Schön durch den Winter

8 Beauty-Tipps für schöne Haut

Besonders im Winter muss unsere Haut vielen schädlichen äußeren Faktoren standhalten. MYBESTBRANDS weiß, mit welchen Beauty-Produkten Sie Ihre Haut vor Wind und Kälte schützen und pflegen!

Winter bedeutet nicht nur schneebedeckte Landschaften und romantische Atmosphäre vor dem Kamin, sondern stellt vor allem für die Haut eine echte Herausforderung dar. Minusgrade, eisiger Wind und trockene Heizungsluft sind nur einige Faktoren, die unserer Hülle während der kalten Jahreszeit zusetzen. MYBESTBRANDS verrät acht Tipps für schöne, gepflegte Haut und stellt die besten Pflegeprodukte vor. 

Weniger ist mehr

Die richtige Hautpflege fängt schon bei der Reinigung an. Hier gilt der Grundsatz: Weniger ist mehr. Verwenden Sie zur Hautreinigung eine rückfettende Reinigungsmilch und peelen Sie die Haut höchstens alle ein bis zwei Wochen. Das ist wichtig, da bei zu starkem Peelen die Schutzschicht der Haut abnimmt. Sie trocknet schneller aus, bekommt Risse und ist anfälliger für Bakterien.

Anzeige
Anzeige

Jungbrunnen Augencreme

Rund um die Augen ist unsere Haut am dünnsten und empfindlichsten. Eine Portion Extrapflege liefern spezielle Augencremes. Im Winter ganz einfach zwei Mal täglich auftragen und die sensible Augenpartie ist bestens geschützt.

Fettcreme

Klingt erst einmal nicht so sexy, Ihre Haut wird es Ihnen aber danken. Herkömmliche Feuchtigkeitslotionen enthalten oft viel Wasser, welches bei Minusgraden auf dem Gesicht frieren und für Irritationen sorgen kann. Fetthaltigere Cremes sind da besser. Sie ziehen schnell in die Haut ein und bilden eine zusätzliche Schutzschicht. Gut zu wissen: Viele Beauty-Marken bieten spezielle Cold Creams an.

Die richtige Lippenpflege

Auch unsere Lippen kämpfen in den Wintermonaten mit trockener Heizungsluft, sie werden schnell rissig und porös. Unser Beauty-Secret: Vermeiden Sie Lipgloss und matte Lippenstifte, sondern setzen Sie besser auf reichhaltigere, creamy Lipsticks und Pflegestifte.

Handcreme

An den Händen, besonders am Handrücken, besitzen wir nur wenige Talgdrüsen. Deshalb erscheint die Haut an dieser Stelle oft besonders trocken, schuppig und rissig. Hier empfehlen wir, bei Minustemperaturen konsequent warme Handschuhe zu tragen und die Hände mehrmals am Tag mit einer reichhaltigen Handcreme zu pflegen.

Gepflegter Körper

Nicht nur Hände und die Gesichtshaut benötigen während der kalten Jahreszeit besondere Pflege. Auch die Haut am restlichen Körper muss ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt werden. Steigen Sie im Winter am besten von klassischer Bodylotion auf Bodybutter oder eine intensiv pflegende Body Cream, zum Beispiel von Grown Alchemist, um. Und falls es mal schneller gehen muss, erfüllt auch ein rückfettendes Duschöl seinen Zweck.

Ihr Warenkorb ist leer!
pink_checkmarkEin Warenkorb für Ihre Lieblingsshops
pink_checkmarkKauf auf Rechnung mit
pink_checkmarkKauf ohne Kundenkonto