Die besten Farben für Ihr Business-Outfit

iStock_68919647_MEDIUM_500

Sie wissen am Morgen nie, was Sie anziehen sollen, weil nichts zueinander passt? Dann sollten Sie in ein paar Allrounder-Farbtöne investieren. Wir verraten Ihnen, welche Farben Sie auf jeden Fall in Ihrem Business-Kleiderschrank haben sollten.

Von Jasmin, Fashion Editor
trenner-allgemein

Eigentlich haben wir Frauen es ziemlich leicht, wenn es um die Farben für unsere Büro-Looks geht. Während die Herren bei ihren Anzügen und Hemden ziemlich limitiert sind in ihrer Farbauswahl, dürfen wir Damen es in Sachen Business-Outfit ein wenig bunter treiben. Neben den gedeckten Farbtönen, können wir aus der gesamten Palette an Farben wählen. Entscheidend sind vor allem die Farbkombination und die Dosis der einzelnen Farben.mehr lesen Generell gilt: Ein Business-Outfit sollte zu etwa 75 Prozent aus einem ruhigen, dunklen Farbton bestehen, wie etwa Schwarz oder Dunkelblau. 25 Prozent des Looks dürfen aber durchaus eine intensive Farbe wie Rot oder einen femininen Pastellton wie Rosé sein. Immer sollten aber maximal drei Farben in einem Business-Look im Spiel sein.

Die klassischen Business-Farben

Navyblau

Absolut unaufgeregt beschreibt diesen dunklen Blauton wohl am besten. Mit frischem Weiß oder hellem Blau kombiniert ist Navyblau der absolute Business-Klassiker.

Schwarz

Schwarz geht immer und überall. Es wirkt sehr seriös und ernsthaft, dabei aber auch elegant und durchaus feminin, und es verträgt auch eine kräftige Farbe als Partner.

Braun

Brauntöne spielen nicht unbedingt in der ersten Liga der klassischen Business-Farben, wirken aber sehr ruhig und unaufdringlich. Wer gerne warme Farben trägt, ist mit Braun gut beraten.

Grau

Grau hält sich dezent im Hintergrund und ist ein wahres Kombinationswunder, z.B. im Frühjahr zu Pastelltönen, im Sommer zu intensiven Farben, im Herbst zu Braun oder im Winter zu Cremeweiß.

Die perfekten Etuikleider fürs Büro

Weitere Artikel