Styling Tipps

Was zieht man zur Taufe an? Outfit-Tipps! 

Eine Taufe steht an! MYBESTBRANDS verrät Ihnen, welche Kleider für eine Taufe angebracht sind und welche Regeln es zu beachten gilt.

Sie sind zu einer Taufe eingeladen, wissen aber nicht, was man als Gast zu diesem Anlass tragen kann und welche Styling Regeln es gibt? Wir zeigen Ihnen Outfit Ideen, die Sie wunderbar umsetzen können und stellen Ihnen Alternativen zum Kleid vor, die die Kleiderordnung einer Taufe erfüllen. Egal ob Mutter, Großmutter, Taufpaten oder normaler Gast - hier finden alle Taufgäste ihr perfektes Outfit.

Kleidung für die Taufe in der Kirche - worauf muss man achten?

Eine Kirche ist ein besonderer Ort, der ein gewisses Maß an Respekt gegenüber der Örtlichkeit und den Verhaltensregeln dort verlangt. Der Dresscode ist dabei erstmal egal, die Taufgesellschaft sollte sich den Regeln und Traditionen der jeweiligen Religion anpassen. Die Gäste sollten sich daran halten, das gebietet auch der Respekt den Eltern des Täuflings gegenüber.

Als Dame sollten Sie grundsätzlich darauf achten, Ihre Schultern zu bedecken, wenn Sie ein Kleid mit Spaghetti Trägern tragen, keinen zu tiefen Ausschnitt zur Schau zu stellen und auch sonst nicht zu viel Haut zu zeigen. Bei Hochzeiten können Sie sich etwas ausgeflippter stylen, bei einer Taufe ist etwas mehr Zurückhaltung angesagt.

Was zieht man als Gast bei einer Taufe an? Die schönsten Looks für Damen

Festlich, freundlich und dezent: Dieses Motto gilt für alle Outfits, wenn Sie zu einer Taufe eingeladen sind. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Kleidungstücken Sie an diesem festlichen Tag besonders schick sind:

Outfit für die Taufe: Mutter des Täuflings

Als Mama dürfen Sie beim Tauf Outfit ein bisschen dicker auftragen als all die anderen Gäste. Ein weißes Kleid - zum Beispiel als Etuikleid oder Cocktailkleid mit Spitze - ist eine gute Wahl. Auch ein Hosenanzug oder eine Kombination aus Rock, Bluse und Blazer ist passend.

Outfit für die Taufe: Taufpaten

Ein Tauf Outfit für die Patentante darf das ausdrücken, was die neue Tante für das Kind darstellen soll: Jemand, mit dem der oder die Kleine jede Menge Spaß haben kann! Dem Anlass entsprechend ist ein moderner Jumpsuit oder ein Kleid mit einem weit schwingenden Rock ein guter Look. Hauptsache, das Outfit ist lässig, aber festlich.

Outfit für die Taufe: Oma

Sollten Sie als Großmutter kein Kleid oder Jumpsuit tragen wollen, ist ein Hosenanzug eine tolle Alternative. Pastelltöne sind perfekt für ein Tauf Outfit, sie ergeben einen sanften und optimistischen Style.

Outfit für die Taufe: Gäste

Als normaler Gast sollten Sie die Mutter und die Taufpaten des Täuflings nicht übertreffen, wählen Sie deshalb ein zurückhaltendes Outfit. Ein fröhlich schwingendes Midikleid oder ein Etuikleid sind eine passende Wahl für eine Taufe. Auch eine Hosenanzug ist eine gute Alternative, die Sie festlich und schick stylen können.

Dresscode für eine Freie Taufe

Für Freie Taufen - die also nicht in der Kirche stattfinden und sogar Outdoor Taufen unter freiem Himmel sein können - gibt es keine Richtlinien, was das Outfit angeht. Fragen Sie die Eltern des Kindes, welchen Dresscode diese für die Gemeinschaft bevorzugen. Je nachdem, ob Sie selbst Teil der Zeremonie sind, kann die Entscheidung zugunsten eines etwas festlicheren Outfits ausfallen. Paten und restliche Familie können sich zum Beispiel auch auf einen gemeinsamen Farbcode einigen - oder alle Farben des Regenbogens tragen, um die Fröhlichkeit des Anlasses zu unterstreichen.

Welche Farbe zieht man zu einer Taufe an?

