Trachtenschuhe: 4 Schuhe zu Dirndl und Co.

Trachtenschuhe

Welche Schuhe Sie für den Wiesnbesuch wählen, sollte gut überlegt sein. Zu einem müssen Sie zu Dirndl und Lederhose passen und zum anderen natürlich auch bequem sein. MYBESTBRANDS hat die vier besten Modelle ausgewählt und noch ein paar nützliche Tipps für Sie!

trenner-allgemein

Auch wenn es nur ein kleiner Bestandteil des Outfits ist - Schuhe können den gesamten Look nochmal komplett verändern. Doch während des Oktoberfestes muss man bei der Wahl der richtigen Schuhe nicht nur dies bedenken, sondern auch, dass Wiesntage sehr lange sein können. Oft geht man bereits am Mittag auf das Festgelände und bleibt nicht selten bis zur Sperrstunde. Wenn es ganz wild wird, feiert man im Anschluss noch in berühmt-berüchtigten After-Wiesn-Locations wie dem P1, dem Heart oder seit neustem im Postpalast alias Hippodrom weiter.

mehr lesen Man sitzt wenig (zumindest in den Bierzelten, da wird viel auf den Bänken getanzt), steht viel (vor allem vor den Damentoiletten) und schlendert zwischendurch vielleicht mal über die Wiesn um die vielen Fahrgeschäfte zu bewundern und das ein oder andere auszuprobieren. Da lohnt es sich, auf bequeme Schuhe zu setzen.

4 Schuhe, die immer passen!

Ballerinas

Ballerinas sind seit einigen Jahren der Schuhtrend schlechthin für die Wiesn. Sie sind bequem, mädchenhaft und passen perfekt zum Dirndl. Die Ballerinas sollten farblich auf das Dirndl abgestimmt sein. Kleiner Tipp: Falls Sie eine wilde Wiesn-Nacht erwarten sind teure Ballerinas zu tragen keine gute Idee und schade um die Investition. Da sie im Bierzelt sehr schnell kaputt gehen können, sollten Sie dann lieber auf günstigere Modelle setzten.

Slipper & Loafer

Als Alternative zu den sehr femininen Ballerinas, können Sie auch lässige Loafer oder Mokassins zum Dirndl tragen. Die bequemen Slipper gibt es in allen möglichen Variationen und lassen sich farblich perfekt auf das Dirndl abstimmen. Weiterer Vorteil: Durch das etwas geschlossenere Design geben die Schuhe mehr Halt als Ballerinas und Ihre Füße sind gleichzeitig auch geschützter. Je später die Stunde, je mehr wird Ihnen das zugute kommen, denn der Boden im Bierzelt kann schon mal klebrig werden.

Stiefel und Dirndlstiefel

Vor allem an kälteren Tagen eignen sich zum Dirndl hohe Stiefel. Gern getragen werden Schnürstiefel, sie wirken sehr feminin und haben einen nostalgischen Touch. Die klassischen Dirndlstiefel sind kürzere Schnürstiefel und passen zu Dirndl und Lederhosen. Achten Sie hier darauf, es bei der Absatzhöhe nicht zu übertreiben. Zum einen steigt die Gefahr umzuknicken und zum anderen gibt es natürlich nichts Schlimmeres als wegen Fußschmerzen frühzeitig nach Hause gehen zu müssen.

Absatzschuhe

Besonders zum Dirndl wirken Trachtenpumps sexy und elegant. Für einen langen Partytag im Bierzelt muss man allerdings schon eine geübte High-Heels-Trägerin sein, um ihn schmerzfrei zu überstehen. Darum gilt auch hier: Besser eine Absatzhöhe wählen, die bequem ist. Trachtenschuhe sollten Sie am besten in neutralen Farbe wie Braun, Dunkelblau oder Grau kaufen. So passen die Heels zu möglichst vielen Dirndln.

Nützliche Tipps


Das richtige Material

Jeder, der schon mal auf der Wiesn war, weiß, wie schnell ein Bier überschwappt und auf den eigenen Schuhen landet. Achten Sie deshalb auf glatte, leicht zu reinigende Oberflächen. Glattleder ist zum Beispiel pflegeleichter als Veloursleder oder Samt.

Geschlossene Schuhe

Auf offene Sandalen, Peeptoes oder gar Flip Flops sollten Sie komplett verzichten. Denn nicht selten zerbricht ein Bierglas und dann werden Sie für geschlossenes Schuhwerk dankbar sein.

Imprägnieren

Egal ob Glattleder oder Wildleder - imprägnieren Sie vorher Ihre Schuhe, denn am nächsten Tag werden sie dadurch um einiges leichter zu putzen sein. Imprägnierspray schützt nicht nur vor Feuchtigkeit, sondern wirkt auch schmutzabweisend.


Dünne Absätze

Auch wenn klassische High Heels zum Dirndl fantastisch aussehen, werden Sie mit dünnen Absätzen überall stecken bleiben, treten sich die Absätze ab und verlieren noch dazu schneller Ihre Standfestigkeit. Also besser etwas dickere Absätze wählen!

Weniger ist mehr

Je schlichter der Schuh, desto besser - das Dirndl selbst ist oft schon so auffällig, dass es untenrum gern etwas ruhiger sein darf. Setzten Sie auf klassische Farben und und wenig Schnickschnack.

Sneaker und Co.

Ja, Sneaker mögen gerade schwer im Trend liegen, aber zum Dirndl getragen entsteht ein zu extremer Stilbruch, der Sie noch dazu plump wirken lässt. Außerdem erscheinen Ihre Beine kürzer und fülliger, wenn Sie klobige Schuhe zur Tracht kombinieren. Also lieber auf andere Schuhmodelle ausweichen!

Andere Artikel