echter Hit ist.

Volumen ist Trumpf! Das war die Losung der 80-Jahre-Mode. Die Dauerwelle und viel Haarspray sorgten für reichlich Volumen auf den Köpfen und auch bei der 80er-Kleidung galt: viel hilft viel! Mäntel und Blazer kamen im XL-Format, Schulterpolster sorgten auch bei Blusen und Kleidern für eine breite Silhouette, einzig die Taille wurde gerne auffällig betont. Dazu ein Muss: spitze Schuhe, ob als klassische Pumps, Cowboystiefel oder Pointy Flats. Blazer, Bodys, Bundfaltenhosen und Cowboystiefel: hier kommen die angesagtesten 80er-Jahre Trend-Teile, die Sie auch heute richtig gut aussehen lassen.

Bundfaltenhosen

Bundfalten oben und schmal zulaufende Beine, die gerne schon kurz über den Knöcheln endeten, ergaben die Lieblingshosenform der 1980er: die Karottenhose. 

mehr lesen

Ob als elegante Wollhose mit Karomuster zu Pumps, Jeans mit auffälliger Paperbag-Taille und seitlichem Lederstreifen zu Cowboystiefeln, oder als leichte Sommer-Chino, die hochgekrempelt zu Espadrilles kombiniert wurde - für die Form galt immer: oben weit und unten schmal.

Heute feiern gerade die Paperbag-Hosen mit ihrer aufwendig gerafften Taille ein echtes Revival. Oft kommen sie schon mit passendem Bindegürtel und sind ein absolut alltagstaugliches 80er-Jahre-Essential.

Bodies

Jane Fonda und dem von ihr ins Rollen gebrachten Aerobic-Trend verdanken wir diesen Fashion-Liebling der Eighties: der Body. Der sexy Einteiler im Stil eines Badeanzugs war zunächst vor allem als Sportbekleidung im Fitness-Studio ein echter Renner, schaffte aber in Kombination mit Jeans oder Minirock schnell den Sprung ins Abend-Outfit für die Disco (Diskothek: so hießen Clubs damals).

mehr lesen

Bald gab es eine ganze Reihe unterschiedlichster Bodies: Aus verführerischer Spitze trug man sie in den 80ern abends unter einem Blazer, mit Kragen, Knopfleiste und langen Ärmeln ausgearbeitet trug man sie als Alternative zur Bluse ins Büro. In der Freizeit gab es sie kurzärmelig und mit kleiner Knopfleiste für wärmere Tage oder aus kuscheligem Samt und mit Rollkragen für die kalten Tage.

Neuerdings gibt es Bodies auch wieder in einer größeren Auswahl: als sexy Dessous aus Netzstoff und Spitze, stylisch gerafft für edle Abend-Looks, oder mit angesagtem Animal-Print. Insbesondere zu High-Waist-Jeans sind die Einteiler echte 80er-Hits!

Blazer

Blazer waren absolut unverzichtbar in der Mode der 80er Jahre. Es gab sie elegant und feminin tailliert, als Zweireiher mit auffälligen Messingknöpfen oder lässig im XL-Format mit hochgekrempelten Ärmeln.

mehr lesen

Blazer wurden das ganze Jahr über getragen, im Büro genauso wie in der Freizeit, tagsüber ebenso gerne wie abends. Für jeden Anlass und für jeden Look gab es den passenden Blazer, er war einfach ein Muss in einem 80er-Jahre-Outfit.

Heute steht der Blazer wieder hoch im Kurs! Kein Wunder: Er ist und bleibt ein praktisches Basic für viele Gelegenheiten. Aktuell im Trend sind Blazer mit auffälligen Karos, aber auch elegante Zweireiher im Uniform-Stil oder schicke Abend-Blazer aus Samt oder mit glitzernden Pailletten bringen den 80er-Jahr- Trend stilvoll ins Hier und Jetzt.

Cowboystiefel

"Ein Colt für alle Fälle", "Dallas" und der "Denver-Clan": die Fernseh-Serien der 80er sorgten dafür, dass der amerikanische Country-Style auch Einzug in die hiesige Modewelt hielt. Besonders beliebt: Cowboystiefel.

mehr lesen

Einzig in der Frage, ob die coolen Boots nun über oder unter der Hose getragen werden, war man sich uneins. Die praktische Lösung für alle versöhnlichen Seelen: Man trug sie einfach zum Rock.

Western-Boots sind gerade im Zentrum des 80er-Jahre-Trends. Es gibt sie in der Edelversion in mehreren Farben, einfarbig, relaxt und dezent aus Wildleder oder glamourös verziert mit glänzenden Metallnieten und Schnallen. Hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei.