MUST HAVE

Baby Tees: Winzige T-Shirts liegen jetzt im Trend!

Baby Tees

Ganz im Sinne des Y2K-Trends haben sich Baby Tees zu einem Must-have-Oberteil in unseren Garderoben entwickelt. Erfahren Sie bei MYBESTBRANDS mehr über das vielfältige T-Shirt im Miniformat!

Cropped, eng anliegend und gerne auch mit Print: Die winzigen T-Shirts, umgangssprachlich auch Baby Tees genannt, haben sich im Sommer zu einem absoluten Must-have etabliert, das auch im Herbst gern gesehen wird.

Ganz egal ob schlicht in Weiß oder bunt und bedruckt - hier ist eher der Schnitt wichtig, um trendsicher gestylt zu sein. Ein Baby Tee zeichnet sich dadurch aus, dass das Dekolleté ganz vom Stoff bedeckt ist und die T-Shirt-Ärmel sich kurz halten, aber dennoch über die Schulter gehen. Der Bauchbereich bleibt frei, ganz wie bei den Crop-Tops, die bereits seit einigen Jahren konstant die Oberteiltrends dominieren. 

Kurz gesagt: Bei einem Baby Tee entsteht die Optik, als hätte man sich ein T-Shirt aus der Kinderabteilung angezogen - liebliche Tierprints, Strasssteinchen und Co. bedienen dabei besonders die Y2K-Nostalgie, da dieser Trend vor allem bei der Gen-Z, die selbst in den frühen 2000ern ihre Kindheit erlebte, beliebt ist. 

Baby Tees kombinieren

Besonders Versionen in schlichtem Weiß zeichnen sich als wahre Kombinationswunder aus: Genauso wie ein herkömmliches, weißes Shirt, welches sich zu praktisch jedem Look eignet, kann das weiße Baby Tee als Ersatz dienen.

Wer auf den Y2K-Zug aufspringen möchte, kombiniert ein Baby Tee zu einer extrem weiten Low-Waist-Hose. Gepaart mit einer Jeans- oder Lederjacke im Boxschnitt, sowie modischen Accessoires wie runden Ohrringen und schmalen Brillen, setzt sich mit Leichtigkeit der Go-To-Look der Off-Duty-Models und Superstars zusammen. 


Das könnte Sie auch interessieren