Guess

Sortieren
  • Relevanz
  • Höchste Reduzierung
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Beliebtheit
  • Neueste
 

Guess FOLGEN

Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um Guess zu folgen.
Registrieren
Login
 
×
Guess

Guess im Porträt

Die US-Marke Guess steht vor allem für schicke Accessoires wie Geldbörsen und Taschen sowie trendigen Schmuck und stylische Uhren. Doch begonnen hat alles mit dem guten alten Denim. Denn Guess war ursprünglich vor allem berühmt für seine einzigartigen Designer-Jeans, die auch heute hervorstechen. Auch extravagante T-Shirts, coole Jacken und Oberteile machen den California-Look aus.

 

Guess – von Designer Jeans bis It-Bags


1981 eröffnen die Brüder Maurice und Paul Marciano eine Boutique in Beverly Hills, die schnell zu einem beliebten Shop für die Schönen und Reichen wird. Der große Erfolg der Boutique und ihr gutes Händchen für Mode veranlassen die Brüder Marciano dazu, eine eigene Kollektion zu entwerfen. Der Name ihres Labels: Guess? – zu Deutsch: „rate mal!“. Zunächst lag der Fokus auf Jeans, Guess revolutionierte die Denimwaren. Während Jeans zuvor einfach Hosen waren, die von jungen Leuten vor allem geliebt wurden, weil sie bequem, robust und preiswert waren, stellte Guess das Image von Jeans komplett auf den Kopf. Ab sofort waren Jeans sexy und stylisch, aber natürlich auch nicht mehr ganz so preiswert. Die richtige Jeans wurde zu einem Must-have – erst in der Fashion-Szene von Beverly Hills, dann überall in den USA und bald darauf auch in Europa. Guess hatte die Designer-Jeans erfunden.

 

Guess – Werbung mit Sex-Appeal

Die Werbekampagnen von Guess waren legendär und trugen extrem zum Erfolg des Labels bei. Die verführerischen Schwarz-Weiß-Fotos von Super-Models im sexy 1950s Retro-Look trafen den Zeitgeist der späten 1980er und frühen 1990er auf den Punkt. Supemodel Claudia Schiffer und Über-Frau Anna Nicole Smith wurden von Mädchen und Jungs gleichermaßen angehimmelt. Die Mädchen wollten in ihren Guess Jeans genauso sexy aussehen, die Jungs wollten in ihren Guess Jeans cool genug aussehen, um an Traumfrauen wie Claudia und Anna-Nicole heranzukommen. Die Plakate mit den heißen Fotos wurden schnell zu echten Sammlerobjekten und hingen oft nicht lange an Bushaltestellen oder Litfaßsäulen, bevor sie fein säuberlich am Stück heruntergeschält wurden und über den Betten von Teenagern ein neues Zuhause fanden. Die Guess Werbung war Kult und die Plakate waren heißbegehrt, so wurde auch Guess Fashion Kult und heiß begehrt.

Nachdem es um die Jahrtausendwende eher ruhig um Guess geworden war, startete das Label in den letzten zehn Jahren erfolgreich durch, diesmal mit dem Fokus auf Taschen, Schmuck und Uhren, vor allem für Damen. Eine Guess Handtasche wie die Satchel Bag, eine Shopper oder eine Crossbody Flap Bag, ist heute sosehr Statussymbol wie es eine Guess Jeans vor 30 war. Der Guess-Look kombiniert symbolträchtige Logo-Prints und Logo-Embleme mit klassischen Designs und verspielten Details. Das Ergebnis ist elegant und feminin aber nie altbacken. So lassen sich Guess Accessoires wie Geldbörse und Uhren, Schuhe und Schmuck im Job genauso einsetzen wie in der Freizeit, sehen zu schlichten Tages-Outfits genauso gut aus, wie zu glamourösen Abend-Stylings. Guess schafft es, ein bisschen Beverly Hills Glanz in jede Situation zu zaubern.

 

Guess bei MYBESTBRANDS

Haben Sie Lust bekommen, auf ein wenig kalifornischen Glamour? Bei MYBESTBRANDS finden Sie alles von Guess: Kleidung, Schmuck und Accessoires. Sie haben eine ganz besondere Guess Tasche oder Damenuhr im Auge? Setzen Sie das Produkt auf Ihre Merkliste bei MYBESTBRANDS. Wir informieren Sie, sobald Ihr Lieblingsstück von Guess im Onlineshop im Sale ist.


 
Meine Merkliste
Loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich, um Ihre Merkliste zu nutzen.
Registrieren
Login
 
×
Loading
 
GUTSCHEIN FÜR SIE!
 
 
Dies ist ein second hand Artikel!
Bitte beachten Sie: dies ist ein Artikel aus zweiter Hand, der in unserem Partnershop für Second Hand Designer Mode verkauft wird.