Auch wenn es keine festen Regeln gibt, welche Farben für eine Taufe angemessen sind, können einige Hinweise hilfreich sein: Meist sind es die Religion, die Jahreszeit oder die Wünsche der Eltern des Täuflings, die vorgeben, in welche Richtung die Farbwahl gehen sollte. Generell sind helle Farben wie Beige, Weiß, Pastelltöne oder andere helle Töne angemessen. Diese stellen oft die Unschuld und die Reinheit des Täuflings bzw. des Ereignisses dar und werden somit gerne von Taufgästen gewählt.

Schuhe und Accessoires für eine Taufe

Schuhe

Eine Taufe ist keine wilde Party, die ganz hohen High Heels dürfen bei diesem Anlass also getrost daheim bleiben. Wählen Sie einen kleinen oder mittleren Absatz, mit diesen sind Sie besser für die Feier gerüstet, die meist etwas entspannter abläuft. Je nach Dresscode sind auch leichte Stoffschuhe erlaubt, gerade bei einer Zeremonie im Garten ist das eine gute Wahl.

Accessoires

Passen Sie Ihre Accessoires Ihrem Outfit an: Tragen Sie helle, dezente Farben, schmücken Sie sich mit klassischen Ohrringen, Armreifen oder Ringen. Gibt der Dresscode etwas auffälligere Kleider vor und wünschen sich die Eltern etwas mehr Ungezwungenheit, dürfen Sie Ihren Schmuck diesem Wunsch anpassen.

Tauf Outfits in den verschiedenen Jahreszeiten

In der heißen Jahreszeit greifen Sie am besten zu Kleidung aus leichten Stoffen wie Baumwolle, Leinen oder Seide. Kleider aus diesen Materialien sind passend für sommerliche Taufen. Denken Sie immer auch an Sonnenschutz und Accessoires wie Sonnenbrille, Fächer und eine Tasche, in die eine kleine Wasserflasche passt.

Im Winter dürfen sich Outfits für Taufen den Temperaturen anpassen. Strumpfhosen, Cardigans, Accessoires wie Schals sind alle erlaubt. Kleider aus wärmenden Stoffen wir Samt, dicker Baumwolle oder Brokat sind tolle Styles für solch eine Feier.

Styling Regeln für die Taufe: Do's and Don'ts

  • Do - Respektvolle und angemessene Kleidung: Der Anlass ist feierlich - Ihre Kleidung sollte dies auch ausdrücken!

  • Do - Fröhliche Farben: Tragen Sie helle, neutrale und fröhliche Farben, die nicht allzu laut "Hallo, hier bin ich" schreien. Ihr Look sollte elegant und gleichzeitig entspannt wirken.

  • Do - Klassische Schnitte und Stile: Cut-outs, experimentelle Schnitte und zu rockige oder punkige Stile sind keine gute Wahl für eine Taufe. Greifen Sie lieber - gerade bei einer Zeremonie in der Kirche - zu klassischen Outfits.

  • Don't - Zu legere Kleidung: Zu lässige Outfits sind nicht angemessen, T-Shirts und zerrissene Jeans zum Bespiel sind No Gos. Auch dreckige Kleidungsstücke ergeben keinen guten Look.

  • Don't - Zu freizügige Kleidung: Ein Ausschnitt bis zum Bauchnabel? Ein Beinschlitz, der den Pastor oder Pfarrer ins Schwitzen bringt? Beides hat auf einer Taufe - übrigens auch nicht auf einer Hochzeit! - nichts zu suchen. Achten Sie auf respektvolle Kleidung, meistens ist der Täufling ein sehr junges Kind - dessen Unschuld sollte im Vordergrund des Festes stehen.

  • Don't - Die falschen Farben: Ziehen Sie zu der Feier kein Schwarz (zu traurig und düster!) und auch keine Neonfarben an.

  • Don't - Auffällige Details: Vermeiden Sie Kleidung mit auffälligen Details wie wilden Mustern, plakativen Markenlogos oder provokanten Aufdrucken. Elegante Zurückhaltung ist das Motto!

Fazit

Eine Taufe ist eine fröhliche, ungezwungene, aber dennoch festliche Feier! Haben Sie in erster Linie Respekt vor der Kirche - wenn die Zeremonie denn in solch einer stattfindet - und setzen Sie dann auf fröhliche Farben, leichte und schwingende Stoffe.

Noch mehr Tipps und Tricks, wie Sie sich für verschiedene Feiern und Feste style, finden Sie in unseren Guides rund um Anlässe >>


Das könnte Sie auch interessieren