How-To

Neckholder-Tops kombinieren - So geht's

Neckholder-Tops

Neckholder-Tops sind der letzte Schrei - wir zeigen Ihnen, wie Sie das Trend-Oberteil stilsicher kombinieren können.

Neckholder-Tops sind dank des 2000er-Revival DAS Trendtop der Stunde. Gemeint sind damit Oberteile, die um den Nacken gebunden bzw. vom Nacken gehalten werden. Oft sind diese entsprechend schulterfrei und setzen den Fokus auf das Dekolleté und die Schulterpartie.

Neckholder-Tops minimalistisch kombinieren

Weniger ist oft mehr - ein Neckholder-Top sticht als Eye Catcher eines Looks genug heraus, als dass es noch viel dazu braucht. Tragen Sie das Oberteil mit einer schlichten Low-Waist-Anzughose, cleanen Sneakern in Weiß, wie z.B. den Adidas Stan Smith. Ein klassischer Blazer wie von FRANKIE Shop und minimalistische Accessoires, wie eine Minitasche und zarter Schmuck, machen den Look zu einem richtigen Allrounder, der optimal für den Alltag, fürs Büro aber auch für Drinks am Abend geeignet ist. 

Neckholder-Tops schick kombinieren

Ein Neckholder-Oberteil ist wie gemacht für einen eleganten Abendlook. Gepaart mit einem Midirock aus einem fließenden Stoff wie Satin oder Seide und zarten Sandaletten oder Mules sind Sie perfekt gestylt für eine Spätsommerparty. Besonders schön wirkt ein elegantes Neckholder-Top mit hochgebundenen Haaren und größeren Ohrringen wie Creolen oder längeren Ohrhängern. Je nach Anlass können Sie die Farben und Mustern variieren - für ein Event wie eine Hochzeit bieten sich Pieces in schönen bunten Farben an, elegante Events mit Dresscodes wie Black Tie sind mit schlichtem, schimmernden Schwarz gut bedient und bei Party-Outfits können Sie sich austoben - hier ist von Verzierungen, über Muster bis hin zu transparenten Stoffeinsätzen alles erlaubt.

Neckholder-Tops sportlich kombinieren

Wer ein Fan von Athleisure ist oder allgemein hohen Wert auf Komfort beim Outfit legt, greift zu einem sportlichen Neckholder-Top. Brands wie Alo, Adidas und Calvin Klein bieten den Cut als Sporttop an. Dazu eine farblich abgestimmte Leggings oder Sportshorts, Laufsneaker und eine Cap um den sportiven Look abzurunden. Wärmere Elemente, wie Hoodies, Sportjacken und Sweatshirts, können nach Bedarf ergänzt werden.

Neckholder-Tops trendy kombinieren

Wer sich aktuell im Y2K-Trend absolut wiederfindet, hat mit dem Neckholder-Top viele Möglichkeiten, die 2000er wiederzubeleben. In Kombination mit Cargo-Hosen, einer Bucket Hat und klobigen Sneakern wie von Axel Arigato oder ASICS und buntem Schmuck ist ein trendsicherer Look garantiert. 

Neckholder-Tops und BHs - die Do's und Don'ts

Ein klassischer BH ist bei einem Neckholder-Oberteil fehl am Platz. Durch die freie Schulterpartie würden BH-Träger sofort auffallen und den Look unsauber wirken lassen. Der Zauber und die Eleganz eines Halternecks würden dabei kaputt gehen. So stellt sich die Frage: Was trägt man unter einem Neckholder-Top? 

Prinzipiell kann beim Halterneck-Top auf einen BH verzichtet werden - immer mehr Frauen mit kleinerer Oberweite verzichten bei Oberteilen mit unkonventionellen Schnitten und Cut Outs komplett auf eine Unterstützung. Bei größerer Oberweite bieten sich alternativ Klebe-BHs oder trägerlose BHs als Ersatz gut an. Wer bei BHs nicht auf Träger verzichten möchte, kann spezielle Neckholder-BHs ausprobieren - so können die Träger unter dem Top versteckt werden. 

Entdecken Sie weitere aktuelle Trends in unserem Trend-Guide>>


Das könnte Sie auch interessieren